Einträge aus Januar 2018

nach oben
Mittwoch, 31. Januar 2018

Diabetesforschung

Prof. Dr. Anette-Gabriele Ziegler Anette-Gabriele Ziegler erhält Honorarprofessur in Dresden: Prof. Dr. Anette-Gabriele Ziegler, Direktorin des Instituts für Diabetesforschung am Helmholtz Zentrum erhält eine Honorarprofessur für Diabetologie an der Fakultät für Medizin der Technischen Universität Dresden. Die Ehrung stärkt auch die Kooperation zwischen den beiden Institutionen, die gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendkrankenhaus Auf der Bult Hannover an einem einzigartigen internationalen -Präventionsprojekt arbeiten. Nachricht lesen

Hohe Raten an Diabetes und Bluthochdruck in Indien

Internationales Forscherteam legt erste landesweit repräsentative Studie vor: In allen Regionen und gesellschaftlichen Gruppen Indiens weisen die Menschen mittleren und höheren Alters hohe Raten an Diabetes und Bluthochdruck auf. Das hat ein internationales Forscherteam der Universitäten Harvard und Göttingen sowie des Universitätsklinikums Heidelberg herausgefunden. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler legten die erste landesweit repräsentative Studie zu diesem Thema vor. Unerwartet waren insbesondere die hohen Raten an Bluthochdruck bei jungen Erwachsenen. Die Ergebnisse wurden in JAMA Internal Medicine, einer Zeitschrift der American Medical Association, veröffentlicht. Nachricht lesen

nach oben
Dienstag, 30. Januar 2018

Arzneimittelausgaben 2017

Beratung in der Apotheke Anstieg niedriger als erwartet - trotz 800.000 neuer Versicherter: Die Arzneimittelausgaben der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) sind im Jahr 2017 um 3,1 Prozent auf 35,2 Mrd. Euro gestiegen. Das ist weniger als in der Rahmenvorgabe von Ärzten und Krankenkassen erwartet (3,2 Prozent) und bedeutet eine Wachstumsabschwächung im dritten Jahr in Folge - nach 8,9 Prozent (2014), 5,0 Prozent (2015) und 3,8 Prozent (2016). Das ergeben erste Berechnungen des Deutschen Apothekerverbandes (DAV) auf Basis der Abrechnungsergebnisse von Apothekenrechenzentren. Nachricht lesen

Neues Verpackungsdesign für Unifine-Pennadeln

Die neuen Verpackungen von Unifine Pentips und Unifine Pentips Plus Owen Mumford zählt international zu den führenden Medizinprodukteherstellern in den Bereichen Pennadeln und Lanzetten. Das Unternehmen arbeitet stetig an der Optimierung seiner Produkte und hat in diesem Rahmen nach dem Redesign seiner Unistik®-Verpackungen nun auch ein komplett neues Verpackungsdesign für das Pennadel-Portfolio entwickelt. Das Redesign der Verpackung erfolgt länderübergreifend und wird für den deutschsprachigen Markt bis Ende März umgesetzt. Nachricht lesen

nach oben
Montag, 29. Januar 2018

6,7 Millionen Menschen mit Diabetes

Deutsche Diabetes Gesellschaft fordert ein nationales Diabetesregister: In Deutschland leiden Millionen von Menschen an Diabetes mellitus - und jedes Jahr kommen 500.000 Neuerkrankte hinzu. Etwa ein Fünftel aller Todesfälle hierzulande ist einer neuen Studie zufolge direkt auf diese chronische Erkrankung zurückzuführen. Vor dem Hintergrund dieser dramatischen Entwicklungen müssen die Versorgung und die medizinischen Strukturen dringend verbessert werden, erklären Experten der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG). Sie fordern deshalb einen Nationalen Diabetesplan, der auch ein Diabetesregister mit Patientendaten beinhalten sollte. Auf der Jahrespressekonferenz der DDG erläutern sie unter anderem, warum eine zentrale Erfassung von Patientendaten so wichtig ist und welche Rolle die Digitalisierung dabei spielt. Die Pressekonferenz findet am Dienstag, den 27. Februar 2018 in Berlin statt. Nachricht lesen

diabetesDE-Expertenchat

Dr. med. Jens Kröger Wissenswertes rund um die Therapie von Diabetes Typ 1 und 2: In Deutschland haben von circa 7 Millionen Menschen, die an Diabetes mellitus erkrankt sind, 95 Prozent einen Diabetes Typ 2. Während Diabetes Typ 1 immer mit Insulin behandelt werden muss, sind die Therapiemöglichkeiten beim Typ-2-Diabetes breiter gefächert. Auch wenn viele Menschen mit Diabetes Typ 1 oder Typ 2 sehr gut mit ihrer Therapie zurechtkommen, diese selbstständig durchführen und sich regelmäßig mit ihrem behandelnden Arzt darüber austauschen, haben sie doch mitunter Fragen, zum Beispiel zur Ernährung, Medikamenteneinnahme, zu Blutzuckerwerten oder zur Insulindosis. Nachricht lesen

Antidiabetika: Grünes Licht für Ertugliflozin

“Bald bekommen die bisherigen Antidiabetika neue Konkurrenz: Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) empfiehlt drei Arzneimittel zur Senkung des Blutzuckers in Form von Mono- und Kombipräparaten.” Mehr über Segluromet (Ertugliflozin/Metformin), Steglatro (Ertugliflozin) und Steglujan (Ertugliflozin/Sitagliptin)erfahren Sie auf APOTHEKE ADHOC.” Diesen Beitrag hat das Diabetes-Portal DiabSite für Sie aus dem Netz gefischt.

nach oben
Sonntag, 28. Januar 2018

Zwiebelsteak mit Knoblauchbaguette leicht

Zwiebelsteak mit Knoblauchbaguette leicht Fleisch - Kraftprotz oder Krankmacher? Hier scheiden sich die Geister. Vegetarier und Veganer lehnen Fleisch aus ethischen und meist auch gesundheitlichen Gründen ab. Befürworter des Low-Carb-Trends hingegen loben fettarmes Fleisch als vitaminreichen, sättigenden Schlankmacher. Viele Ernährungsexperten meinen: Die Menge macht das Gift. Gehen Sie beim Fleischkonsum nach dem Motto vor: “Qualität und Klasse statt billig und Masse.”. Und wenn wir mal ehrlich sind, dann brauchen die meisten von uns hin und wieder ein schönes Steak. Nicht umsonst sind die zahlreichen Steakhäuser nach wie vor gut besucht. Billiger geht’s allerdings zu Hause. Unser heutiger Rezeptvorschlag für Menschen mit und ohne Diabetes lautet daher: Zwiebelsteak mit Knoblauchbaguette leicht. Das Rezept ist leicht mediterran angehaucht, denn als Beilage gibt es ein Gemüse aus karamellisierten Zwiebeln sowie in Öl eingelegten, getrockneten Tomaten und ein Baguette mit Knoblauch. Dazu passt ein knackiger Salat. Den finden Sie neben weitere Ideen zum Kochen in der DiabSite-Rezeptdatenbank unter: Vorspeisen und Salate. Für Diabetiker und Figurbewusste gibt’s zu jedem Rezept Nährwertangaben und BEs. Wir wünschen Ihnen einen recht guten Appetit!

Studie entschlüsselt neue Diabetes-Gene

51 neue Kandidatengene für Diabetes: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben ein Netzwerk aus Genen identifiziert, die eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Stoffwechselerkrankungen wie beispielsweise Diabetes spielen könnten. Die Arbeit entstand federführend durch ein Team des Helmholtz Zentrums München sowie des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) und ist in ‘Nature Communications’ erschienen. Nachricht lesen

nach oben
Samstag, 27. Januar 2018

DiaTec 2018

DiaTec 2018 Unter dem Motto: “Safety First” stand die Fachtagung DiaTec (Diabetes und Technologie) in diesem Jahr in Berlin. Eineinhalb Tage informierten sich Ärzte und Diabetesberater/innen über die Kontinuierliche Glukosemessung, Insulinpumpen, “smarte” Insulinpens und mehr. Besonders heiß diskutierten sie das Thema “Open APS”. Dabei basteln sich Anwender selbst ein “Closed Loop System”. Befinden sie sich damit in einer rechtlichen Grauzone? Wie gehen Ärzte und Berater mit Diabetikern um, die sich eine Steuerung der Insulinpumpe selbst einrichten? Sie nennen sich selbst “Looper”, können traumhafte HbA1c-Werte erreichen und nächtliche Unterzuckerungen oft vermeiden.

Wer in Berlin und Umgebung wohnt, besucht morgen den T1Day. Dort gibt es weitere Infos zum Thema. Wir von der DiabSite werden am Ball bleiben und Sie im Weblog, den Nachrichten und vielleicht auch im Diabetes-Radio auf dem Laufenden halten.