Einträge aus Juli 2018

nach oben
Samstag, 21. Juli 2018

Neues im DiabSite Diabetes-Kalender

Veranstaltungshinweise finden Diabetiker und Experten aus der Diabetologie auf der DiabSite. Im großen Diabetes-Kalender notieren wir Diabetikertage, Kongresse und Treffen von Selbsthilfegruppen. Heute haben wir neue Veranstaltungen eingetragen und stellen wieder einmal drei Termine vor:

  • 28.07.2018 - Wien, Österreich - Wassergymnastik oder Wandern für Diabetiker
  • 01.08.2018 - Oberkirch - Kaffeekränzchen des Diabetiker-Treffs
  • 02.08.2018 - Brandenburg - Mit Diabetes in ferne Länder reisen

Unser Diabetes-Kalender weist auf viele Veranstaltungen für Diabetes-Interessierte hin. Gewiss finden Sie auch etwas in Ihrer Nähe.

Stadtfest vor Redaktion des Diabetes-Portals DiabSite

Heute und morgen findet das europaweit größte Straßenfest dieser Art statt: Das 26. Lesbisch-schwule Stadtfest Berlin. Die Redaktion des Diabetes-Portals DiabSite sitzt in der ersten Reihe und kann das bunte Treiben seit 26 Jahren vom Balkon aus beobachten. 350.000 Besucher/innen und mehr erwarten die Veranstalter. Wir haben das Gefühl, die waren heute schon da. Es ist laut, bunt und in jedem Jahr friedlich. Lärm und Gerüche nehmen wir als Freunde der Szene gerne in Kauf, auch wenn wir sexuell weder schwul, noch lesbisch oder transsexuell angehaucht sind. Der Regenbogenfond hat das Fest in diesem Jahr unter das Motto: “Gleiche Rechte für Ungleiche” gestellt. “Ungleich” sind auch Menschen mit Diabetes, für die wir auf der DiabSite gleiche Rechte fordern. Ihnen wünschen wir heute ein schönes und erholsames Wochenende!

nach oben
Freitag, 20. Juli 2018

Das elektronische Rezept wird kommen

Gemeinsamer ‘Letter of intent’ zur elektronischen Verordnung: Die elektronische Verordnung (eVerordnung) wird perspektivisch die bislang üblichen Papierrezepte ablösen. Um verbindliche, deutschlandweite und industrieoffene Standards zu entwickeln, haben die ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e.V., der ADAS - Bundesverband Deutscher Apothekensoftwarehäuser e.V. und der VDARZ - Bundesverband Deutscher Apothekenrechenzentren e.V. einen ‘Letter of intent’ zur gemeinsamen Entwicklung und Umsetzung einer eVerordnung verabschiedet. Ziel ist die Umsetzung eines Modellprojektes, das eine Überführung in die Telematikinfrastruktur erlaubt. Bisherige Ideen zur eVerordnung scheitern gerade an dieser Hürde. Besonderes Augenmerk legen die drei Partner auf die autonome Entscheidung des Patienten, wo und wie die Arzneimittelverordnung in die Apotheke gelangt. Nachricht lesen

Interdisziplinäre Konferenz

International renommierte Wissenschaftler/innen diskutierten Ursachen für Diabetes Diabetesforscher und Bioingenieure diskutieren Forschungskonzepte: Neue Technologien ermöglichen tiefergehende Erkenntnisse zu den Ursachen von Volkskrankheiten wie Diabetes, Adipositas oder Krebs und eröffnen den Weg zu einer neuen Generation von Diagnostika und Therapien. Erstmalig haben der neue Helmholtz Pioneer Campus (HPC) am Helmholtz Zentrum München und das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung (DZD) Bioingenieure, Diabetesforscher und Wissenschaftler angrenzender Therapiegebiete zur ‘International Conference on Engineering Biomedical Breakthroughs” auf der Insel San Servolo vor Venedig eingeladen. Nachricht lesen

nach oben
Donnerstag, 19. Juli 2018

300 Mal weniger Zucker, Salz und Fett

Reduktionsstrategie für Eigenmarken bis 2021: Volkskrankheiten wie Bluthochdruck, Diabetes und Adipositas rücken gesündere Ernährung immer wieder in den Fokus. Mit einer eigenen Reduktionsstrategie hat sich Kaufland das Ziel gesetzt, bis 2021 den Zucker-, Salz- bzw. Fettgehalt bei mehr als 300 Eigenmarken-Artikeln um durchschnittlich 20 Prozent zu reduzieren. An Reduktionsmaßnahmen arbeitet das Unternehmen seit 2015 kontinuierlich. Mit Erfolg: Cerealien wie K-Classic Choco Happs und Milchprodukte wie der K-Classic Knusperjoghurt wurden bereits um bis zu 22 Prozent zuckerreduziert. Nachricht lesen

