Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Ernährung > Rezepte > Pizza-Toast

Pizza-Toast

Menschen mit Diabetes beachten bitte unsere wichtigen Hinweise zu den Rezepten!

Zutaten

Rezeptfoto

(Für 4 Personen)

  • 100 g Brokkoli
  • 2 Artischockenherzen (aus der Dose)
  • 1/2 gelbe Paprikaschote
  • 2 Tomaten
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 8 Riesengarnelen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl zum Andünsten
  • 1 große Scheibe gekochter Schinken
  • 4 schwarze Oliven
  • 250 g Mozzarella
  • 12 Scheiben Toast
  • 4 TL Tomatenmark
  • 50 g Butter zum Bestreichen
  • feingeschnittenes Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Gemüse waschen und putzen. Brokkoli etwa 8 Minuten in Salzwasser garen. Die Riesengarnelen kalt abspülen und trocken tupfen. Knoblauchzehe schälen, in dünne Scheibchen schneiden und in heißem Olivenöl kurz andünsten. Die Garnelen von beiden Seiten kurz anbraten. Den Brokkoli in kleine Röschen zerteilen. Die Paprika in Würfel, die Oliven in feine Stücke und den gekochten Schinken in Streifen schneiden. Die Tomaten und die Artischockenherzen in Scheiben schneiden. Die Lauchzwiebeln halbieren. Die Zottarella-Rolle zur Hälfte in Scheiben schneiden, den restlichen Zottarella in Streifen und Würfel schneiden.

Die 12 Toastbrote leicht anrösten. 4 Toasts mit Tomatenmark bestreichen und mit den Paprikawürfeln, den Lauchzwiebeln und den Brokkoli-Röschen belegen. Die Zottarella-Streifen darüber legen. Die übrigen 8 Toastbrote buttern und mit dem feingeschnittenen Basilikum bestreuen, etwas Basilikum übriglassen. 4 Toasts mit Zottarellascheiben belegen, die Garnelen obenauf legen und mit dem restlichen Basilikum bestreuen.

Die übrigen Toasts mit den Tomaten- und Artischockenscheiben und den Schinkenstreifen belegen, mit Olivenstücken und Zottarella-Würfeln bestreuen und leicht salzen und pfeffern. Die Toastbrote im vorgeheizten Backofen bei 200° C überbacken, bis der Käse leicht zerläuft.

Pro Person:
584 kcal (2479 kJ); 28,4 g Eiweiß; 32,6 g Fett; 43,7 g Kohlenhydrate; 3,8 BE.

zuletzt bearbeitet: 17.08.2008 nach oben

Fotohinweis: Wirths PR.

Das könnte Sie auch interessieren:

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.