Einträge aus November 2018

nach oben
Mittwoch, 14. November 2018

Wenn der Diabetes ins Auge geht

Millionen Menschen weltweit leiden an diabetischer Retinopathie: Die weltweite Diabetes-Epidemie betrifft mittlerweile 425 Millionen Menschen; nach Schätzungen der International Diabetes Federation (IDF) werden es in 25 Jahren bereits 630 Millionen sein. Sie alle haben nicht nur mit Diabetes selbst zu kämpfen, sondern auch mit einem erhöhten Risiko für schwerwiegende Folgeerkrankungen. So weist etwa jeder dritte Diabetespatient schon erste Anzeichen einer diabetischen Retinopathie auf, einer fortschreitenden Schädigung der Augennetzhaut. Dass diese die weltweit häufigste Ursache für Erblindung ist - daran erinnert der Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V. (VDBD) anlässlich des Weltdiabetestages am 14. November. Angesichts der gravierenden Konsequenzen, die der Verlust der Sehfähigkeit für den Patienten und die Gemeinschaft habe, müsse dringend an einer Verbesserung der Versorgungsstrukturen gearbeitet werden. Nachricht lesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Happy World Diabetes Day

Diabetes-Portal DiabSite leuchtet blau 1991 wurde der Weltdiabetestag erstmals von der Internationalen Diabetes-Föderation und der Weltgesundheitsorganisation ausgerufen. Seit 2007 ist der World Diabetes Day auch ein Tag der Vereinten Nationen. Weltweit werden heute berühmte Bauwerke blau angestrahlt, auf Internetseiten Banner mit dem blauen Kreis gezeigt und Menschen tragen blaue T-Shirts. Mit diesen Aktionen setzen engagierte Menschen ein Zeichen für den Diabetes mellitus. Wir von der DiabSite unterstützen die Kampagne mit der Veröffentlichung unzähliger Nachrichten, vielen Informationen zum Weltdiabetestag und dem Schriftzug “DiabSite” in Blau. Mehr zum heutigen Aktionstag finden Sie unter: www.idf.org (englisch) oder www.weltdiabetes-tag.de (deutsch). Wir wünschen Ihnen einen schönen Weltdiabetestag!

nach oben
Dienstag, 13. November 2018

Digitalisierung in der Diabetologie mitgestalten

Dr. med. Ralph Ziegler “Nicht alles, was sich derzeit unter dem Begriff Digitalisierung in den privaten und den Berufsalltag einschleicht, ist wünschenswert. Gerade deshalb heißt es, die Entwicklung mitzugestalten, meint Dr. Ralph Ziegler, niedergelassener Kinder- und Jugenddiabetologe aus Münster”. Er betont, dass die Diabetologie zwar besonders für die Digitalisierung geeignet sei, aber nicht nur als Schlagwort zu verstehen ist. Mehr erfahren Fachleute auf der Seite der: Medical Tribune. Der Experte fordert neue Behandlungsstandarts. Diesen Beitrag hat das Diabetes-Portal DiabSite für Sie aus dem Netz gefischt.

Weltdiabetestag 2018

Wissenswertes aus der Diabetesforschung: In Deutschland sterben mehr Menschen an Diabetes und seinen Folgen als erwartet. Schlanksein bedeutet nicht automatisch Schutz vor Diabetes. Mit einem einfachen Test kann man sein Diabetes-Risiko bestimmen. Diese und weitere wichtige Informationen aus der Diabetesforschung hat das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung (DZD) anlässlich des diesjährigen Weltdiabetestages zusammengestellt. Nachricht lesen

nach oben
Montag, 12. November 2018

Regelmäßiges Frühstücken verringert das Risiko für Typ-2-Diabetes

Kkorb mit Brötchen Studien belegen Bedeutung des Frühstücks: Frühstücken oder nicht? Hat das regelmäßige Frühstücken einen Einfluss auf das Risiko für Diabetes? - Diese Fragen sind in der Forschung bislang nicht klar beantwortet. Rund 20 % der deutschen Bevölkerung verzichtet morgens auf ihr Frühstück. In der Altersgruppe von 18-29 Jahren sind es sogar um die 50 % der Menschen. Eine wissenschaftliche Auswertung am Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ) zeigt nun, dass Männer und Frauen, die im Erwachsenenalter auf das Frühstück verzichten, ein 33 % höheres Risiko aufweisen, an Typ-2-Diabetes zu erkranken. Die Ergebnisse sind in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Journal of Nutrition veröffentlicht. Nachricht lesen

