Einträge der Kategorie 'Rezepte'

nach oben
Sonntag, 8. April 2018

Grüner Spargel mit Mozzarella

Grüner Spargel mit Mozzarella Für viele Menschen in Deutschland hat im April die schönste Zeit des Jahres begonnen - die kurze Spargelsaison. Sie hält bis zum 24. Juni, dem Johannistag, an. Und weil die Zeit bis dahin schnell vergeht, wollen auch wir keine Zeit verlieren und stellen Ihnen heute das Rezept Grüner Spargel mit Mozzarella vor. Grüner Spargel ist übrigens nichts anderes als weißer Spargel, der über der Erde wächst. Im Sonnenlicht entwickelt er Chlorophyll und wird grün. Dadurch ist er sogar noch gesünder als sein weißer Kollege. Er enthält mehr Vitamin C und Karotin. Sein Geschmack ist herzhafter, und er muss nur am unteren Ende geschält werden. Außerdem ist seine Kochzeit kürzer und der Preis liegt meist unter dem des weißen Spargels. Probieren Sie’s aus. Denn Spargel - ob weiß oder grün - ist kalorienarm und wirkt zudem entwässernd und entschlackend. Mit anderen Worten ist diese Gemüse ein perfekter Kandidat für die Frühjahrsdiät. Allerdings sollten Menschen, die unter Gicht leiden, Spargel wegen seines hohen Gehalts an Purin eher in Maßen genießen. Weitere Rezepte für die schlanke Linie bietet die Rezeptdatenbank des Diabetes-Portals DiabSite mit allen wichtigen Nährwerten und BE-Angaben für Diabetiker. Wir wünschen Ihnen eine genussreiche Spargelzeit und guten Appetit!

Das könnte Sie auch interessieren:

nach oben
Sonntag, 1. April 2018

Hühnersuppe mit Reis für Singles

Hühnersuppe mit Reis für Singles Oma wusste schon genau, warum sie bei Erkältungen und grippalen Infekten Hühnersuppe kochte. Sie wirkt tatsächlich. Auch wenn laut Spektrum.de diese Wirkung wissenschaftlich kaum nachzuweisen ist. Vermutlich hemmen Eiweißbestandteile des Hühnerfleisches bestimmte weiße Blutkörperchen, die für Entzündungen der Schleimhäute bei Erkältung verantwortlich sind. Selbst für alle, die nur für sich kochen und ein paar Pfund abnehmen wollen, ist unser Rezept Hühnersuppe mit Reis für Singles bestens geeignet. Verdoppeln Sie die Menge der Zutaten, reicht’s auch für Zwei. Für die Suppe können Sie frisches Gemüse verwenden. Falls die Zeit zum Kochen knapp wird, ist auch der Griff ins Tiefkühlregal erlaubt. Viele weitere Ideen zum Kochen für Singles und Familien bietet unsere große Rezeptdatenbank. Wir wollen, dass Sie schnell gesund werden oder gesund bleiben und wünschen Ihnen einen guten Appetit!

nach oben
Sonntag, 25. März 2018

Blitzmenü zum Osterfest

Blitzmenü zum Osterfest Fast überall in Deutschland Sonne und Temperaturen über 10 Grad. Der Frühling kommt und mit ihm das Osterfest. Sie möchten etwas “Österliches” kochen, das nicht viel Zeit kostet, für Diabetiker geeignet ist und nicht allzu sehr auf die Hüften schlägt? Das bietet sich an, denn schließlich gibt es ja noch Süßes und Ostereier. Ach ja, und mal was irgendwie anderes wäre auch ganz nett. Gibt’s nicht? Doch. Die Lösung bietet unser Rezept Blitzmenü zum Osterfest. Durch das Lamm im Hauptgang ist es österlich. Schon früher wurde Ostern ein Lamm unter den Altar gelegt, geweiht und am Tag der Auferstehung Jesu - also dem Ostersonntag - verzehrt. Traditionell steht deshalb bis heute in der christlich-abendländischen Welt an Ostern Lamm auf dem Speiseplan. Wir kombinieren es für unser Drei-Gänge-Menü mit einer Kräutersuppe und einem Frühlingssalat. Das Menü ist vergleichsweise schnell auf dem Tisch, mit insgesamt 1.200 Kalorien relativ figurfreundlich und außerdem wirklich einmal etwas anderes. Denn der Lammbraten - zerteilt in portionsgroße Stücke - wird unter anderem in Zitronensaft geschmort und erhält so eine fein säuerliche, frische Note. Dazu gibt’s Gemüse und Kartoffeln. Dieses Rezept und viele weitere Anregungen für die Ostertage bietet die DiabSite-Rezeptdatenbank n der Rubrik Festtagsmenüs - die wichtigsten Nährwert- und BE-Angaben wie üblich inklusive. Kochen essen und trinken Sie gut

