Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Ernährung > Rezepte > Rotbarsch mit Senf-Sauce

Rotbarsch mit Senf-Sauce

Menschen mit Diabetes beachten bitte unsere wichtigen Hinweise zu den Rezepten!

Zutaten

Rezeptfoto

(Für 4 Personen)

  • 800 g Rotbarschfilet
  • Saft 1 Zitrone
  • Pfeffer
  • Salz
  • 600 g Kartoffeln
  • 300 g Möhren
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Stängel Staudensellerie
  • 2 EL Öl
  • 1/2 l Gemüsebrühe
  • 1/4 l trockener Weißwein
  • 250 g saure Sahne
  • 1 EL Enzym-Ferment Getreide
  • 2 EL Senf
  • Estragon

Zubereitung

Die frischen Fischfilets kurz kalt abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und mit Zitronensaft einreiben. Das Gemüse waschen und putzen, die Kartoffeln und die Möhren schälen, dann in feine Stifte schneiden. Den Lauch und den Staudensellerie in Scheibchen schneiden. Rapskernöl in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin unter gelegentlichem Wenden leicht andünsten. Die Fischfilets trocken tupfen, mit Pfeffer und Salz würzen und auf das Gemüse legen. Mit Gemüsebrühe und Wein angießen und das Ganze zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Minuten garen.

Die Fischfilets zwischendurch wenden. Für die Sauce saure Sahne mit Brottrunk cremig rühren und langsam erhitzen, Senf, Estragon und Enzym-Ferment Getreide zugeben und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Fischfilets auf dem Gemüse anrichten und mit der Senf-Sauce servieren.

Pro Person:
504 kcal (2109 kJ); 44,1 g Eiweiß; 22,8 g Fett; 30,2 g Kohlenhydrate; 2,5 BE.

Tipp

Für den kleinen Haushalt: Rotbarsch mit Senf-Sauce für Singles

zuletzt bearbeitet: 19.02.2007 nach oben

Fotohinweis: Wirths PR.

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.