Einträge von Dienstag, 22. November 2016

nach oben
Dienstag, 22. November 2016

Speck durch Stress?

Mäuse mit und ohne blockiertem Stresssignal Stresshormone begünstigen Diabetes und Übergewicht im Alter: Dass Stress im Körper Entzündungsreaktionen auslösen und krank machen kann, ist in der Medizin längst bekannt. Wissenschaftler der Universitäten Ulm und Wien haben nun herausgefunden, warum Stresshormone wie das Cortisol zudem einen massiven Einfluss auf den Fettstoffwechsel haben. Sie sind dabei auf einen molekularen Mechanismus gestoßen, der die Entstehung von Übergewicht und Diabetes im Alter erklären kann. Nachricht lesen

Neues Positionspapier der Deutschen Diabetes Gesellschaft

Wie Diabetespatienten den Klinikaufenthalt ohne Komplikationen überstehen: Drei von zehn Menschen, die im Krankenhaus behandelt werden, haben erhöhte Blutzuckerwerte, häufig ohne es zu wissen. Ein Diabetes mellitus gefährdet jedoch die Genesung, wenn er nicht erkannt oder nicht richtig mitbehandelt wird. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) gibt deshalb in einem Positionspapier eine Reihe von Empfehlungen, die Ärzte bei der stationären Betreuung von Diabetespatienten unterstützen sollen. Ziel ist die Vermeidung von schweren Komplikationen, Medikationsfehlern und verlängerten Liegezeiten. Nachricht lesen

3000 Teilnehmer beim Weltdiabetestag in Berlin

Mehnert-Medaille 2016 an Ingrid Zimmer verliehen: Die zentrale Patientenveranstaltung in Deutschland zum Weltdiabetestag fand in diesem Jahr unter dem Motto: “Diabetes - besser managen, besser leben!” im KOSMOS Berlin statt. Hohe Nachfrage gab es vor allem bei den Themen “Ernährung”, “Neue Therapien”, bei sozialen und rechtlichen Fragen sowie den Vorträgen zu “Diabetes und Folgeerkrankungen”. Das Rahmenprogramm, moderiert von Madeleine Wehle bot Unterhaltung für jedermann, besonders beliebt war die Autogrammstunde mit Matthias Steiner, der sein Buch “Das Steiner-Prinzip” vorstellte. Im Ausstellerbereich wurden Neuheiten vorgestellt und Blutzuckermessaktionen durchgeführt. Nachricht lesen