nach oben
Sonntag, 18. März 2018

Bandnudeln mit Lachs

Bandnudeln mit Lachs Haben Sie auch schon mit Schrecken festgestellt, dass bereits in zwei Wochen Ostern ist? Mit den Ostertagen endet die Fastenzeit. Den Schluss- und gleichzeitig den Höhepunkt der Fastenzeit bildet der Karfreitag. Bis heute wird an diesem Tag - nicht nur von Menschen, die fasten - traditionell Fisch gegessen. Sie möchten am Karfreitag kein großes Menü auf den Tisch bringen, sondern lieber noch Ostern vorbereiten? Dann ist unser Rezept Bandnudeln mit Lachs ideal. Mit wenigen Kohlenhydraten und Kalorien ist es für Diabetiker und alle, die abnehmen wollen, geeignet. Außerdem gewinnen Sie durch die schnelle Zubereitung mehr Zeit für Ostervorbereitungen. So lassen sich Karfreitag und die Osterfeiertage ebenso entspannt wie kulinarisch genießen. Weitere Rezepte für den letzten Fastentag finden Sie bei uns unter: Fisch und Meeresfrüchte. Ideen zum Kochen, Backen und Braten für Ostern oder andere Gelegenheiten bietet die große DiabSite-Rezeptdatenbank - wie immer mit allen wichtigen Nährwert- und BE-Angaben für Diabetiker. Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

nach oben
Sonntag, 11. März 2018

Leichtes Ostermenü Lammkeule

Leichtes Ostermenü Lammkeule Wer zu Ostern Lamm essen möchte, sollte das Fleisch schon jetzt vorbestellen. Unser neuer Rezeptvorschlag ist ein Leichtes Ostermenü Lammkeule. Damit können Sie sich, Ihre Familie und alle Diabetiker einmal richtig verwöhnen. Da wird jeder Bissen zum Genuss - ganz gleich ob es Ostern regnet oder schneit. Vorweg gibt es mit einer Käse-Creme gefüllte Eier, dekorativ in Eierschalen angerichtet. Der Hauptgang besteht aus einer marinierten Lammkeule. Aber Achtung, sie muss bereits zwei Tage vorher eingelegt werden! Dazu gibt es frisches Gemüse und Kartoffeln. Diabetiker und Figurbewusste finden zu diesem Rezept alle wichtigen Nährwert- und BE-Angaben. Weitere Rezeptideen für Ostern und Karfreitag gibts auf der DiabSite unter Festtagsmenüs. Was kulinarisch für Karfreitag und Ostern noch interessant ist, erfahren Sie in den Küchentipps der DiabSite. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Kochen, ein genussreiches Osterfest und einen guten Appetit!

Übrigens freut sich die DiabSite-Redaktion sehr über Kommentare zu Rezepten, die Sie ausprobiert haben. Klicken sie dazu einfach auf die Überschrift des jeweiligen Rezepts und füllen das Formular aus.

nach oben
Sonntag, 4. März 2018

Allgäuer Kartoffelgratin leicht

Allgäuer Kartoffelgratin leicht Noch ist es draußen winterlich kalt. Was können wir jetzt daheim tun, bis der Frühling die ersten, warmen Sonnenstrahlen bringt und uns nach draußen lockt? In die Röhre schauen! Denn ist es draußen frostig und verschneit, steigt die Lust auf Heißes, Pikantes und Deftiges. Nichts eignet sich da besser als köstlich überbackene Gerichte aus der Backröhre. Sie duften und schmecken nicht nur hervorragend, sondern bringen auch die warm-wohlige, gemütliche Atmosphäre ins Haus, die wir uns im Winter wünschen. Und ganz gleich, ob Sie gerade fasten oder nicht, ein mit Käse überbackenes Allgäuer Kartoffelgratin leicht ist immer eine leckere Sache. Seine Zubereitung ist denkbar einfach: Kartoffeln hobeln, würzen, mit geriebenem Käse in eine Form schichten und mit einer Eier-Käse-Sahne-Mischung übergießen. Dann heißt es nur noch warten, bis das Gratin gar ist und die gewünschte Bräune angenommen hat. Mehr zum Thema: Überbackenes &Gratiniertes erfahren Sie in unseren Küchentipps. Viele weitere Rezeptideen für jede Jahreszeit bietet die große Rezeptdatenbank des Diabetes-Portals DiabSite mit Nährwert- und BE-Angaben. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Kochen und einen guten Appetit!

nach oben
Sonntag, 25. Februar 2018

Holsteiner Schlemmersuppe mit Käse

Holsteiner Schlemmersuppe mit Käse Nun schlägt der Winter deutschlandweit doch noch mal so richtig zu. Meteorologen sagen Temperaturen im zweistelligen Minusbereich voraus. Da heißt es warm anziehen. Auch beim Essen freut man sich an kalten Tagen auf etwas Warmes. Eine heiße Suppe kommt da gerade recht. Sie wärmt von innen. Unser aktueller Rezeptvorschlag für Menschen mit und ohne Diabetes lautet daher Holsteiner Schlemmersuppe mit Käse. Als deftige Vorspeise oder leichtes Abendessen mit einem knackigen Salat sorgt sie für Abwechslung im Speiseplan. Selbst ungeübte Köche können diese Suppe schnell zubereiten. Viele weitere Ideen für Suppen und Eintöpfe finden Sie in der großen DiabSite-Rezeptdatenbank - wie gewohnt mit Nährwert- und BE-Angaben. Wir wünschen allen Diabetikern und Nicht-Diabetikern einen guten Appetit!