FDA: Fluorchinolone Gefahr für Diabetiker

Tabletten: Fluorchinolone Gefahr für Diabetiker “Sicherheitsmeldung zu Fluorchinolonen: Die US-Arzneimittelagentur FDA warnt vor niedrigen Blutzuckerspiegeln und psychischen Problemen unter der Antibiotikatherapie mit Fluorchinolonen. Die Behörde fordert eine Änderung der Fachinformation. Die Wirkstoffgruppe steht seit Längerem in der Kritik.” Breitband-Antibiotika aus den Wirkstoffgruppen: Ciprofloxacin, Norfloxacin, Enoxacin, Ofloxacin, Levofloxacin und Moxifloxacin können mehr Nebenwirkungen haben, als bisher im Beipackzettel erwähnt. Für Menschen mit Diabetes stehen Hypoglykämien, sprich Unterzuckerungen, im Vordergrund. Dies gilt besonders für Diabetiker, die Sulfonylharnstoffe oder Insuline verwenden. Auch Sehnenschäden in Form von Entzündungen oder Rissen und psychische Probleme können auftreten. Mehr erfahren Sie unter: apotheke adhoc. Diesen Beitrag hat das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite für Sie aus dem Netz gefischt.

nach oben
Mittwoch, 18. Juli 2018

Präparat verbessert den Blutzuckerspiegel und senkt das Gewicht

Neues Medikament für Diabetes-2-Patienten erstmals am Menschen getestet: Vom Tiermodell zum Patienten: Wissenschaftler der Leipziger Universitätsmedizin haben zusammen mit Partnern ein Medikament  ein “Doppelhormon” - zur Therapie von Typ-2-Diabetes erstmals in einer klinischen Studie am Menschen getestet. Die Ergebnisse belegen die exzellente Wirksamkeit des Präparats: Es senkt sowohl Blutzucker als auch Gewicht der Patienten. Damit erweitert das Medikament das derzeit verfügbare Behandlungsspektrum um ein neuartiges Wirkungsprinzip. Die Studienergebnisse wurden jetzt im renommierten medizinischen Fachjournal “The Lancet” veröffentlicht. Nachricht lesen

nach oben
Dienstag, 17. Juli 2018

Diabetes und Parodontitis: ein gefährliches Duo

Experten raten zur regelmäßigen Zahnarztkontrolle: Rund elf Millionen Menschen in Deutschland leiden unter einer behandlungsbedürftigen Entzündung des Zahnhalteapparates. Besonders schwer betroffen von einer Parodontitis sind Patienten mit Diabetes Typ 1 und 2: Sie haben ein dreifach erhöhtes Risiko, an Parodontitis zu erkranken und verlieren mehr Zähne, wobei sich gleichzeitig die Einstellung des Blutzuckerspiegels durch die Zahnfleischerkrankung verschlechtert. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) rät daher allen Diabetespatienten zur gründlichen Mundhygiene und regelmäßigen Zahnarztkontrolle. Darüber hinaus ist es wichtig, auf die Blutzuckereinstellung zu achten, um das Parodontitis-Risiko zu senken. Nachricht lesen

DAZ T.A.R.S.Q. trauert um den 1. Diabetikerwarnhund Deutschlands

Finn mit Assistenzhundweste Neben der Hilfe für Menschen in Not war Fußball seine Leidenschaft: Am 15.06.2018 ist der 1. Diabetikerwarnhund Deutschlands, Finn, im Alter von 11,5 Jahren nach langjähriger Herzinsuffizienz verstorben. Leider konnte der Fußballfan Finn das erste WM-Spiel der deutschen Nationalelf nicht mehr vor dem Fernseher verfolgen, obwohl sein Fußballtrikot schon bereit lag. Am Freitag schaute der in Spanien geborene Rüde zusammen mit seiner Familie das WM-Vorrundenspiel Spanien-Portugal. Als Spanien in Führung lag, stand Finn auf und ging zu seinen Menschen, um direkt darauf in den Armen seiner Liebsten friedlich in den Himmel zu gehen. Nachricht lesen

nach oben
Montag, 16. Juli 2018

Videosprechstunden & digitale Rezepte

Wie sichere digitale Projekte das Gesundheitswesen verbessern: Arzttermine über eine App vereinbaren, den Hausarzt per Videosprechstunde ins Wohnzimmer holen, Medikamente im Netz mit einem digitalen Rezept anfordern - all das ist dank der fortschreitenden Digitalisierung im Gesundheitswesen möglich. Doch wie sicher sind die Patientendaten dabei? Und welche digitalen Strategien und Projekte realisieren Gesundheitseinrichtungen schon heute? Antworten darauf geben Experten des Aktionsbündnisses Patientensicherheit e.V. (APS) auf einer Pressekonferenz am Donnerstag, den 13. September 2018 in Berlin. Anlass ist der 4. Internationale Tag der Patientensicherheit (ITPS) am 17. September 2018 zum Thema “Digitalisierung und Patientensicherheit”. Nachricht lesen