Diabetischer Nephropathie vorbeugen

Nierenschäden sind häufige Begleit- und Folgeerkrankung insbesondere bei Typ-2-Diabetes: Nierenkrankheiten sind bei Menschen mit Typ-1- und Typ-2-Diabetes eine häufig vorkommende Komplikation. Etwa 42 Prozent der in Deutschland betreuten Menschen mit Typ-2-Diabetes haben einen Nierenschaden. Das Nierenversagen als Folge einer diabetischen Nephropathie zählt zu den häufigsten Ursachen für die Notwendigkeit einer Nierenersatztherapie. Circa 40 Prozent der damit behandelten Patienten leiden daran. Darauf weist diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe anlässlich des Weltnierentags am 8. März 2018 hin. Die gemeinnützige Organisation rät Menschen mit Diabetes, auf ihren Lebensstil zu achten und regelmäßig Früherkennungsuntersuchungen wahrzunehmen. Nachricht lesen

Das könnte Sie auch interessieren: