Einträge aus Dezember 2018

nach oben
Mittwoch, 12. Dezember 2018

Hilfe gegen Übergewicht und Diabetes

“Erst Steak, dann Gemüse? Wie die Essensabfolge den Blutzuckerspiegel steuert: Wer seinen Blutzuckerspiegel durch eine gesunde Ernährung in Balance hält, beugt Übergewicht und Diabetes Typ 2 vor. Eine Rolle dabei spielt auch die Reihenfolge, in der wir Lebensmittel essen. Eine neue Studie zeigt die ideale Abfolge.” Mehr erfahren Sie bei Focus online unter: Erst Steak, dann Gemüse? Diesen Beitrag hat die DiabSite-Redaktion für Sie aus dem Netz gefischt.

Drohendes Desaster in der klinischen Diabetesversorgung

DDG und BVKD kritisieren Unterfinanzierung in Krankenhäusern: Über 300.000 Patienten in Deutschland müssen jährlich wegen ihres Diabetes im Krankenhaus behandelt werden. Zehnmal höher noch liegt die Zahl der Patienten mit Diabetes, die aus anderen Gründen im Krankenhaus liegen. Sie alle müssen künftig mit deutlichen Qualitätseinbußen in der klinischen Versorgung rechnen: Angesichts einer andauernden systemischen Unterfinanzierung innerhalb des sogenannten DRG-Systems wird der hohe Versorgungsstandard unter steigendem Kostendruck nicht länger aufrechtzuerhalten sein. Darauf weisen die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) und der Bundesverband Klinischer Diabetes-Einrichtungen e.V. (BVKD) jetzt erstmals gemeinsam in einer Stellungnahme hin. Nachricht lesen

nach oben
Dienstag, 11. Dezember 2018

Sterntaler

Sterntaler Was wäre Weihnachten ohne leckere Plätzchen? Dass die aber nicht zwangsweise nur Ungesundes enthalten müssen, zeigen unsere Sterntaler. Honig, Vollkornmehl, und Haselnüsse im Teig verleihen diesen Plätzchen die Prädikate “Besonders lecker” und “Besonders wertvoll”. Am besten, Sie überzeugen sich einfach gleich selbst! Noch mehr leckere Backideen für die Weihnachtszeit finden Sie auf dem Diabetes-Portal DiabSite unter Weihnachtsgebäck in der großen Rezeptdatenbank. Nährwerte und BE-Angabe gibt’s inklusive. Genießen Sie die Vorweihnachtszeit mit ihren feinen Düften aus der Küche. Auch Diabetiker dürfen hier und da ein paar Plätzchen naschen. Wir vom Diabetes-Portal DiabSite wünschen Ihnen viel Freude beim Backen und einen schönen Advent!

Lebkuchen, Christstollen, Glühwein und Festessen

Menschen mit Diabetes dürfen weihnachtliche Leckereien in Maßen genießen: Die Adventszeit und die Weihnachtstage sind die Zeit der köstlichen Schlemmereien: Die Weihnachtsmärkte locken mit Glühwein, gebrannten Mandeln und Bratwurst. An den Adventssonntagen duften selbstgebackene Plätzchen und an den Weihnachtsfeiertagen reiht sich ein Festessen ans nächste: Menschen mit Diabetes Typ 1 und Typ 2 dürfen die kulinarische Weihnachtszeit genauso wie Stoffwechselgesunde genießen. Sie sollten die Leckereien jedoch in Maßen verzehren, auf die Menge der Kohlenhydrate achten sowie den Blutzuckerspiegel im Auge behalten. Nachricht lesen

Das könnte Sie auch interessieren:

nach oben
Montag, 10. Dezember 2018

Behandlung von Diabetes Typ 1

Professor Dr. med. Dirk Müller-Wieland In Deutschland nutzt mittlerweile über die Hälfte aller jungen Menschen mit Typ-1-Diabetes eine Insulinpumpe. Ein Grund ist vor allem die komfortable, sichere und erfolgreiche Therapie. Insbesondere bei Kindern konnten die Vorteile gegenüber einer Injektionstherapie mit Pen oder Spritze in etlichen Studien und durch Erfahrungen der Patienten und ihren Angehörigen selbst beschrieben werden. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) verweist darüber hinaus auf eine aktuelle hochrangige Publikation im JAMA, die den positiven Therapieeffekt unterstreicht. Eine weitere kürzlich veröffentlichte Untersuchung zeigt außerdem, dass auch die Lebensqualität der Betroffenen durch eine Behandlung mit Insulinpumpen steigt. Das gilt insbesondere für Kinder mit Typ-1-Diabetes. Nachricht lesen

nach oben
Sonntag, 9. Dezember 2018

Schlaganfall - und dann Demenz?

