Willkommen im DiabSite Diabetes-Weblog!

Hier finden Sie Hinweise zu topaktuellen Nachrichten rund um den Diabetes und DiabSite-Randnotizen. Wenn Sie es gern noch aktueller und komfortabler hätten, abonnieren Sie einfach unseren RSS-Feed.

nach oben
Mittwoch, 16. August 2017

Kennen Sie Ihr Diabetes-Risiko?

Etwa 90 Prozent aller Menschen mit Diabetes haben einen Typ-2-Diabetes (auch “Alterszucker” genannt). Der wird leider oft viel zu spät erkannt. Dabei schädigt er schon in einer sehr frühen Phase die kleinen und großen Gefäße. Wir unterstützen die Diabetes-Früherkennung und laden Sie ein, im Bereich Diabetes-Prävention Ihr ganz persönliches Risiko zu testen. Dazu brauchen Sie keine Laborwerte. Ein Klick auf den FINDRISK-Fragebogen genügt, schon können Sie 8 einfache Fragen beantworten und Ihr Diabetes-Risiko ermitteln. Zögern Sie also nicht und machen Sie mit!

nach oben
Dienstag, 15. August 2017

Mehr Experten für “Psychotherapie bei Diabetes” in Aussicht

Professor Dr. Dipl.-Psych. Bernhard Kulzer Endokrinologen und Diabetologen begrüßen neue Psychotherapeuten-Weiterbildung: Die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) hat ihre Muster-Weiterbildungsordnung der Psychologischen Psychotherapeuten erweitert und bietet nun eine Weiterbildung “Psychotherapie bei Diabetes” an. Experten der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) und der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG), die sich für diese Erweiterung stark gemacht hatten, begrüßen die Entscheidung und machen auf den enormen Versorgungsbedarf aufmerksam. Die Stoffwechselerkrankung Diabetes geht häufig mit psychischen Erkrankungen einher. Die Weiterbildung soll die Behandlungsqualität für Menschen mit Diabetes verbessern und diesen Patienten eine spezifischere psychotherapeutische Betreuung ermöglichen. Nachricht lesen

nach oben
Montag, 14. August 2017

Oldtimer motivieren Diabetes-Oldies zum Laufen

alter Hanomag Sonntag, 18. Juni 2017, strahlender Sonnenschein: Die beiden älteren Damen aus der DiabSite-Redaktion überlegen, was sie dazu bringen könnte, das bequeme Sofa zu verlassen? Gerne würden sie laufen und dabei ihre Schrittzähler “füttern”. Aber nur für die Gesundheit ist ihnen das zu langweilig. Sie wollen beim Laufen etwas Schönes sehen und möglichst viel erleben. Auf der Suche nach spannenden Veranstaltungen werden die beiden Diabetes-Oldies mit Diabetes schnell fündig. Ihr Ziel werden die “Classic Days Berlin” sein - eine Oldtimer-Show auf dem Kurfürstendamm. Sie passt gut zum nicht mehr ganz jungen DiabSite-Team. Warum sich der Ausflug gelohnt hat, erfahren Sie hier:

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken.

glänzender alter Daimler Schnell verstauten wir Sport-BEs, Scanner für die Glukosemessung und alles, was ein Diabetiker unterwegs braucht in unseren Taschen. Mit Laufschuhen und Schrittzählern ging’s los! Das Publikum der Classic Days Berlin ist gemischt. Viele ältere Leute - wie wir - begutachteten Autos und Motorräder von damals. Einige waren elegant gekleidet, andere bevorzugten angesichts des schönen Wetters ein eher lässiges Outfit. Motorrad Harley Davidson An den glänzenden Karosserien schlenderten auch zahlreiche Familien, junge Menschen mit bunten Haaren und bärtige, oft langhaarige Harley-Fahrer vorbei. Neben Autos und Motorrädern entdeckten wir auch Nutzfahrzeuge wie Transporter, Busse und Traktoren aus früheren Zeiten. Die alten Fahrzeuge und das bunte Treiben waren die reinste Freude. Unsere Schrittzähler hatten wir darüber ganz vergessen.

Motor vom Opel GT Qualifier Vor offenen Motorhauben kamen Oldtimer-Fans ins Schwärmen. So vor diesem knallroten Opel GT Qualifier. Es wurde diskutiert, gelacht und gefachsimpelt. Bei vielen Besuchern wurden Erinnerungen wach. VW Käfer CabrioIhre Augen leuchteten. Beim Anblick dieses VW Käfer Cabrios (Bild rechts) wanderten auch meine Gedanken gut 40 Jahre zurück. Denn von genau so einem Cabrio in post-gelb habe ich damals geträumt. Ich hatte den Führerschein gerade in der Tasche und war noch in der Ausbildung. Leisten konnte ich mir deshalb nur eine gebrauchte Ente, genauer gesagt, einen grasgrünen Citroën 2CV.

