Willkommen im DiabSite Diabetes-Weblog!

Hier finden Sie Hinweise zu topaktuellen Nachrichten rund um den Diabetes und DiabSite-Randnotizen. Wenn Sie es gern noch aktueller und komfortabler hätten, abonnieren Sie einfach unseren RSS-Feed.

nach oben
Montag, 19. Juni 2017

Diabetes - beweg(t) dein Leben

Rund um den Weltdiabetestag am 14. November finden traditionell weltweit Informationsveranstaltungen über die chronische Stoffwechselerkrankung Diabetes mellitus statt. Wie jedes Jahr organisiert diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe gemeinsam mit der Selbsthilfeorganisation Deutsche Diabetes-Hilfe - Menschen mit Diabetes (DDH-M) unter der Schirmherrschaft des Bundesgesundheitsministeriums die zentrale Veranstaltung in Deutschland mit dem diesjährigen Motto “Diabetes - beweg(t) dein Leben!”. Sie findet wie immer am Wochenende nach dem eigentlichen Weltdiabetestag statt, am Sonntag, den 19. November 2017, von 10.00 bis 15.30 Uhr im KOSMOS Berlin. Der Eintritt ist frei. Das vorläufige Programm im Internet. Nachricht lesen

nach oben
Sonntag, 18. Juni 2017

Paprika Dip

Paprika Dip Der Confed Cup 2017 hat begonnen. Noch bis zum 2. Juli schauen sich viele Fußballfans die in Russland ausgetragenen Spiele gemütlich zu Hause im TV an. Dazu sind Snacks gefragt. Die müssen aber nicht immer aus ungesunden Chips und Flips bestehen. Wir empfehlen Diabetikern und allen, die ein paar Pfund abnehmen möchten, gesunde und vitaminreiche Knabbereien. Unser Tipp: Rohkost mit Paprika Dip. Dafür stellen Sie eine Creme aus Frischkäse und Joghurt her, würzen Sie gut und geben Paprika, Frühlingszwiebel und Chili-Schote dazu. Als Rohkost zum Dippen eignen sich Möhren, Kohlrabi, Zucchini, Gurken und Radieschen. Aber auch Staudensellerie oder Lauch können gedippt werden. Wer nicht so sehr auf die Figur achten muss, kann Knäckebrot oder (Vollkon-)Baguette dazu servieren. Menschen mit Diabetes müssen die darin enthaltenen Kohlenhydrate allerdings berücksichtigen. Das Diabetes-Portal DiabSite stellt weitere Snacks und Drinks auf der Seite Rezepte für Fußballfans vor. Wer lieber grillt, wenn der Ball rollt, findet passende Rezeptvorschläge unter Unsere besten Grillrezepte. Diabetiker wissen, dass es Rezepte für jede Gelegenheit in unserer Rezeptdatenbank stets mit Nährwert- und BE-Angaben gibt. Wir wünschen dem deutschen Team viel Erfolg, den Fußballfans einen spannenden Confed Cup und allen DiabSite-Fans guten Appetit!

Zusammen gegen Diabetes Typ 2!

Berliner Team gegen Diabtes Typ 2 Deutsch-polnische Initiative im Kampf gegen Lifestyle-Erkrankungen: In einer von der Medicover Foundation organisierten Radtour legen Freizeitsportler eine mehr als 1.000 Kilometer lange Strecke zurück. Sie wollen damit auf die Bedeutung sportlicher Aktivität im Kampf gegen Typ-2-Diabetes aufmerksam machen. Nachricht lesen

nach oben
Samstag, 17. Juni 2017

Diabetes-Kalender informiert über Veranstaltungen

Sie möchten wissen, wo man sich in Sachen Diabetes trifft? Unser großer Kalender für Diabetiker und Diabetes-Experten weist auf viele Treffen für Patienten und sogar Kongresse oder Workshops für ihre Behandler hin. Zum Beispiel:

  • 24.06.2017 - Wien, Österreich - Wassergymnastik oder Wandern für Diabetiker
  • 26.06.2017 - München - Erfahrungsaustausch Typ-1-Diabetes
  • 28.06.2017 - Rathenow - Erfahrungsaustausch Diabetes evtl. Vortrag

Wir laden Sie herzlich ein, am Wochenende im DiabSite Diabetes-Kalender zu stöbern. Wenn Sie einen Termin in Ihrer Nähe gefunden haben, brauchen Sie nur noch hinzugehen. Es lohnt sich!

