Willkommen im DiabSite Diabetes-Weblog!

Hier finden Sie Hinweise zu topaktuellen Nachrichten rund um den Diabetes und DiabSite-Randnotizen. Wenn Sie es gern noch aktueller und komfortabler hätten, abonnieren Sie einfach unseren RSS-Feed.

nach oben
Samstag, 18. Februar 2017

12. Göttinger Diabetesmesse

Ein Beitrag zur Diabetes-Prävention: Am Samstag, 25. Februar 2017, um 10:00 Uhr richtet die 12. Göttinger Diabetesmesse in der STADTHALLE Göttingen den Fokus auf eine der großen Volkskrankheiten. Weltweit sind heute fast achtmal so viele Menschen von Diabetes betroffen als noch vor 20 Jahren. Die Besucher haben die Gelegenheit, sich über neueste Angebote und Therapiemöglichkeiten zu informieren. Eine Vortragsreihe ergänzt die Veranstaltung und bietet die Möglichkeit, offene Fragen direkt mit den Referenten zu besprechen. Nachricht lesen

nach oben
Freitag, 17. Februar 2017

Pizza, Burger und Co.

Schaubild zu den Auswirkungen von gesättigten Fettsäuren Eine einzige fettreiche Mahlzeit kann den Stoffwechsel schädigen und den Weg zu Fettleber- und Diabetes-Erkrankungen bereiten: Die weltweite Ausbreitung von Übergewicht, Fettleibigkeit und Typ-2-Diabetes wird häufig mit dem Verzehr gesättigter Fette in Verbindung gebracht. Wissenschaftler am Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ) und am Helmholtz Zentrum München (HMGU) haben herausgefunden, dass bereits die einmalige Aufnahme einer größeren Menge Palmöl die Empfindlichkeit des Körpers für Insulin verringert sowie vermehrte Fetteinlagerungen und Veränderungen im Energiestoffwechsel der Leber hervorruft. Die Studienergebnisse geben Aufschluss über die frühesten Veränderungen im Leberstoffwechsel, welche langfristig zu Fettlebererkrankungen bei Übergewicht und Typ-2-Diabetes führen können. Nachricht lesen

Egal was der Alltag mit Diabetes auch bringt

Accu-Chek Guide Blutzuckermessgerä Das neue Accu-Chek Guide Blutzuckermessgerät macht vieles leichter: Das Leben ist für Menschen mit Diabetes oft schon kompliziert genug. Deshalb wünschen sich viele Patienten für die normale Blutzuckermessung eine Lösung, die ihre tägliche Messroutine erleichtert. Mit dem neuen Accu-Chek Guide Blutzuckermessgerät erfüllt Roche Diabetes Care, seit über 40 Jahren der Partner von Menschen mit Diabetes, genau diesen Wunsch. Accu-Chek Guide macht für Patienten beim Messen vieles leichter: So sind die Teststreifen dank der innovativen Dose einfacher zu handhaben, die Blutauftragsfläche ist deutlich breiter und mit dem beleuchteten Teststreifeneinschub kann auch im Dunkeln leichter gemessen werden. Nach der Messung lassen sich die Teststreifen zudem durch den neuen Auswurfknopf hygienisch entsorgen. Nachricht lesen

nach oben
Donnerstag, 16. Februar 2017

Studie belegt Zusammenhang von TV-Spots und Übergewicht

Professor Dr. med. Baptist Gallwitz Deutsche Diabetes Gesellschaft bekräftigt Forderung nach Kindermarketing-Verbot für Dickmacher: Eine große europäische Langzeitstudie hat den Beweis erbracht, dass Fernsehwerbung bei Kindern den Konsum von zucker- und fettreichen Lebensmitteln erhöht und damit Übergewicht fördert. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) sieht in dem Ergebnis der “I.Family Study” ihre Forderung bestätigt, wonach an Kinder gerichtete TV-Spots für hochkalorische, übergewichtsfördernde Lebensmittel verboten werden sollten. Nachricht lesen

Dexcom-Studie zu Real-Time-CGM bei Diabetes-Patienten mit intensivierter Insulintherapie

