Einträge von Donnerstag, 11. Januar 2018

nach oben
Donnerstag, 11. Januar 2018

Boehringer Ingelheim gegen Diabetes und Schlaganfall

Infobus von Boehringer Ingelheim Erneut erfolgreiche Tour der Aufklärungsinitiative “Herzenssache Lebenszeit”: Mehr als 7.000 Kilometer Luftlinie oder eine Entfernung von Frankfurt/Main bis Chicago (USA). Das ist in etwa die Strecke, die der Infobus der Aufklärungsinitiative “Herzenssache Lebenszeit” bis Ende August quer durch Deutschland zurückgelegt hat. In den fast 90 Städten, die der Bus angefahren hat, haben sich über 30.000 interessierte Bürgerinnen und Bürger zu den Themen Diabetes und Schlaganfall informiert. Damit hat die Initiative unter der Schirmherrschaft von Karl Kardinal Lehmann, langjähriger Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, auch in 2017 ihr Ziel erreicht, über die Risiken und Präventionsmöglichkeiten beider Erkrankungen aufzuklären. Nachricht lesen

Diabetischer Fuß

Verletzen sich Diabetespatienten am Fuß, ist rasches Handeln angesagt. “Im schlimmsten Fall stößt sich jemand am Freitag einen Zeh an der Türkante, und am Montag ist sein Fuß nicht mehr zu retten”, sagt der Ärztliche Direktor der Klinik für Diabetologie und Geriatrie des Klinikums Stuttgart, Prof. Ralf Lobmann, im Apothekenmagazin “Diabetes Ratgeber”. “Das kommt vor, wenn der Patient die Wunde nicht bemerkt, weil seine Nerven nach langjährigem, schlecht eingestelltem Diabetes so geschädigt sind, dass er nichts spürt.” Wenn auch noch die Durchblutung gestört sei, könne der Körper Keime schlechter abwehren, und die Wunde heile nicht so gut. “Um das zu verhindern, muss man die Verletzung sofort erkennen, sie desinfizieren, um eine Infektion zu verhindern, und den Fuß umgehend vom Arzt behandeln lassen”, betont Lobmann. Nachricht lesen

Das könnte Sie auch interessieren: