Einträge von Dienstag, 24. Oktober 2017

nach oben
Dienstag, 24. Oktober 2017

Erste Studie zu Pistazienverzehr bei Schwangerschaftsdiabetes

Richtungsweisende Forschung deckt gesundheitliche Vorteile von Pistazien für Frauen mit Schwangerschaftsdiabetes auf: Die Ergebnisse einer neuen Studie mit schwangeren Frauen mit Glukosetoleranzstörung während der Schwangerschaft (kurz GIGT) oder Gestationsdiabetes (Gestationsdiabetes mellitus, kurz GDM) - allgemein bekannt als Schwangerschaftsdiabetes - zeigen, dass der Verzehr von Pistazien helfen kann, den Blutzuckerspiegel zu regulieren. Die Studie ist die erste, die die Glukosereaktion von schwangeren Frauen mit Schwangerschaftsdiabetes oder GIGT nach dem Verzehr von Pistazien untersucht. Die Untersuchungsergebnisse wurden am 23. Oktober 2017 bei der “Food & Nutrition Conference & Expo™” der Academy of Nutrition and Dietetics in Chicago vorgestellt. Nachricht lesen

Diabetes: Transplantation tierischer Inselzellen ohne Eingriff ins Immunsystem rückt näher

Wirkungsweise des Bioreaktors Diabetes mellitus Typ 1 ist eine Autoimmunerkrankung, die zur irreversiblen Zerstörung von insulinproduzierenden Betazellen, auch Inselzellen genannt, führt. In den letzten Jahrzehnten wurden erhebliche Fortschritte bei Betazellersatztherapien erzielt. Der Mangel an geeigneten Spenderorganen und die Notwendigkeit einer dauerhaften Unterdrückung des Immunsystems, um eine Abstoßung zu verhindern, schränken jedoch eine weiter verbreitete Anwendung dieser Strategien kritisch ein. In einer aktuellen Publikation im Fachblatt “Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America” (PNAS) präsentiert eine internationale Forschergruppe aus Diabetes-Spezialisten und Chirurgen um die Dresdner Wissenschaftler Privat-Dozentin Dr. Barbara Ludwig, Dr. Stefan Ludwig und Prof. Stefan R. Bornstein vom Universitätsklinikum Carl Gustav Carus eine experimentelle Studie mit einer künstlichen Bauchspeicheldrüse. Nachricht lesen