Einträge von Montag, 13. Februar 2017

nach oben
Montag, 13. Februar 2017

Adipositas und Diabetes - ein “verhängnisvolles Gespann”?

Professor Dr. med. Petra-Maria Schumm-Draeger Wie Arzt und Patient gemeinsam beides in den Griff bekommen können: Adipositas ist eines der fünf wesentlichen Gesundheitsrisiken in der modernen Gesellschaft, von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird Adipositas als chronische Erkrankung deklariert. Die gesundheitspolitische Bedeutung der Adipositas, das heißt des schweren Übergewichts, begründet sich ganz wesentlich in ihrer hohen und stetig steigenden Häufigkeit sowie dem erheblichen Risiko für Begleit- und Folgeerkrankungen (vor allem Typ-2-Diabetes mellitus, Hyperurikämie/Gicht, Fettleber, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, erhöhtes Krebsrisiko und so weiter). Nachricht lesen

Mit Paleo und Superfood schlank und gesund?

Professor Hans Hauner Internisten beleuchten aktuelle Ernährungstrends: Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes Typ 2, Krebs - krankhaftes Übergewicht erhöht das Risiko für zahlreiche chronische Krankheiten. Trotzdem schaffen es viele adipöse Menschen nicht, gesund ihr Gewicht zu senken. Eine Ernährungsumstellung kann Abhilfe schaffen, doch nicht alle aktuellen Diät-Trends halten, was sie versprechen. Von Low-Carb über Paleo und vegan bis hin zu Superfoods: Welche Ernährungskonzepte sind aus medizinischer Sicht wirklich empfehlenswert? Darüber diskutierten Experten der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) auf der Pressekonferenz vom 09.02. in Berlin. Nachricht lesen