Verringerung von HbA1c-Wert und Hypoglykämien belegt: Dexcom veröffentlicht die erste randomisierte, kontrollierte Studie, die sich auf die Vorteile der kontinuierlichen Glukosemessung in Real-Time (rtCGM) bei Diabetes-Patienten mit intensivierter Insulintherapie (ICT) konzentriert. Die DIaMonD-Studie (Multiple Daily Injections and Continuous Glucose Monitoring in Diabetes) ist die erste ihrer Art, die die Auswirkungen von rtCGM auf den HbA1c-Wert und Hypoglykämien bei dieser Zielgruppe aufzeigt. An der Studie nahmen insgesamt 158 Erwachsene mit Typ-1-Diabetes mit intensivierter Insulintherapie (ICT) teil. Für die Studie wurde das Dexcom G4® PLATINUM CGM-System mit integrierter Software 505 der DexCom, Inc., (NASDAQ:DXCM), verwendet. Die Software 505 kommt auch im neueren Dexcom G5 Mobile zum Einsatz. Nachricht lesen

nach oben
Mittwoch, 15. Februar 2017

1,5 Millionen Diabetespatienten bald ohne bewährte Gliptin-Medikamente?

Professor Dr. med. Dirk Müller-Wieland Deutsche Diabetes Gesellschaft befürchtet Marktrücknahmen und Mehrkosten für das deutsche Gesundheitssystem: Viele Menschen mit Typ-2-Diabetes müssen demnächst womöglich auf gewohnte Medikamente verzichten. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) befürchtet, dass mehrere Präparate aus der Gruppe der DDP-4-Hemmer demnächst vom Markt genommen werden, weil der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) diesen Medikamenten einen Zusatznutzen abgesprochen hat. Von der Entscheidung sind bis zu 1,5 Millionen Patienten betroffen. Die Medikamente haben sich seit zehn Jahren in der Praxis bewährt. Nachricht lesen

Welche Rolle spielt digitales Diabetes-Management?

Große Online-Umfrage: Software, Internet und Apps werden auch für die Diabetes-Behandlung immer wichtiger. Trotzdem scheint die Nutzung dieser Technologien für Ärzte und Patienten noch längst nicht selbstverständlich. Eine repräsentative, herstellerneutrale Umfrage soll den status quo ermitteln. Zu gewinnen gibt es einen iPad mini. Nachricht lesen

nach oben
Dienstag, 14. Februar 2017

Herzinfarkt bei Frauen

Wie erkenne ich den Herzinfarkt? Wie erhöhen Frauen ihren Schutz vor dem Infarkt? Immer noch sehen viele Menschen den Herzinfarkt als “Männerproblem”, so dass auch viele Frauen gesundheitliche Risiken eher dem Krebs zuschreiben und nicht glauben, dass auch sie herzkrank werden können. Nicht aber Krebs, sondern Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind bei Frauen in Deutschland die führende Todesursache. Bei Betrachtung der Herzkrankheiten in der Summe sterben daran mehr Frauen als Männer (2014: 110.915 Frauen gegenüber 97.061 Männern). Nachricht lesen

Diabetes mellitus und Diäten mit niedrigem glykämischen Index

Quantität und Qualität der Kohlenhydrate entscheidend: Besonders bei Diabetes und Übergewicht ist nicht nur die Menge der zugeführten Kohlenhydrate von Bedeutung. Entscheidend für die Stoffwechsellage ist auch ihre Qualität. Gehen sie schnell ins Blut oder erhöhen sie den Blutzuckerspiegel nur langsam. Hintergründe beleuchtet eine interessante Studie. Nachricht lesen

nach oben
Montag, 13. Februar 2017

Adipositas und Diabetes - ein “verhängnisvolles Gespann”?

Professor Dr. med. Petra-Maria Schumm-Draeger Wie Arzt und Patient gemeinsam beides in den Griff bekommen können: Adipositas ist eines der fünf wesentlichen Gesundheitsrisiken in der modernen Gesellschaft, von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird Adipositas als chronische Erkrankung deklariert. Die gesundheitspolitische Bedeutung der Adipositas, das heißt des schweren Übergewichts, begründet sich ganz wesentlich in ihrer hohen und stetig steigenden Häufigkeit sowie dem erheblichen Risiko für Begleit- und Folgeerkrankungen (vor allem Typ-2-Diabetes mellitus, Hyperurikämie/Gicht, Fettleber, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, erhöhtes Krebsrisiko und so weiter). Nachricht lesen