Ist die Diagnose "Typ-2-Diabetes" ernstzunehmen, oder spielt das "bisschen Zucker" keine Rolle?

Zurück