Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Ernährung > Rezepte > Fitnessplatte mit Matjes und Radieschensalat

Fitnessplatte mit Matjes und Radieschensalat

Menschen mit Diabetes beachten bitte unsere wichtigen Hinweise zu den Rezepten!

Fitnessplatte mit Matjes und Radieschensalat

Fitnessplatte mit Matjes

Zutaten

(Für 1 Person)

  • Endiviensalat
  • 1 Gewürzgurke
  • 1 kleiner Apfel
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Stängel Bleichsellerie
  • 125 g Matjesfilets nordische Art
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Scheibe Schwarzbrot

Zubereitung

Endiviensalat putzen, waschen, abtropfen lassen und streifig schneiden. Apfel vom Kerngehäuse befreien und in dünne Scheiben, das restliche Gemüse ebenfalls in Scheiben schneiden. Alles auf einer Platte anrichten. Matjes abtropfen lassen und auf die Apfelscheiben legen. Zwiebel schälen, in Ringe schneiden und über die Matjesfilets verteilen. Dazu Schwarzbrot servieren.

Pro Person:
439 kcal (1837 kJ); 21,0 g Eiweiß; 20,4 g Fett; 42,5 g Kohlenhydrate; 3,5 BE.

nach oben

Radieschensalat

Zutaten

(Für 1 Person)

  • Bund Radieschen
  • 75 g Vollmilch-Joghurt
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Kresse und Radieschensprossen
  • 1 Scheibe Roggen-Vollkornbrot

Zubereitung

Radieschen putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Joghurt mit Zitronensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Unter die Radieschen heben, mit Kresse und Sprossen bestreuen. Dazu Brot essen.

Pro Person:
159 kcal (665 kJ); 7,8 g Eiweiß; 3,2 g Fett; 24,2 g Kohlenhydrate; 2,0 BE.

nach oben

Gesamt pro Person:
598 kcal (2002 kJ); 28,8 g Eiweiß; 23,6 g Fett; 66,8 g Kohlenhydrate; 5,5 BE.

Diabetiker können die Kohlenhydratmenge reduzieren, indem sie jeweils nur eine halbe Scheibe von dem Schwarzbrot und Roggen-Vollkornbrot essen.

Fotohinweis: Wirths PR.

zuletzt bearbeitet: 16.01.2006 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.