Einträge von Montag, 14. Mai 2018

nach oben
Montag, 14. Mai 2018

Erdbeer-Pfannkuchen

Erdbeer-Pfannkuchen Erdbeeren kann man das ganze Jahr über kaufen - aber es geht doch nichts über das herrliche Aroma frisch gepflückter reifer Erdbeeren. Diese Gelegenheit bietet sich jetzt wieder - und wir sollten sie nutzen! Die Bewegung beim Pflücken hält gesund. Belohnung für die Feldarbeit ist der Genuss dieser verführerischen Sommer-Früchte. Zum Saisonstart für die Königin unter den Beeren stellen wir Ihnen heute unser beliebtes Rezept Erdbeer-Pfannkuchen noch einmal vor. Ob zum Frühstück, als kleine Leckerei zwischendurch oder als Dessert sind diese süßen Pfannkuchen auch bei Kindern beliebt. Auch wenn Diabetiker den hohen Gehalt an Kohlenhydraten beachten müssen, sind Erdbeeren sehr gesund. Schließlich schenkte ihnen Mutter Natur neben dem einzigartigen Aroma auch viele Vitamine und Mikronährstoffe. Obendrein ist das Rezept im Handumdrehen zubereitet. Mehr über die Königin der Beeren erfahren Sie in den Küchentipps der DiabSite unter: Warenkunde Erdbeeren. Sie suchen weitere Rezeptideen mit Nährwerten und BE-Angabe? Dann stöbern Sie einfach mal in der großen DiabSite-Rezeptdatenbank. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Kochen und einen recht guten Appetit

Deutscher Ärztetag fordert Gesundheitserziehung in den Schulen

Ärzteparlament plädiert außerdem für nationalen Diabetesplan und Ampel-Kennzeichnung für Lebensmitteil: Deutsche Ärztetag hat eine Reihe von Entschließungen verabschiedet, die auf eine bessere Gesundheitsprävention abzielen. So werden die Bundesländer aufgefordert, im Schulunterricht Gesundheitserziehung in den Lehrplan aufzunehmen. Nachricht lesen

Coca-Cola-Report kritisiert Mitverantwortung des Getränke-Konzerns für Fettleibigkeit und Diabetes

Coca-Cola-Report von foodwatch foodwatch fordert: Influencer-Marketing stoppen! Die Verbraucherorganisation foodwatch hat die Marketing- und Lobbymaßnahmen von Coca-Cola als unverantwortlich kritisiert. Der Weltmarktführer für Zuckergetränke nehme mit millionenschweren Marketingkampagnen im Internet und im Fernsehen bewusst Kinder und Jugendliche als Zielgruppe ins Visier. Gleichzeitig versuche der Konzern durch gezielte Lobbyarbeit wirksame Regulierungen wie Werbeverbote oder Sondersteuern zu torpedieren und habe nachweislich versucht, mit gekauften Wissenschaftlern Zweifel an der Schädlichkeit von zuckerhaltigen Getränken zu säen. Coca-Cola trage damit eine entscheidende Mitverantwortung für die Epidemie ernährungsbedingter Erkrankungen wie Fettleibigkeit und Typ-2-Diabetes. Nachricht lesen