Einträge aus September 2018

nach oben
Sonntag, 30. September 2018

Kürbis-Schlemmerei

Kürbis-Schlemmerei Kürbisse zählen zu den ältesten Kulturpflanzen der Welt. Doch wenn der Kürbis wüsste, dass er zum Lieblingsgemüse der Deutschen zählt, hätte er sich vielleicht ein etwas weicheres Fruchtfleisch zugelegt. Das ist nämlich bei den meisten Sorten sehr hart und macht bei der Zubereitung schon ganz schön Mühe. Immerhin gibt es den Hokkaido-Kürbis. Diese kleine und küchenfreundliche Art muss man nur selten schälen. Da Kürbis jetzt besonders preisgünstig ist, stellen wir Ihnen unter Kürbis-Schlemmerei gleich zwei Rezeptvarianten mit Hokkaido-Kürbis vor. Der “Herbstsalat mit Kürbis” und die “Sahnige Kürbissuppe mit Ingwer” ergeben zusammen ein kleines Menü. Beide Rezepte sind ohne Fleisch und passen damit in die Vegetarische Küche. Kürbis ist ein vitaminreiches Gemüse mit vielen Ballaststoffen. 100 Gramm Kürbisfleisch liefern nur 25 Kalorien, gleichzeitig aber nennenswerte Mengen an Vitamin A, Folsäure und Kalium. Mit einer Gesamtenergie pro Portion von 425 Kalorien für beide Rezepte zusammen ist dieses Rezept für alle geeignet, die auf ihr Gewicht achten müssen. Weitere Kürbisrezepte für Diabetiker und Nichtdiabetiker bietet die Rezeptdatenbank des Diabetes-Portals DiabSite. Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

#100 ProzentIch

Mit Diabetes voll im Leben: Lustige Grimassen, dunkle Wolken, bunte Regenbögen, Schnappschüsse aus dem Krankenhaus, ein Herz aus den tausenden Blutzuckerteststreifen, die sich in nur einem Jahr angesammelt haben - unter dem Motto “Das Gesicht deines Diabetes” haben zahlreiche Teilnehmer des Foto- und Videowettbewerbs #100ProzentIch gezeigt, wie unterschiedlich sie ihren Diabetes sehen. Ihre Bilder sind facettenreich, berührend und vor allem: motivierend. “Das Vorurteil, dass der Diabetes eine enorme Einschränkung bedeuten muss, hält sich hartnäckig. Auch Menschen, die selbst Diabetes haben, lassen sich manchmal von dieser Einstellung mitreißen”, erklärt Sarah Millington, Geschäftsführerin Ascensia Diabetes Care Deutschland. “Mit dem Wettbewerb wollten wir zeigen, wie vielfältig Menschen mit Diabetes sind und dass auch sie zu 100 Prozent im Leben stehen können. Die inspirierenden Bilder unserer Teilnehmer beweisen das und machen Mut!” In den 100 Tagen vom 9. April bis zum 17. Juli 2018 konnten die Beiträge eingereicht werden, nun hat ein Expertenboard den Gewinner gekürt. Nachricht lesen

nach oben
Samstag, 29. September 2018

NAKO Gesundheitsstudie

Prof. Dr. Annette Peters Annette Peters wird Vorstandsvorsitzende: Ab 1. Oktober 2018 übernimmt Prof. Dr. Annette Peters vom Helmholtz Zentrum München den Vorstandsvorsitz der NAKO Gesundheitsstudie. Die Direktorin des Instituts für Epidemiologie löst Prof. Dr. Klaus Berger von der Universität Münster ab. Komplettiert wird der neue Vorstand durch Prof. Dr. Markus Löffler (Universität Leipzig), Prof. Dr. Tobias Pischon (Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft), Martin Schmidt (Deutsches Krebsforschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft) und Prof. Dr. Henry Völzke (Universität Greifswald). Die Amtszeit des neu aufgestellten, ehrenamtlichen Vorstands beträgt drei Jahre. Nachricht lesen

