Einträge aus Juli 2017

nach oben
Montag, 31. Juli 2017

Insulin als Tablette erfolgreich getestet

Insulin als Tablette erfolgreich getestet Neues Präparat zur oralen Insulintherapie bei Typ-2-Diabetes weist vielversprechende Ergebnisse auf: Für Diabetiker ist die tägliche Insulinverabreichung häufig eine unangenehme und lästige Prozedur. Einfach eine “Insulintablette” einnehmen, anstatt es mühsam zu injizieren - das würde den Alltag von Diabetikern deutlich vereinfachen. Für Typ-2-Diabetiker könnte dieser Traum in Erfüllung gehen: Bei der Wissenschaftstagung der amerikanischen Diabetesgesellschaft ADA hat die Profil Institut für Stoffwechselforschung GmbH aus Neuss die Ergebnisse einer Studie mit oralem Insulin bekanntgegeben. Die Resultate zeigen, dass das neue Präparat keine wesentlichen Unterschiede zu injiziertem Insulin vorweist. Die Studie wurde von Profil im Auftrag der Firma Novo Nordisk durchgeführt. Nachricht lesen

Costa Brava Sundowner

Costa Brava Sundowner Erst die schlechte Nachricht: Die Hitzewelle hält im Süden und Osten Deutschlands noch die ganze Woche an. Jetzt die gute: Mit unserem neuen Eistee-Rezept können Sie Flüssigkeitsverluste durch Schwitzen schnell ausgleichen. Außerdem bietet der Sommer-Drink Costa Brava Sundowner Urlaubsfeeling pur. Die raffinierte Tee-Komposition mit Kaktusfeige, Granatapfel und Orange harmoniert hervorragend mit frisch gepresstem Orangensaft. Mit Grenadine verfeinert erinnert er an einen Sonnenuntergang und hinterlässt auf dem Gaumen die sanfte Süße Spaniens. Besonders bei älteren Menschen kann es bei der aktuellen Affenhitze schnell zu Kreislaufproblemen kommen. Vorbeugen können Sie diesen mit einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr. Weitere Eistees und andere kühle Drinks für heiße Tage biete die große DiabSite-Rezeptdatenbank unter >sonstige Rezepte/Getränke. Diabetiker finden zu jedem Rezept alle wichtigen Nährwertangaben und BEs. Kommen Sie frisch und gesund durch den Sommer.

nach oben
Sonntag, 30. Juli 2017

Gesundheits-Pass deckt Diabetes und andere Risikofaktoren fürs Herz ab

Risikowerte für Herzinfarkt, Schlaganfall und Herzschwäche auf einen Blick: Nicht nur für Millionen Herzpatienten in Deutschland, sondern auch für gesunde Menschen ist es wichtig, über die persönlichen Risikofaktoren für eine Herz- und Gefäßerkrankung stets im Bilde zu sein, um Herzinfarkt, Schlaganfall und Herzschwäche gezielt z. B. mit mehr Ausdauerbewegung und gesunder Ernährung (Mittelmeerküche) vorzubeugen oder einer Verschlechterung der Herzkrankheit gegenzusteuern. Nachricht lesen

10 Tipps für heiße Tage mit Diabetes

Diabetes-Tipps Der heutige Sonntag wird laut Meteorologen heiß. In Deutschland werden vielerorts Temperaturen über 30 Grad erwartet. Die Hitze wird vor allem den Süden, Teile der Mitte und den Osten treffen. Das Diabetes-Portal DiabSite bietet 10 Tipps für heiße Tage mit Diabetes. Damit können Diabetiker die Hitze ohne Unterzuckerungen, Gefahren fürs Herz oder einen Kollaps durch zu geringe Flüssigkeitszufuhr überstehen. In der kommenden Woche pendelt Deutschland im Grenzbereich zwischen kühler und heißer Luft. Tagsüber ist mit großer Hitze zu rechnen. Die Abkühlung kann abends mit schweren Unwettern einher gehen. Wir wünschen Ihnen einen guten Start in die turbulente Woche.

nach oben
Samstag, 29. Juli 2017

Macht schlechter Schlaf krank?

Prof. Dr. Andreas Stang Mögliche Folgen könnten Diabetes und andere Erkrankungen sein: Ob und auf welche Weise Schlafstörungen krank machen, erforscht Prof. Dr. Andreas Stang bereits seit 2014 an der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen. Das Bundesforschungsministerium (BMBF) unterstützt den Leiter des Zentrums für Klinische Epidemiologie am Universitätsklinikum Essen nun auch in der zweiten Förderperiode bis 2020 mit insgesamt 925.000 Euro. Seit 2014 fließen damit rund 2,3 Millionen in die Essener Schlafgesundheitsforschung. Nachricht lesen