Diabetes und Stoffwechsel

Betazellen unter Beschuss: Bei Typ-2-Diabetes kommt es zu Veränderungen der Betazellen und zur Insulinresistenz. Erstmals ist es Wissenschaftlern nun gelungen, diese pathologischen Vorgänge auf Basis von Untersuchungen des Metaboloms und Proteoms abzubilden. Ihre Arbeit ist in Cell Metabolism erschienen. Nachricht lesen

nach oben
Freitag, 16. Juni 2017

Treppensteigen gegen Diabetes Typ 2

Bewegung ist gesund - vor allem für Diabetiker. Aber mal ehrlich: wer nimmt schon Stufe für Stufe einer Treppe, wenn gleich nebenan die Rolltreppe wartet? Wie aktive Gesundheitspolitik aussehen kann, zeigt ein Film auf YouTube. Mit einer pfiffigen Idee ist es in Stockholm gelungen, 66 Prozent mehr Menschen zum Treppensteigen zu bewegen. “Da liegt Musike drin”, wie die Berliner sagen. Zum Film, den Sie sich unbedingt ansehen und anhören sollten, gelangen Sie über das interessante Weblog Schockwellenreiter von Jörg Kantel aus Berlin. Auch wenn Sie keine Treppen steigen, und nur über den Beitrag lachen, ist das schon gesund. Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende mit viel Bewegung!

Ökonomisierung in der Medizin

Professor Dr. med. Dirk Müller-Wieland Diabetologie und Endokrinologie leiden besonders stark unter der Gewinnmaximierung: Das deutsche Gesundheitssystem bietet eine hohe Versorgungsqualität, die sich am neusten medizinischen Standard orientiert. Doch diese Qualität und das Wohl der Patienten sind bedroht, weil ärztliche Therapieentscheidungen zunehmend durch betriebswirtschaftliche Erwägungen geleitet werden. Die Klinik ist in vielen Bereichen zum Wirtschaftsunternehmen geworden und soll vor allem Gewinne erzielen. Das ärztliche Personal gerät dadurch verstärkt in den untragbaren Konflikt, zwischen medizin-ethischen Qualitätsstandards, dem Patientenwohl und der wirtschaftlich besten Lösung für das Krankenhaus entscheiden zu müssen. Steht die Gewinnmaximierung im Vordergrund, geht dies vor allem zu Lasten der internistischen Fachdisziplinen wie Diabetologie oder Endokrinologie, deren hoher Anteil an sprechender Medizin weniger stark vergütet wird als technische Leistungen oder chirurgische Eingriffe. Nachricht lesen

Diabeteswirkstoff aus Bakterien

Schrott aus der Darmflora schützt gegen Diabetes: Vergessen Sie Präbiotika! Postbiotika sind der neue Trend, zumindest wenn man einer neuen Studie aus Kanada glaubt. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler berichten in ‘Cell Metabolism’ über einen Wirkstoff, der von Bakterien der Darmflora stammt. Er soll davor schützen, dass sich aus Übergewicht ein Diabetes entwickelt. Nachricht lesen

nach oben
Donnerstag, 15. Juni 2017

Diabetes-Camp

Schulung im Diabete-Camp Diabetes im Alltag besser managen: Das Leben mit Diabetes hat seine Tücken. Diabetikern, die schlecht mit ihrer Erkrankung umgehen, drohen Langzeitschäden. Deshalb lernt der 18-jährige Sören in einem Diabetes-Camp, wie er seine chronische Krankheit besser in den Griff bekommt. “Mein Blutzuckerwert schwankt stark und ist oft zu hoch”, Sören Schlosser kennt die Probleme, sie zu lösen, ist aber eine andere Sache. Bei einem 10-tägigen Camp im Diabeteszentrum des CJD Berchtesgaden verbessert der Diabetiker aus der Nähe von Düsseldorf sein Know-how im Umgang mit dem Diabetes. “Ich weiß jetzt besser Bescheid, wie ich meine Werte einstellen kann”, erklärt Sören. “Zum Beispiel indem ich besser auf den Abstand zwischen Insulinspritzen und Essen achte.” Um keine Folgeschäden zu bekommen, muss er seinen Blutzucker möglichst gleichmäßig im normalen Bereich halten. Ein Maß, wie gut das gelingt, ist der sogenannte HbA1c-Wert. Bei Sören ist er zu hoch. Nachricht lesen

Parodontitis - Genetische Risikofaktoren

Große Studie identifiziert verantwortliche DNA-Abschnitte: In der aktuell weltweit größten Studie zur Genetik der Parodontitis hat ein internationales Forschungsnetzwerk unter der Leitung von Wissenschaftlern der Charité - Universitätsmedizin Berlin unterschiedliche Varianten bestimmter DNA-Sequenzen identifiziert, die eindeutig mit einem erhöhten Risiko für verschiedene Formen der Parodontitis verbunden sind. Für mindestens zwei Gen-Regionen fanden die Forscher hochsignifikante Assoziation mit der Entstehung der Krankheit. Die Ergebnisse der Studie sind in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Human Molecular Genetics veröffentlicht. Übrigens kann auch ein Diabetes Zahnfleischentzündungen begünstigen. Nachricht lesen