Veranstaltungshinweise im internationalen Diabetes-Kalender der DiabSite

Jeden Monat finden Diabetes-Interessierte auf der DiabSite zahlreiche Hinweise zu Diabetikertagen, Treffen von Selbsthilfegruppen, Kongressen und Symposien. Diabetiker, Angehörige und Diabetes-Experten nutzen diese Veranstaltungen für den Informations- und Erfahrungsaustausch. Zum Beispiel:

  • 01.10. - 05.10.2018 - Berlin - 54th EASD Annual Meeting
  • 09.10.2018 - Dornbirn, Österreich - Infoabend für Menschen mit Diabetes
  • 10.10.2018 - Ettlingen - Umgang mit Depression

Die Termine in unserem internationalen Diabetes-Kalender zeigen Ihnen, wo und wann man sich in Sachen Diabetes trifft. Wer die Angebote nutzt, kann bei persönlichen Treffen Erfahrungen mit anderen austauschen und davon profitieren.

nach oben
Freitag, 28. September 2018

Der Fluch des Zuckerwürfels

(von links) Gesundheitsdezernent der Landeshauptstadt Düsseldorf, Prof. Andreas Meyer-Falcke, Prof. Blitz und Prof. Karsten Müssig Prof. Blitz verzaubert rund 300 Schülerinnen und Schüler mit magischen Ernährungstricks: Fliegende Zuckerwürfel, Limonade, die zu Milch wird sowie Ketchup-Flaschen und Eier, die sich in Luft auflösen: Diese und andere Zaubertricks präsentierte der Düsseldorfer Comedyartist Guido Hoehne in seiner Rolle als Professor Blitz. Die rund 300 Grundschülerinnen und -schüler der SMS-Initiative staunten und machten kräftig als Helfer mit. Mit Zaubertricks, naturwissenschaftlichen Experimenten und kurzen Vortragssequenzen illustrierte der Magier den Kindern anschaulich und humorvoll, wo sich Zucker und andere Stoffe in Nahrungsmitteln verstecken. “Eine ausgewogene Ernährung mit einer täglichen Portion Obst und Gemüse ist wichtig, damit Kinder sich gut entwickeln. Eine Zaubershow wie diese erklärt auf spielerische Art, worauf es beim Essen ankommt”, sagt Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke, Beigeordneter für Gesundheit der Landeshauptstadt Düsseldorf, der ein Grußwort zur Zaubershow sprach. Nachricht lesen

Weltdiabetestag in Dresden

Präventions-Event gegen Diabetes: Die gemeinnützige Organisation diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe veranstaltet seit Jahren am 14. November, dem Weltdiabetestag, Aufklärungs-Events über die Volkskrankheit Diabetes. In diesem Jahr findet erstmals in Dresden ein Präventions-Event statt, bei dem alle Dresdner herzlich eingeladen sind, mitzumachen. Am Rande des 1 km- oder 5 km-Walk/Lauf an der Elbe für Jedermann mit dem Motto “Family fun run - Gemeinsam Diabetes Stoppen” (Start 15.00 Uhr, ohne Teilnahmegebühr!) steht das Diabetes-Infomobil des Selbsthilfeverbandes Deutsche Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes (DDH-M) Landesverband Mitteldeutschland hinter der Marienbrücke am Palaisgarten und führt gratis Blutzuckermessungen durch. Sachsens Gesundheitsministerin, Barbara Klepsch, hat die Schirmherrschaft für den Aktionstag übernommen. Aus gutem Grund: Knapp 12 Prozent der Sachsen haben bereits Diabetes - deutlich mehr als der Bundesdurchschnitt. Nachricht lesen

nach oben
Donnerstag, 27. September 2018

Glutenhaltige Kost in der Schwangerschaft könnte Typ-1-Diabetes beim Kind fördern