nach oben
Montag, 19. Februar 2018

Fisch-Curry

Fisch-Curry Fischstäbchen, Fischragout und gebratene Fischfilets sind Ihnen zu langweilig? Was tun, um die wertvollen Inhaltsstoffe von Fisch mindestens zweimal in der Woche auf den Tisch zu bringen? Denn genau das empfehlen Ernährungsexperten. Mit unserem Fisch-Curry stellen wir Ihnen noch einmal ein beliebtes und kulinarisch interessantes Rezept vor. Dafür garen Sie Zwiebeln, Möhren und Äpfel, die mit Curry kräftig gewürzt werden. Geröstete Kokosraspeln verleihen dem Gericht zusätzlich einen exotischen “Touch”. Als Beilage gibt’s Reis. Dazu finden Sie in unserem überarbeiteten Rezept einen neuen Tipp. Der Kabeljau (manchmal auch als Dorsch angeboten) liefert als Seefisch Omega-3-Fettsäuren für die Herzgesundheit und reichlich Jod. Das fleischlose Fisch-Curry ist mit gerade einmal 440 kcal gleichermaßen für die Fastenzeit und die Frühjahrsdiät geeignet. Die Single-Version des Rezepts erspart dem Koch auch im kleinen Haushalt das Umrechnen der Zutatenmengen. Weitere Ideen für die Fastenzeit finden Sie bei uns unter Fisch und Meeresfrüchte. Auch wer nicht fasten will, findet in den weit über 700 Rezepten des Diabetes-Portals DiabSite bestimmt das Passende für den Speiseplan der Woche, natürlich mit den wichtigsten Nährwert- und BE-Angaben. Das DiabSite-Team wünscht Ihnen einen guten Appetit!

nach oben
Sonntag, 11. Februar 2018

Forelle Müllerin mit Gemüsereis leicht

Forelle Müllerin mit Gemüsereis leicht Karnevalisten haben mit dem Rosenmontag und Faschingsdienstag noch zwei tolle Tage vor sich. Doch am Aschermittwoch ist alles vorbei. Dann beginnt die Fastenzeit. Die läuten Sie nach den Ausschweifungen am besten mit einem leckeren Fischgericht ein. Denn kaum ein anderes Lebensmittel ist so gut geeignet, den Körper gründlich zu entschlacken. Unser Rezepttipp lautet daher: Forelle Müllerin mit Gemüsereis leicht. Der mittelfette Fisch ist diättauglich, weil seine Fette aus mehrfach ungesättigten Fettsäuren bestehen. Diese sogenannten Omega-3-Fettsäuren fördern die Herzgesundheit und hemmen Entzündungen. Zudem enthält der Süßwasserfisch gut verwertbares Eiweiß. Diabetiker, die noch mehr Kalorien und BEs sparen möchten, ersetzen den Gemüsereis durch einen leichten Salat. Passende Rezepte finden Sie bei uns unter: Vorspeisen und Salate. Viele weitere Ideen für die Fastenzeit bietet die DiabSite-Rezeptdatenbank in der Rubrik Fisch und Meeresfrüchte - wie gewohnt mit Nährwert- und BE-Angaben. Wir wünschen allen Narren und Jecken einen schönen Rosenmontag! Allen DiabSite-Besuchern wünschen wir wie immer viel Spaß beim Kochen und heute schon eine kulinarisch genussreiche Fastenzeit!

nach oben
Sonntag, 4. Februar 2018

Gefüllte Blätterteigtaschen

Gefüllte Blätterteigtaschen Alaaf! Helau! Narri, Narro! Gleich nach Weihnachten und Silvester geht das Feiern weiter. Karneval, Fasching und Fastnacht liegen in der Luft. Spätestens ab Donnerstag, 11:11 Uhr, sind die Narren wieder los. Mit der Altweiberfastnacht beginnt am 8. Februar 2018 die 5. Jahreszeit. Bis zum Aschermittwoch wird dann viel geschunkelt, gesungen und manchmal gesündigt - einen Krapfen hier, ein Mettbrötchen da und dazu gerne auch Bier oder Hochprozentiges. Für die jecken Tage kommt eine kleine und einfache Stärkung wie gerufen. Wir empfehlen: Gefüllten Blätterteigtaschen. Das Rezept kann man beziehungsweise frau schnell zubereiten und warm oder auch kalt zwischendurch genießen. Die Blätterteigtaschen lassen sich zudem wunderbar aus der Hand essen. Gleichzeitig sind sie, da recht fettreich, eine gute Grundlage für die hochprozentige “Flüssig-Nahrung” im Karneval. Wer eine eigene Faschingsparty organisiert, findet in der Rezeptdatenbank des Diabetes-Portals DiabSite passende Ideen unter Partyrezepte. Nährwert- und BE-Angaben wie üblich inklusive. Wir wünschen Ihnen eine fröhliche Karnevalszeit!