Fettleber diagnostizieren und personalisiert behandeln

Risiko für Diabetes Typ 2, Bluthochdruck und andere Erkrankungen bei nichtalkoholischer Fettleber erhöht: Fast jeder dritte Erwachsene in den Industrieländern leidet an einer nichtalkoholischen Fettleber. Für die Betroffenen erhöht sich damit das Risiko an Komplikationen wie Leberzirrhose, Leberkrebs, Typ-2-Diabetes sowie Bluthochdruck, Herzinfarkt und Schlaganfall zu erkranken. In einem Übersichtsartikel in “The Lancet Diabetes & Endocrinology” fassen u. a. DZD-Forscher aus Tübingen aktuelle Forschungsergebnisse zusammen und zeigen auf, wie dieses Wissen künftig für eine personalisierte Risikoprognose und individualisierte Behandlung genutzt werden kann. Nachricht lesen