7,6 Millionen Diabetiker in Deutschland

600.000 Erkrankte mehr binnen fünf Jahren: Immer mehr Menschen in Deutschland sind zuckerkrank. Das geht aus dem “Diabetes-Atlas” der BARMER zum Weltdiabetestag am 14. November hervor. Im Jahr 2017 litten laut der Analyse 9,2 Prozent der Bevölkerung, also 7,6 Millionen Bürgerinnen und Bürger, an der Zuckerkrankheit. Das sind knapp sechs Prozent mehr als im Jahr 2013 mit 8,7 Prozent der Bevölkerung. Mehr als 90 Prozent der Betroffenen leiden unter Diabetes vom Typ 2. “Dass immer mehr Menschen Diabetiker sind, liegt nicht nur am demographischen Wandel. Ungesunde Ernährung und Bewegungsmangel spielen auch eine Rolle. Deshalb ist es Zeit, dass die im Koalitionsvertrag verankerte Nationale Diabetes-Strategie ausgestaltet und umgesetzt wird”, sagt Prof. Dr. Christoph Straub, Vorstandsvorsitzender der BARMER. Nachricht lesen

nach oben
Sonntag, 11. November 2018

Kirsch-Pfannkuchen

Kirsch-Pfannkuchen Pfannkuchen - bei Kindern beliebt, schnell zubereitet, preiswert und lecker. Erst kürzlich hat uns wieder eine Anfrage erreicht, ob wir mehr Pfannkuchenrezepte bringen könnten. Gerne kommen wir diesem Wunsch nach. Unser heutiger Rezeptvorschlag lautet also: Kirsch-Pfannkuchen. Frisch aus der Pfanne, mit einer warmen Sauce aus Sauerkirschen und ihrem Saft serviert, können Sie damit die ganze Familie begeistern. Übergewichtige Typ-2-Diabetiker ohne Insulintherapie könnten mit gut 6 BE jedoch Probleme bekommen. Doch weitere Ideen für köstliche Gerichte bietet die große Rezeptdatenbank des Diabetes-Portals DiabSite auch für sie. Wie gewohnt sind wichtige Nährwerte und BEs angegeben. Wir wünschen guten Appetit!

nach oben
Samstag, 10. November 2018

Deutschlands größte Gesundheitsstudie NAKO geht in Niedersachsen in die zweite Runde

10.000 Teilnehmer wurden in Hannover umfassend untersucht: Als eines der ersten NAKO-Studienzentren hat der Standort Hannover die erste große Hürde in diesem Langzeitprojekt gemeistert. Rund 180.000 Probanden sind bislang bundesweit untersucht worden, 10.000 davon im Studienzentrum Hannover. Nachricht lesen

Viele Veranstaltungen rund um den Weltdiabetestag

Wir stellen Termine für Diabetiker, Interessierte und Ärzte vor. Im Diabetes-Monat November gibt es besonders viele Veranstaltungen. Sie häufen sich vor allem rund um den World Diabetes Day am 14. November. Wir haben mal drei ausgewählt:

  • 14.11.2018 - Worms - Familie und Diabetes
  • 17.11.2018 - Ansbach - 15. Ansbacher Diabetikertag
  • 19.11.2018 - Mülheim - Diabetes im Alltag mit Diabetiker-Kaffeeklatsch

Sie möchten wissen, wo man sich sonst noch zum Thema trifft? Dann stöbern Sie in unserem Diabetes-Kalender. Mit uns bleiben Sie auf dem Laufenden!

nach oben
Freitag, 9. November 2018

2. Blue Friday zum Weltdiabetestag

Blue Fridays zum Weltdiabetestag “Denke blau. Trage blau.” So lautet das Motto der Blauen Freitage. Das hätten wir heute beinahe vergessen. Am 9. November, dem Schicksalstag der Deutschen, haben wir an den Mauerfall (1989), die Reichspogromnacht (1938) und die Novemberrevolution (1918) gedacht. Der Weltdiabetestag und die Blauen Freitage standen bei uns heute an zweiter Stelle. Doch Sie und wir haben im Diabetesmonat November ja noch drei Freitage, an denen wir ein Zeichen für den Diabetes mellitus setzen können. Mehr über diese Freitage erfahren Sie in diesem Weblog. Spät, aber von Herzen, wünschen wir allen Besucherinnen und Besuchern: Happy Blue Friday!

Zum Vergrößern bitte einfach auf das Bild klicken.