“Ein hoher Glutengehalt der Nahrung von Frauen während der Schwangerschaft war in einer prospektiven Kohortenstudie mit einem erhöhten Erkrankungsrisiko des Kindes an einem Typ-1-Diabetes verbunden. Die im Britischen Ärzteblatt (BMJ 2018; 362: k3547) publizierten Ergebnisse bestätigen eine Hypothese, die sich bisher vor allem auf tierexperimentelle Befunde stützte.” In Nordeuropa erkranken immer mehr Kinder an einem Typ-1-Diabetes. Die Ursachen sind unklar, doch Forscher gehen davon aus, dass die Autoimmunerkrankung in der frühesten Kindheit, wenn nicht sogar vor der Geburt beginnt. Mehr erfahren Sie unter aerzteblatt.de. Diesen Beitrag hat das Diabetes-Portal DiabSite für Sie aus dem Netz gefischt.

1. Diabetes Kinder- und Jugendkongress lockt Familien nach Frankfurt

#KidsKon: interaktiv, innovativ, informativ: Ein Kongress nur für Kinder und Jugendliche mit Diabetes - und für ihre Familien: Diese Idee haben die Deutsche Diabetes Föderation (DDF) und der Bund diabetischer Kinder und Jugendlicher (BdKJ) zusammen mit dem Kirchheim-Verlag (Mainz) am 22. September erfolgreich in die Tat umgesetzt. Bis mittags waren bereits 1400 Kinder, Jugendliche und Erwachsene ins Kap Europa (Messe Frankfurt) gekommen, am Ende waren es geschätzt knapp 2000 Menschen, die den #KidsKon besucht haben. Nachricht lesen

nach oben
Mittwoch, 26. September 2018

Stop Hypo: Unterzuckerungen bei Diabetes reduzieren

Diabetes: Unterzuckerungen reduzieren Das Hypoglykämie-Tagebuch exklusiv auf dem Diabetes-Portal DiabSite: Vier von fünf Diabetikern kennen das Gefühl, wenn der Blutzuckerspiegel fällt. Die Konzentration lässt nach, man beginnt zu schwitzen, fühlt sich zittrig und wird unruhig. Weil ihnen der Zucker als “Treibstoff” fehlt, funktionieren das Gehirn und andere wichtige Organe nur noch eingeschränkt. Der Diabetiker hat eine Unterzuckerung - auch Hypoglykämie (kurz Hypo) genannt. Sie gehört zu den gefürchtetsten Komplikationen bei Diabetes. Ein Hypoglykämie-Tagebuch kann Diabetikern helfen, Unterzuckerungen zu vermeiden. Solch ein Tagebuch gibt es auf dem unabhängigen Diabetes-Portal DiabSite - inklusive einem Gratis-Download für den persönlichen Ursachen-Check. Mit weiteren Infos zum Thema Unterzuckerungen können Diabetiker den Ursachen für ihre “Hypos” auf die Spur kommen.

Gesundheit muss Vorrang vor Industrieinteressen haben

Vereinte Nationen beraten über Kampf gegen nichtübertragbare Krankheiten: Die Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten (DANK) fordert eine ambitionierte Strategie gegen nichtübertragbare Krankheiten in Deutschland. Morgen tagen in New York die Vereinten Nationen zu diesem Thema. Deutschland ist in Bezug auf verbindliche Maßnahmen gegen zwei Hauptrisikofaktoren - Übergewicht und Rauchen - Schlusslicht. “Die neue Nationale Reduktionsstrategie ist die große Chance hier etwas aufzuholen”, sagt Barbara Bitzer, Sprecherin der Deutschen Allianz Nichtübertragbare Krankheiten (DANK), die an dem UN-Treffen teilnimmt. “Die Regierung muss dem Gesundheitsschutz Vorrang vor den Interessen der Industrie einräumen.” DANK fordert eine verständliche Lebensmittelkennzeichnung, steuerliche Anreize für gesündere Rezepturen, ein Verbot von Werbung für ungesunde Produkte, die sich an Kinder richtet, sowie spürbare Tabaksteuererhöhungen und das längst überfällige Verbot der Außenwerbung für Tabakprodukte. Nachricht lesen