Einträge von Dienstag, 12. September 2017

nach oben
Dienstag, 12. September 2017

Chronischer Zelltod begünstigt Leberkrebs

Erhöhtes Risiko bei Diabetes und Übergewicht: Leberzellkrebs entsteht besonders häufig, nachdem die Leber durch chronische Krankheit geschädigt worden ist. Unklar war bisher, wie diese Ereignisse auf molekularer Ebene zusammenhängen. Ein internationales Team von Wissenschaftlern vom Deutschen Krebsforschungszentrum und von der Universität Zürich hat jetzt gezeigt, dass chronischer Zelltod die Tumorentstehung begünstigt. Je mehr Zellen absterben, desto stärker müssen sich die verbliebenen Zellen teilen. Bei diesen Teilungen häufen sie Mutationen an: ein Nährboden für Leberzellkrebs. Nachricht lesen

Nur 2,3 Prozent der Kassenausgaben für Apotheken

GKV - Gesamtausgaben 2016 Wichtig für Menschen mit Diabetes könnte Liste mit Fakten zum Blutzuckerteststreifenmarkt sein: Nur 2,3 Prozent der Gesamtausgaben der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) entfallen auf die 20.000 Apotheken mit ihren mehr als 155.000 Beschäftigten. Vor zehn Jahren hatte der Anteil noch bei 2,6 Prozent gelegen - und ist somit erheblich gesunken. Von den 222,73 Mrd. Euro GKV-Ausgaben im Jahr 2016 entspricht dies einem Wertschöpfungsanteil von 5,04 Mrd. Euro für die Apotheken. Diese Zahl zeigt einmal mehr, dass die Arzneimittelversorgung in Deutschland effizient organisiert ist und keinen Kostentreiber darstellt”, sagt ABDA-Präsident Friedemann Schmidt. Zum Auftakt der Woche des Deutschen Apothekertages in Düsseldorf (13. bis 15. September 2017) legt die ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände ihr Statistisches Jahrbuch “Die Apotheke: Zahlen, Daten, Fakten 2017″ vorab elektronisch vor. Nachricht lesen