Einträge von Freitag, 16. Februar 2018

nach oben
Freitag, 16. Februar 2018

Diabetesbedingte Sterblichkeit in Deutschland höher als erwartet

Altersspezifische Exzess-Todesfälle von Männern und Frauen bei diagnostiziertem Diabetes So das Ergebnis einer am Deutschen Diabetes Zentrum durchgeführten Analyse: Für Deutschland fehlen bislang Angaben zur bundesweiten Diabetessterblichkeit. Forscherinnen und Forscher am Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ) in Düsseldorf haben nun berechnet, dass im Jahr 2010 insgesamt rund 175.000 Todesfälle mit Diabetes assoziiert sind. Das Ergebnis der Analyse zeigt, dass in Deutschland weit mehr Menschen an einem Diabetes und dessen Folgeerkrankungen sterben, als in der offiziellen Todesursachenstatistik angegeben wird. Nachricht lesen

Gesundheits-TÜV im mittleren Lebensalter

DGIM plädiert für die Beibehaltung und Anpassung des Check-up 35: Mit 35 fühlen die meisten Menschen sich fit und gesund, der Gedanke an Altersbeschwerden ist noch weit weg. Und doch werden in diesem Alter bereits die Weichen dafür gestellt, wie viele gesunde Jahre man noch vor sich hat. Daher wurde vor knapp 30 Jahren der sogenannte Check-up 35 ins Leben gerufen - eine Untersuchung, die allen gesetzlich Versicherten ab 35 offensteht und Risikofaktoren für die häufigsten Volkskrankheiten ermittelt. Derzeit wird der Check-up im Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) neu verhandelt. Im Vorfeld hat die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) ein Diskussionspapier verfasst, in dem sie Vorschläge für Änderungen und Ergänzungen am Check-up 35 macht. Nachricht lesen

Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche mit Diabetes Typ 1

Anmeldung für 2018 ab sofort möglich: In Deutschland sind rund 31.000 Kinder und Jugendliche an Diabetes Typ 1 erkrankt. Trotz der weiten Verbreitung der Stoffwechselkrankheit fühlen sich betroffene Kinder und Jugendliche und ihre Familien oft mit ihrer Krankheit allein. Auch normale Aktivitäten wie die Teilnahme an Klassenfahrten oder Jugendreisen sind zum Teil problematisch. Um die Familien zu unterstützen, bietet die Selbsthilfeorganisation Deutsche Diabetes-Hilfe - Menschen mit Diabetes (DDH-M) mit Unterstützung der gemeinnützigen Organisation diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe seit Jahren verschiedene Diabetes-Camps an. Sport, Spiel und altersgerechte Diabetes-Schulungen stehen bei allen Angeboten im Mittelpunkt, für eine fachgerechte Betreuung der Teilnehmer ist gesorgt. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.Nachricht lesen