Einträge aus November 2018

nach oben
Freitag, 30. November 2018

Nächster Schritt für Zellersatztherapie bei Typ-1-Diabetes

Aufnahme einer ex vivo kultivierten embryonalen Pankreas-Knospe Wissenschaftler wollen aus Stammzellen Insulin produzierende Zellen herstellen: Wissenschaftler haben die Signale identifiziert, die die Entwicklung unreifer Bauchspeicheldrüsenzellen bestimmen. Die im Fachmagazin ‘Nature’ publizierten Ergebnisse können den Weg ebnen, um aus Stammzellen Insulin produzierende Bauchspeicheldrüsenzellen herzustellen - ein wichtiger Ansatz zur Zellersatztherapie bei Typ-1-Diabetes. Geleitet wurde die Studie von Prof. Dr. Henrik Semb, der sich kürzlich dem Helmholtz Zentrum München angeschlossen hat. Im Video erklärt er die Hintergründe der Arbeit. Nachricht lesen

Heute ist der letzte Blue Friday im Diabetes-Monat November

Der Weltdiabetestag kommt und geht. Nun haben wir schon den 5. und letzten blauen Freitag 2018. Doch wichtig bleibt die Information rund um den Diabetes mellitus auch nach dem Aufmerksamkeitsmonat November. Deshalb tragen engagierte Diabetiker/innen und andere Menschen an jedem Freitag im Jahr das Thema in die Öffentlichkeit. In blauen Shirts - vielleicht mit Flyern in der Hand - informieren sie über Diabetes, die Diabetesprävention und den <a href=”Weltdiabetestag. Sie fördern die Vorbeugung und helfen Spätfolgen zu reduzieren. Nutzen auch Sie jede Gelegenheit, Menschen für die Stoffwechselkrankheit zu sensibilisieren. Wir wünschen Ihnen einen Happy Blue Friday!

nach oben
Donnerstag, 29. November 2018

Schon fit für den Adventskalender mit Diabetes-Quiz

DiabSite-Adventskalender Übermorgen ist der 1. Dezember. Dann startet hier wieder der traditionelle Adventskalender mit Diabetes-Quiz. Längst kündigen Lebkuchen, Schokoladen-Nikoläuse und Nüsse die Advents- und Weihnachtszeit an. Festlich geschmückt sind Einkaufsstraßen und Weihnachtsmärkte. Auch wir möchten Sie auf die Vorweihnachtszeit einstimmen. Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Adventskalender vom Vorjahr. Dann sind Sie fit für die diesjährige Ausgabe, die pünktlich am 1. Dezember 2018 auf dem Diabetes-Portal DiabSite an den Start gehen wird. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer!

Regionale Unterschiede bei der Behandlung von Diabetes Typ 1 und Zusammenhang mit Deprivation

Therapieergebnisse bei Patienten in sozioökonomisch benachteiligten Regionen verbessern: Wie die Autoimmunerkrankung Typ-1-Diabetes versorgt wird, hängt auch davon ab, wo die Patienten in Deutschland wohnen. In sozioökonomisch schwächeren Regionen werden seltener Insulinpumpen und lang wirkende Insulinanaloga eingesetzt. Hier haben die Patienten einen höheren Blutzuckerwert (HbA1c) und entwickeln häufiger Übergewicht. Allerdings treten auch weniger gefährliche Unterzuckerungen (Hypoglykämien) auf. Das hat eine Studie eines Forscherteams des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) in Düsseldorf, München/Neuherberg und Ulm ergeben. Die Ergebnisse wurden jetzt in der Zeitschrift “Diabetes Care” veröffentlicht. Nachricht lesen

“Leberfröhliche” Weihnachten 2018

Menschen mit Übergewicht und Patienten mit Diabetes Typ 2 sollten Lebererkrankungen beim Arzt abklären lassen: Apfel, Nuss und Mandelkern werden in einem adventlichen Kinderlied als besonderer Genuss für die Weihnachtszeit besungen. Damit werden heutzutage keine Kinderaugen mehr zum Leuchten gebracht. Auch der klassische Schokoladen-Adventskalender mit 80 Gramm Inhalt ist ein Auslaufmodell. Der Trend bei Adventskalendern für Kinder und Erwachsene heißt: größer, voller, teurer. Und die “Kalorien-Kalender” sind nur der tägliche Auftakt zum weihnachtlichen Schlemmer-Finale. Mit dem Hinweis auf den Anstieg von nicht-alkoholischen Fettlebererkrankungen (NAFLD) bei Erwachsenen und Kindern rät die Deutsche Leberstiftung zum bewussten Genuss in der Weihnachtszeit, bei dem auch die Leber “fröhlich” bleibt. Nachricht lesen