Bluthochdruck, Vorhofflimmern und Diabetes mellitus sind Risikofaktoren für beide Erkrankungen: Wer bereits einen Schlaganfall erlitten hat, besitzt gegenüber Gleichaltrigen ohne Vorbelastung ein viel höheres Risiko, erneut daran zu erkranken. Nach mehreren Hirninfarkten steigt auch die Wahrscheinlichkeit an einer vaskulären, also an einer gefäßbedingten Demenz zu erkranken auf bis zu 40 Prozent an. Die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) klärt auf, wie beide Krankheiten zusammenhängen - und wie eine Prävention gelingen kann. Nachricht lesen

Das DiabSite-Team zum 2. Advent

Adventskranz mit zwei brennenden Kerzen Spät haben wir heute die zweite Kerze auf dem Diabetes-Portal DiabSite angezündet. An diesem Adventssonntag haben wir uns viel Zeit für die Vorfreunde auf Weihnachten genommen. Bei einem großen Becher Tee gemütlich in der Küche sitzen, reden, Nüsse knacken und in Erinnerungen schwelgen. So sah unser Rezept für den Stressabbau aus. Haben Sie ein besseres? Jetzt laden wir alle Besucher/innen ein, auf der DiabSite das 9. Türchen im Adventskalender mit Diabetes-Quiz zu öffnen. Das gesamte DiabSite-Team wünscht Ihnen einen schönen 2. Advent!

nach oben
Samstag, 8. Dezember 2018

DiabSite interaktiv - Jetzt sind Sie gefragt

Wussten Sie eigentlich, wie viele Möglichkeiten es gibt, auf der DiabSite selbst aktiv zu werden? Dazu laden wir Sie heute ganz herzlich ein. Haben Sie schon mal etwas Lustiges mit Ihrem Diabetes erlebt? Möchten Sie Kritik oder Lob loswerden? Haben Sie ein Rezept nachgekocht? In den folgenden Bereichen können Sie aktiv werden:

Lust bekommen? Dann schreiben Sie eine E-Mail an die DiabSite-Redaktion oder kommentieren Sie einen Beitrag aus den genannten Kategorien dieses Diabetes-Weblogs. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare und Zuschriften!

Tipps für die Teilnahme am Adventkalender mit Diabetes-Quiz

Adventskerze Heute vor einer Woche ging der DiabSite Adventskalender an den Start. Mehr als 15.000-mal wurden die Fragen bisher beantwortet. Doch manche Teilnehmer sind dabei etwas zu schnell. Sie lesen zum Beispiel die Frage nicht richtig oder geben ihre E-Mail-Adresse gleich zweimal falsch ein. So kann man leider nicht gewinnen. Alle, die sich an die tägliche Teilnahme erinnern lassen, sollten prüfen, ob die Mail zur Erinnerung kommt. Falls nicht, könnte die E-Mail-Adresse falsch sein. Und nun noch ein paar …

Hinweise zum Adventskalender

  • Wer täglich mitspielt, kann jeden Tag gewinnen und steigert die Chance auf den Hauptgewinn.
  • Das DiabSite-Team kann Gewinne nur an korrekte E-Mail-Adressen schicken.
  • Haben Sie Erinnerungsmails bestellt, erhalten sie diese bis zum Ende des Adventskalenders.
  • Lachen ist gesund. Es wirkt gegen Stress, stärkt das Herz und stimuliert das Immunsystem. Können Sie über unsere Falschantworten lachen, gewinnen Sie in jedem Fall Gesundheit.

Wir vom Diabetes-Portal DiabSite freuen uns auf Ihre Teilnahme beim Adventskalender mit Diabetes-Quiz und drücken Ihnen die Daumen!

nach oben
Freitag, 7. Dezember 2018

Reduktionsstrategie

Barbara Bitzer, Sprecherin der Deutschen Allianz Nichtübertragbare Krankheiten (DANK) Zum kürzlich bekannt gewordenen Entwurf des Bundesernährungsministeriums für eine Nationale Reduktions- und Innovationsstrategie für Zucker, Fette und Salz in Fertigprodukten erklärt Barbara Bitzer, Sprecherin der Deutschen Allianz Nichtübertragbare Krankheiten (DANK): “Die Reduktionsstrategie schwächelt ausgerechnet bei den entscheidenden Themen Softdrinks und Kindermarketing. Bei Softdrinks reicht es nicht, wenn Bundesernährungsministerin Julia Klöckner eine ‘deutlich zweistellige Zuckerreduktion’ fordert - darunter kann die Industrie auch eine verhältnismäßig geringe Reduktion von 15 oder 20 Prozent verstehen. Notwendig ist für herkömmlich süße Cola und Limonade eine Zuckerreduktion um 50 Prozent. Dass sich diese technisch schnell umsetzen lässt, beweist das Beispiel Großbritannien.” Nachricht lesen