Einträge von Montag, 12. Dezember 2016

nach oben
Montag, 12. Dezember 2016

Gute Nachricht auch für Diabetespatienten

Professor Dr. med. Baptist Gallwitz Gesunder Lebensstil halbiert genetisches Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Wer sich gesund ernährt, nicht raucht, körperlich aktiv ist und Übergewicht vermeidet, hat ein um etwa fünfzig Prozent geringeres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Dieses reduzierte Risiko besteht immer, also auch unabhängig davon, ob eine hohe oder niedrige genetische Disposition vorliegt. Dies ist das Ergebnis einer großen Untersuchung mit mehr als 55.000 Teilnehmern, die im New England Journal of Medicine veröffentlich wurde. Aus Sicht der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) unterstreicht die Studie die Notwendigkeit nach einer Verhältnisprävention für chronische Erkrankungen: Die Politik müsse Lebensbedingungen so gestalten, dass gesundes Verhalten gefördert werde - etwa durch eine Umstrukturierung der Mehrwertsteuer für Lebensmittel oder einer täglichen Stunde Sport in Kita und Schule. Nachricht lesen

Festtagspute mit Apfel-Thymian-Füllung

Festtagspute mit Apfel-Thymian-Füllung Pute oder Gans zu Weihnachen? Putenfleisch spielt im Unterschied zum Gänsefleisch in Deutschland das ganze Jahr über eine Rolle. Für Menschen mit Diabetes bietet es den Vorteil, kalorienarm und leicht verdaulich zu sein. Es kommt jedoch darauf an, welches Stück Sie kaufen. Vorsicht: Der Handel macht keinen Unterschied zwischen männlichen und weiblichen Tieren. Unser aktueller Rezeptvorschlag für die Feiertage ist eine Festtagspute mit Apfel-Thymian-Füllung. Mit deutlich weniger Kalorien als eine Gans ist sie für Diabetiker besser geeignet. Wer Freunden und Verwandten zu Weihnachten lieber ein ganzes Menü servieren will, findet auf dem Diabetes-Portal DiabSite passende Rezepte in der Kategorie: Festtagsmenüs unserer großen Rezeptdatenbank. Nährwert- und BE-Angaben wie üblich inklusive. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Kochen und einen guten Appetit!