Einträge von Montag, 21. November 2016

nach oben
Montag, 21. November 2016

Wie lässt sich die berufliche Teilhabe von Menschen mit Diabetes gestalten?

Titelblatt zur Broschüre 'Ich bin doch nicht aus Zucker!' Neue Broschüre der REHADAT-Wissensreihe zeigt, wie es gehen kann: Aktuellen Schätzungen zufolge leben in Deutschland 6 Mio. Menschen mit einem bekannten Diabetes mellitus und 2 Mio. Menschen mit einer noch unentdeckten Zuckerkrankheit - viele davon im erwerbsfähigen Alter. Eine wesentliche Voraussetzung für eine gelungene berufliche Teilhabe ist die passende Gestaltung der Arbeit. Doch wie kann diese genau aussehen? Nachricht lesen

Mit der Parodontologie zu einem gesünderen Leben

Parodontitis und Diabetes beeinflussen sich wechselseitig: Die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO) lud im Oktober Gesundheitspolitiker, Wissenschaftler sowie Vertreter der Zahnärzte, Krankenkassen und Patienten zum Parlamentarischen Abend 2016 nach Berlin. Unter dem Motto “Perio for a better life” diskutierten die Teilnehmer den Zusammenhang zwischen Parodontitis und Allgemeinerkrankungen, insbesondere Diabetes. Bei der Frage, worauf es in der Prävention und Behandlung der beiden Erkrankungen künftig ankommen wird, waren sich alle Anwesenden einig: benötigt werden neben kontinuierlicher Aufklärungsarbeit vor allem interdisziplinäre Ansätze. Nur durch die Kooperation der verschiedenen Fachdisziplinen in der Aus- und Fortbildung, in der Prävention wie auch in der Therapie, können die Prävalenzzahlen reduziert und die vielen Millionen behandlungsbedürftiger Menschen erreicht werden. Nachricht lesen

Gewichtskontrolle

Helfen Fitness-Armbänder beim Abnehmen? Das Tragen eines Fitness-Armbands in Kombination mit einem Diät-Plan bringt langfristig keinen zusätzlichen Abnehmerfolg. Dies geht aus einer aktuellen Studie der Universität Pittsburgh hervor, die im Fachjournal ‘JAMA’ veröffentlicht wurde. Die Langzeitstudie an fast 500 jungen Erwachsenen zeigt, dass Teilnehmer ohne Fitness-Tracker durchschnittlich sogar mehr abgenommen haben als die Gruppe mit technischer Unterstützung. Nachricht lesen