nach oben
Mittwoch, 28. November 2018

Sehr kohlenhydratarme Kost bei Typ-1-Diabetes

Blumenkohl und kohlenhydratarme Kost bei Diabetes “Eventuell können auch Menschen mit Typ-1-Diabetes von einer Low-Carb-Kost profitieren. Eine sehr kohlenhydratarme Kost wird neuerdings für Menschen mit Typ-2-Diabetes empfohlen, nicht aber bei Diabetes Typ 1, also dem insulinpflichtigen Diabetes. Entsprechend den Auswertungen einer Online-Umfrage durch Wissenschaftler des renommierten Children’s Hospital Boston in Massachusetts, USA, ist eine solche Diät jedoch auch beim Typ-1-Diabetes erfolgversprechend.” Mehr zum Thema erfahren Sie auf folgender Seite von Diabetes Deutschland. Weitere Informationen zum abgebildeten Blumenkohl, der kaum Kohlenhydrate enthält, bietet unsere Warenkunde Blumenkohl. Diesen Beitrag hat die DiabSite-Redaktion für Sie aus dem Netz gefischt.

Ehemaliger Präsident der Deutschen Diabetes Gesellschaft ausgezeichnet

Prof. Dr. Matthias Blüher und Prof. Dr. Wieland Kiess Medaille der Deutschen Adipositas Gesellschaft an Prof. Dr. Wieland Kiess verliehen: Für seine herausragende wissenschaftliche Lebensleistung wurde Prof. Dr. Wieland Kiess am 9. November im Rahmen der 34. Jahrestagung der Deutschen Adipositas Gesellschaft (DAG) mit der DAG-Medaille ausgezeichnet. Die Gesellschaft ehrt mit dieser Medaille Wissenschaftler, die besondere Leistungen in der Adipositasforschung erbracht haben. Wieland Kiess ist seit 1998 Professor für Pädiatrie an der Universität Leipzig und Direktor der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin. Er ist Autor und Ko-Autor von mehr als 700 Fachartikeln mit Peer-Review sowie 25 Büchern und war im Jahr 2012 Präsident der Europäischen Gesellschaft für Pädiatrische Endokrinologie sowie von 2002 bis 2005 Präsident der Deutschen Diabetes-Gesellschaft. Nachricht lesen

nach oben
Dienstag, 27. November 2018

Deutscher Gesundheitsbericht Diabetes 2019

Realtime-Blutzuckermessung und Kalorien-Analyse per Foto-App: die digitale Zukunft der Diabetestherapie: Bis zu 500.000 gesetzlich Krankenversicherte in Deutschland erhalten jedes Jahr die Diagnose Diabetes Typ 2. Wie es aktuell um Vorbeugung, Behandlung und Erforschung der Volkskrankheit steht, legt die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) zusammen mit diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe im “Deutschen Gesundheitsbericht Diabetes 2019″ dar. Dabei listet der Bericht nicht nur Zahlen etwa zu Folgekosten auf, sondern er weist auch Wege aus der Diskriminierung bei Bewerbung, Fahrerlaubnis oder dem Abschluss von Versicherungen. Einige Kapitel widmen sich neuen Therapiemöglichkeiten durch digitale Technologien. Nachricht lesen

Die Zukunft für junge Menschen mit Diabetes bleibt bunt

Camp D - Information, Inspiration und Motivation für junge Menschen mit Diabetes Europas größtes Zelt- und Informationscamp für junge Menschen mit Diabetes wird fortgeführt: Initiator Novo Nordisk kündigt die 6. Ausgabe von Camp D für den 8. bis 11. Juli 2021 in Bad Segeberg an. Mit einem umfangreichen Workshop- und Sportprogramm bietet Camp D jungen Menschen mit Diabetes eine einzigartige Möglichkeit, sich in lockerer Atmosphäre intensiv über den Umgang mit ihrer Erkrankung auszutauschen. Nachricht lesen

nach oben
Montag, 26. November 2018

Menschen mit Diabetes leiden häufig unter Krankheitslast

Die chronische Erkrankung Diabetes mellitus erfordert von den Betroffenen ein Leben lang Aufmerksamkeit: Sie müssen Medikamente einnehmen oder sich Insulin spritzen, Blutzucker messen und auf ihre Ernährung achten. Viele der landesweit sieben Millionen Menschen mit Diabetes bewältigen dies erfolgreich und sind dabei genauso leistungsfähig wie Stoffwechselgesunde. Dennoch wird die Erkrankung oft als eine Last empfunden, die die Lebensqualität einschränkt. Diabetespatienten sind daher besonders gefährdet, Depressionen zu entwickeln: Etwa zwölf Prozent aller Menschen mit Diabetes leiden an einer klinischen Depression; weitere 18 Prozent sind aufgrund depressiver Stimmungen, zum Beispiel Niedergeschlagenheit, Antriebslosigkeit oder Traurigkeit, belastet. Nachricht lesen