Motorrad mit Beiwagen Können Sie sich noch an solche Motorräder mit Beiwagen erinnern? Ein freundliches, älteres Ehepaar konnte es gut. “Als frisch Verliebte sind wir mit so einem Motorrad bis nach Italien gefahren. Eine Woche lang zelten, Schmetterlinge im Bauch und ebenso viel Sonne im Herzen wie am Himmel.”, erklärte er strahlend. “Ja,” bestätigte seine Frau. “Und anschließend mussten wir heiraten, weil in dem Urlaub bereits unsere Tochter entstanden ist.” Sie lachten und küssten sich. Offensichtlich hält die große Liebe noch immer.

Mercedes 300 SL Wir gingen weiter und bestaunten die edle Innenausstattung eines Mercedes 300 SL. Mit so etwas konnten Männer bei Frauen früher richtig Eindruck schinden. Dann hatten wir Durst und Lust auf eine kleine Pause. Mit einem großen Glas Wasser setzten wir uns an einen Tisch. Schnell kamen wir auch dort mit anderen Besuchern ins Gespräch. Sie erzählten von ihren alten Autos und den zahlreichen Erlebnissen damit. Unsere Glukosewerte hatten wir zwischendurch oft kontrolliert, doch die Schrittzähler fielen uns erst jetzt wieder ein. Die angestrebten 10.000 Schritte hatten wir natürlich längst überschritten.

Senior mit Roller Als wir aufgestanden waren, begegneten wir diesem Senior mit seinem schicken grünen Tretroller. Wir fragten ihn nach seinem zarten Alter. “78 Jahre”, antwortete er stolz und gestattete uns ein Foto zur Veröffentlichung im Internet. Eindrucksvoll beweist dieser rüstige Rentner, dass auch ältere Menschen noch körperlich aktiv sein können. Ein Typ-2-Diabetiker ist er ganz gewiss nicht.

Oldtimer von Mercedes-Benz Auf dem Heimweg besuchten wir noch einmal unseren heimlichen Favoriten der Classic Days Berlin. Es war dieser Oldtimer von Mercedes-Benz. Er bietet zwei Reservereifen und oberhalb der Windschutzscheibe angebrachte Scheibenwischer. Die Rückspiegel sind ungewöhnlich angebracht - jedenfalls für heutige Verhältnisse. Und schauen Sie sich im großen Bild mal an, wie die Tür geöffnet wird. Dieses Auto ist eben noch eines mit Charakter.

Viele neue Eindrücke, nette Begegnungen und mehr als 14.000 Schritte hatte uns dieser Ausflug beschert. Wir hatten wieder einmal unseren inneren Schweinehund besiegt und waren rundum zufrieden. Wer jetzt noch mehr über Oldtimer erfahren will, besucht den Beitrag: Power Walk der Diabetes-Oldies zu Oldtimern in diesem Diabetes-Weblog.

Sie möchten einen Kommentar zu diesem Beitrag schreiben? Kein Problem. Einfach auf die Überschrift klicken und das Formular ausfüllen. Auf Ihre Anmerkungen freuen sich:

Birgit Ruben und Helga Uphoff

Deutschlands größte Gesundheitsstudie

Thomas Kufen, Thorsten Kläwer und Prof. Karl-Heinz Jöckel Fünftausendster Teilnehmer in Essen untersucht: Gut zweieinhalb Jahre nach dem offiziellen Startschuss der NAKO Gesundheitsstudie, begrüßten die Forscherinnen und Forscher heute im Studienzentrum der Medizinischen Fakultät am Universitätsklinikum Essen (UK Essen) bereits den fünftausendsten Teilnehmer. Damit ist nun die Hälfte von insgesamt zehntausend Teilnehmern untersucht. “Wir freuen uns, diesen Meilenstein erreicht zu haben und hoffen, dass möglichst alle Eingeladenen unserer Einladung folgen”, so Prof. Dr. Karl-Heinz Jöckel, Wissenschaftlicher Projektleiter der NAKO in Essen. Nachricht lesen

nach oben
Sonntag, 13. August 2017

Diabetiker treffen sich überall

Treffen von Selbsthilfegruppen, Kongresse und Symposien. Diabetiker, Angehörige und Diabetes-Experten nutzen diese Veranstaltungen für den Informations- und Erfahrungsaustausch. Zum Beispiel:

  • 22.08.2017 - Kelheim - Stammtisch für Typ-1- und Typ-2-Diabetiker
  • 23.08.2017 - Kronberg/Taunus - Diabetes und die Augen
  • 31.08.2017 - Steyr, Österreich - Diabetiker-Treff zum Erfahrungsaustausch

Viele weitere Termine in unserem internationalen Diabetes-Kalender weisen gewiss auch auf Veranstaltungen in Ihrer Umgebung hin.

