Einträge von Donnerstag, 1. Juni 2017

nach oben
Donnerstag, 1. Juni 2017

Der Neuropathie auf der Spur

Logo zur Aufklärungsinitiative Neueste Erkenntnisse der PROTECT-2-Studie: Die Nationale Aufklärungsinitiative “Diabetes! Hören Sie auf Ihre Füße?” stellte anlässlich des Diabetes Kongresses 2017 der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) die neuesten Daten der PROTECT-2-Studie vor. Die diabetische Neuropathie ist eine weit verbreitete Folgeerkrankung des Diabetes. Nach der aktuellen Auswertung der PROTECT-Studie war etwa jeder zweite der von 2013 bis 2016 Untersuchten von der schmerzhaften oder schmerzlosen Form dieser Nervenschädigung, der distalen sensorischen Polyneuropathie (DSPN), betroffen. Sie wussten davon oftmals aber nichts, denn bei 70 Prozent der Betroffenen war die Erkrankung nicht diagnostiziert. Der wissenschaftliche Beirat der Aufklärungsinitiative plädiert deshalb dafür, Prävention, Diagnose und Therapie möglichst früh zu beginnen und die Aufklärung der Patienten nachhaltig zu verbessern, um sowohl den Diabetes als auch die Neuropathie rechtzeitig zu entdecken und zu behandeln. Nachricht lesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Scanner untersucht Gefäßbildung bei Schuppenflechte-Patienten

Das Bildgebungsverfahren könnte künftig auch bei Diabetespatienten eingesetzt werden: Ein neu entwickelter Gewebescanner erlaubt einen Blick unter die Haut von Schuppenflechte-Patienten. Ohne Kontrastmittel oder Strahlenbelastung lassen sich so klinisch relevante Informationen erfassen wie etwa die Struktur der Hautschichten und Blutgefäße. Ein Forscherteam vom Helmholtz Zentrum München und der Technischen Universität München (TUM) hat die Technologie kürzlich in ‘Nature Biomedical Engineering’ vorgestellt. Nachricht lesen