Einträge von Mittwoch, 9. Mai 2018

nach oben
Mittwoch, 9. Mai 2018

Diabetes Kongress in Berlin beginnt heute

Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet: “Wissenschaft und klinischer Fortschritt - gemeinsam in die Zukunft” ist das Motto des diesjährigen Diabetes Kongresses der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) in Berlin. Die führende Jahresveranstaltung zur Stoffwechselerkrankung Diabetes im deutschsprachigen Raum zieht jedes Jahr rund 6000 Ärzte, nichtärztliche Mitglieder des Diabetes-Behandlungsteams und Forscher an. Bis zum 12. Mai findet der Kongress im CityCube Berlin statt. Als thematische Schwerpunkte stehen die praktische Relevanz neuer Studiendaten, individualisierte Therapiestrategien, Grundlagenwissenschaft, Versorgungsforschung und Digitalisierungsprozesse im Mittelpunkt. Nachricht lesen

Ab heute sind wir für Sie auf dem Diabetes Kongress in Berlin

DiabSite-Logo Ein Themenschwerpunkt ist die Digitalisierung im Gesundheitswesen und in der Diabetestherapie. Wir werden uns Vorträge anhören, schauen welche Neuigkeiten die Industrie vorstellt und Eindrücke sammeln. Mit einem Wort: Wir bleiben für Sie am Ball. Was interessant war, können Sie schon bald auf Ihrem Diabetes-Portal DiabSite lesen. Jetzt starten wir durch und freuen uns mit Ihnen auf viel Neues aus der Diabeteswelt.

Glukose-Toxizität

Professor Dr. med. Andreas Pfeiffer Wissenschaftliche Grundlagen der Schäden durch Zucker: Auch wenn die Bundesernährungsministerin Julia Klöckner behauptet, der Zucker sei nicht die Ursache der Adipositas, sondern man müsse den Gesamtkaloriengehalt betrachten, und die Wirtschaftsvereinigung für Zucker erklärt, dass Zucker kein Dickmacher sei und deshalb auch kein Risikofaktor für Zivilisationskrankheiten, gerät der Zuckerkonsum immer mehr in Kritik als wesentlicher Faktor bei der Entstehung ernährungsabhängiger Zivilisationskrankheiten wie Adipositas, Diabetes, Atherosklerose, aber auch Krebs. Auch wenn unserer Meinung nach die Gesamtkalorienzahl tatsächlich die Hauptrolle bei der Adipositasentstehung spielt, hat Zucker doch eine besondere Rolle durch seine Zusammensetzung, die ihn zu einem “Double-Hit”-Agenten macht. Dies ist unsere Argumentation: Nachricht lesen