Studie: Schlafqualität beeinflusst Leistungsfähigkeit stärker als Schlafdauer

Dr. Sonia Lippke ist Professorin für Gesundheitspsychologie an der Jacobs University Bremen Unzureichender Schlaf gilt als Risikofaktor für Diabetes und andere chronische Erkrankungen: Um tagsüber fit und leistungsfähig zu sein, spielen eine gesunde, fettarme Ernährung sowie ungestörter Schlaf eine wichtige Rolle. Von geringerer Bedeutung ist dagegen die Dauer des Schlafes. Das ist das Ergebnis einer jetzt in der Zeitschrift “Health Behavior & Policy Review” veröffentlichten Studie, die an der Jacobs University Bremen entstanden ist. Nachricht lesen