Bratkartoffeln mit Sülze und Remoulade

Bratkartoffeln mit Sülze und Remoulade Ihnen fehlt noch ein Rezept für den wöchentlichen Küchenplan? Der Sommer kommt nochmal zurück. Leichte Gerichte sind bei hochsommerlichen Temperaturen angesagt. Doch nach köstlichen Folienkartoffeln mit Dip, dem x-ten Sommersalat und einem Abend mit Vegetarischem vom Grill darf gerne auch wieder etwas Herzhaftes auf dem Tisch stehen. Da kommt ein einfaches und schmackhaftes Gericht wie Bratkartoffeln mit Sülze und Remoulade gerade recht. Für dieses Rezept werden die Kartoffeln nicht vorher gekocht, sondern roh mit Zwiebeln und Speckwürfeln in der Pfanne gebraten. Mit einer beschichteten, möglichst unzerkratzten Pfanne lässt sich Öl sparen. Dazu gibt es Sülze mit Remoulade. Noch Lust auf Vitamine? Dann empfehlen wir doch noch einen frischen Salat. Zum Beispiel mit Tomaten. Denn diese können Hobbygärtner jetzt auf dem Balkon oder im Garten ernten. Weitere Rezeptvorschläge bietet die DiabSite-Rezeptdatenbank - wie üblich mit Nährwert- und BE-Angaben für Diabetiker. Wir wünschen Ihnen einen guten Start in die Woche, viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

nach oben
Samstag, 12. August 2017

Ernährung und Diabetes auf einen Blick

Neu manifestierte Diabetiker interessiert vor allem eines: Was darf ich jetzt noch essen? Diabetes und Ernährung gehören nun einmal zusammen. Das Diabetes-Portal DiabSite bietet deshalb die Artikelserie Ernährung und Diabetes auf einen Blick. Hier erfahren Sie, was bei der Ernährung wichtig ist. Außerdem gibt es auf der DiabSite sehr viele Rezepte mit Nährwert- und BE-Angaben für Diabetiker und Figurbewusste. Was Sie sonst noch auf dem unabhängige Diabetes-Portal DiabSite zu entdecken gibt, finden Sie thematisch sortiert im Inhaltsverzeichnis. Wir wünschen Ihnen einen schönen Sonntag und viel Spaß beim Stöbern auf der DiabSite.

Besser essen, länger leben

Studie belegt Wirkung der DASH-Diät: Wer sich gesund ernährt, darf auf ein längeres Leben hoffen. Schon geringe Verbesserungen im Ernährungsplan machen sich nach den Ergebnissen einer US-Studie nach wenigen Jahren positiv bemerkbar. Für Menschen mit erhöhtem Blutdruck empfiehlt die Deutsche Hochdruckliga e.V. Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention die sogenannte DASH-Diät. Diese hat bereits in früheren Studien eine Blutdrucksenkende Wirkung erzielt und kann den Einsatz von Medikamenten sinnvoll unterstützen. Nachricht lesen

nach oben
Freitag, 11. August 2017

Diabetes-Tagebuch-App erhält Prüfsiegel

DiaDigital-Siegel DiaDigital-Siegel für Omnitest Diabetes-Tagebuch-App von B. Braun: Die B. Braun Melsungen AG hat für ihre Omnitest Diabetes-Tagebuch-App als einer der ersten Hersteller das Prüfsiegel von DiaDigital erhalten. Die App überzeugte die Anwender besonders durch ihre Bedienerfreundlichkeit. Auf dem Portal diadigital.de können sich Anwender registrieren lassen und neue Apps testen. Zu dem registrierten Personenkreis zählen Mediziner, Mitglieder der Fachverbände und Diabetes-Patienten. DiaDigital lässt alle Apps außerdem am Zentrum für Telematik und Telemedizin (ZTG) technisch prüfen. Nachricht lesen

Doppelt schwer: Diabetes und Übergewicht

Nikolay beim Training In einem speziellen Camp lernen Kinder und Jugendliche ihre Gesundheitsprobleme besser in den Griff zu bekommen: Übergewicht und Diabetes ist für Kinder eine ganz ungünstige Kombination. “Seit der 3. Klasse bin ich übergewichtig, richtig schlimm wurde es ab der 5. Klasse”, Nikolay Grolla bringt schon seit einigen Jahren etwas mehr auf die Waage. Mittlerweile sind es über 81 kg. Außerdem leidet der 14-Jährige aus Frankfurt auch an Diabetes mellitus. Dazu kommt noch ein Anstrengungsasthma. Alles zusammen eine ganz ungünstige Kombination. Nachricht lesen