Einträge von Dienstag, 4. April 2017

nach oben
Dienstag, 4. April 2017

SMS-Initiative des Deutschen Diabetes-Zentrums für besonderes Engagement ausgezeichnet

v.l.n.r.: Frank Theobald (Sprecher der Klüh-Geschäftsführung), Frau Dr. Vera Geisel, Prof. Dr. med. Karsten Müssig, Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven Die Initiative “SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.” erhielt den “Wir für Düsseldorf”-Preis: Der Düsseldorfer Unternehmer Josef Klüh, Inhaber der Klüh Service Management GmbH, spendet jährlich 25.000 Euro für karitative Vereine, deren soziale Projekte sich an Kinder, Senioren oder Hilfsbedürftige in Düsseldorf richten. Am 17. März 2017 fand die Ehrung der begünstigten Vereine statt, die von einer dreiköpfigen Jury ausgewählt wurden. Die Jury, die sich aus Frau Dr. Vera Geisel, Ehefrau von Oberbürgermeister Thomas Geisel, Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven und Josef Klüh zusammensetzt, übergab die Spende an insgesamt sieben Vereine aus der Landeshauptstadt. Der Initiative “SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.”, die von dem Verein Düsseldorfer Kids mit PFIFF getragen und von dem Deutschen Diabetes-Zentrum wissenschaftlich begleitet wird, wurden 4.000 Euro zur Durchführung des Projektes in weiteren Schulklassen zugesprochen. Nachricht lesen

Durchdachte Klinikwahl mit dem Diabetologen

Bei Menschen mit Diabetes Typ 1 oder Typ 2 kann ein Krankenhausaufenthalt die Stoffwechseleinstellung verschlechtern - auch bei einem längerfristig geplanten Routineeingriff. Besonders wenn der Aufenthalt nicht in der Diabetologie, sondern in einer anderen Abteilung stattfindet, kann es zu Problemen kommen. Denn nicht an jeder Klinik steht ein Diabetesteam zur Verfügung, das den Blutzuckerspiegel regelmäßig kontrolliert und die notwendige Diabetes-Therapie berücksichtigt. Dementsprechend sollten Betroffene vor der Einweisung gemeinsam mit ihrem behandelnden Arzt eine geeignete Klinik auswählen. Weitere Informationen und Tipps, mit denen Betroffene die Risiken eines geplanten Krankenhausaufenthaltes mindern können, gibt die Gesundheits- und Diabeteswissenschaftlerin Doris Schöning am 6. April 2017 im Experten-Chat von diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe. Fragen können schon ab sofort www.diabetesde.org/chat werden. Nachricht lesen