Termine im DiabSite Diabetes-Kalender

Veranstaltungshinweise suchen und finden Diabetiker ebenso wie Experten auf der DiabSite. Im großen Diabetes-Kalender sind Diabetikertage, Treffen von Selbsthilfegruppen, Kongresse und Symposien notiert. Regelmäßig stellen wir hier drei Termine für Diabetes-Interessierte vor:

  • 07.08.2017 - Lauterecken - Erfahrungsaustausch Diabetes evtl. Vortrag
  • 11.08.2017 - Wunstorf - Passende Einlagen für den diabetischen Fuß
  • 26.08.2017 - Bautzen - Schnitzeljagd mit Picknick in Dresden

Diese und jede Menge weitere Termine in unserem Diabetes-Kalender zeigen Ihnen, wo man sich in Sachen Diabetes trifft.

nach oben
Freitag, 28. Juli 2017

Diabetes - Neue ISO-Norm für die Blutzuckermessung verbindlich

Blutzuckermesssystem Accu-Chek Guide Accu Chek Blutzuckermesssysteme erfüllen sämtliche Anforderungen: Blutzuckermesswerte sind die Grundlage der Diabetestherapie. Daher müssen Blutzuckermesssysteme zuverlässige Testergebnisse liefern, denn wird aufgrund fehlerhafter Blutzuckerwerte eine falsche Insulindosis gegeben, kann es zu Hypo- oder Hyperglykämien kommen. Gute Neuigkeiten für Accu-Chek® Nutzer: Alle Accu-Chek Blutzuckermesssysteme erfüllen die Vorgaben der neuen und verschärften DIN EN ISO 15197:2015, die jetzt durch das Europaparlament harmonisiert wurde und damit seit Juli 2017 verbindlich ist. Neben einer höheren Messgenauigkeit ist erstmals auch die Bedienerfreundlichkeit der Geräte Bestandteil der ISO-Norm. Nachricht lesen

Krankenkassen - Studie lässt Manipulationen bei Solidarausgleich vermuten

Für Diabetes und andere Erkrankungen gibt es durch den morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleich mehr Geld: Beeinflussen Krankenkassen Diagnosen, um mehr Geld aus dem Gesundheitsfonds zu erhalten? Eine Studie unter Beteiligung der LMU-Ökonomin Amelie Wuppermann liefert Hinweise auf einen entsprechenden Zusammenhang. Manipulieren Krankenkassen Diagnosen, um mehr Geld aus dem Gesundheitsfonds zu erhalten? Ein entsprechender Vorwurf des Chefs der Techniker Krankenkasse, Jens Baas, sorgte im Herbst vergangenen Jahres für Aufsehen, aber auch für Widerspruch. Hintergrund ist der sogenannte “morbiditätsorientierte Risikostrukturausgleich2. Aus diesem erhalten die Krankenkassen seit dem Jahr 2009 mehr Geld für Versicherte mit Krankheiten, die besonders häufig, langwierig und teuer in der Behandlung sind. Zu den ausgewählten 80 Krankheiten gehören zum Beispiel Diabetes, Hämophilie und bestimmte Krebserkrankungen. Dieser Mechanismus soll dafür sorgen, dass Krankenkassen, die überproportional viele kranke Mitglieder haben, im Wettbewerb finanziell nicht benachteiligt sind. Nachricht lesen

nach oben
Donnerstag, 27. Juli 2017

Jahrestag der Insulin-Entdeckung

Kind vor und nach der Behandlung mit Insulin 96 Jahre Insulin - Wie zwei kanadische Forscher Medizingeschichte schrieben: Millionen Diabetiker verdanken dieser Entdeckung ihr Leben. Auf den Tag genau vor 96 Jahren, am 27. Juli 1921, wurde zum ersten Mal das Hormon Insulin gewonnen. Schon im Jahr darauf, im Frühling 1922, konnte der neu entdeckte Stoff erfolgreich zur Diabetes-Therapie eingesetzt werden. Der 13-jährige Leonhard Thomson war der erste oder einer der ersten, für den die Diagnose Typ-1-Diabetes kein “Todesurteil” mehr bedeutete. Die Entdeckung des Insulins, ein Durchbruch, der die Medizin revolutionierte, gelang den Forschern Frederick Grant Banting und Charles Herbert Best von der Universität Toronto. Wie sie das Insulin entdeckten und damit Medizingeschichte schrieben, erfahren Sie unter 80 Jahre Insulin auf dem Diabetes-Portal DiabSite.

Diabetes-Fachgeschäft von DiaExpert

Neueröffnung in Ingolstadt: Wer in Ingolstadt und Umgebung wohnt und sich persönlich zum Thema Diabetes beraten lassen möchte, kann demnächst im Fachgeschäft von DiaExpert vorbeischauen. Mitten in der Ingolstädter Altstadt bietet der Fachhändler jetzt persönliche Beratung und eine Vielzahl verschiedener Produkte für Diabetesbedarf an. Nachricht lesen