Einträge von Donnerstag, 17. November 2016

nach oben
Donnerstag, 17. November 2016

Augenärztliche Versorgung in Seniorenheimen

Deutschlandweit größte Studie deckt Versorgungslücken auf: Viele Menschen in Deutschland leiden an Sehbehinderungen, die unbehandelt bis zur Erblindung führen können. Nicht selten trifft es pflegebedürftige Senioren. Obwohl in Deutschland augenärztliche Versorgung auf höchstem Niveau flächendeckend verfügbar ist, gelangt sie oft nicht zu Menschen in Pflege- und Seniorenheimen. Die Stiftung Auge hat mit der Studie OVIS - der deutschlandweit größten einschlägigen Versorgungsstudie - die augenärztliche Versorgungssituation in Seniorenheimen untersucht. Dabei hat sie Sehbehinderungen und Erblindung bei Senioren gezielt erfasst und Versorgungslücken aufgedeckt. So gab rund die Hälfte der Studienteilnehmer an, unter Sehproblemen zu leiden. Die Ergebnisse der Untersuchung präsentieren Experten im Rahmen einer Pressekonferenz am 30. November in Berlin. Nachricht lesen

Allpresan Diabetes Botschafter 2017 gesucht

Logo: Allpresan Diabetes Bitschafter gesucht Ein Jahr Botschafter für Allpresan® diabetic werden: Anlässlich des Weltdiabetestages 2016 hat der Schaum-Creme Hersteller Allpresan® einen Aufruf für den Diabetes-Botschafter 2017 gestartet. Als Hersteller der medizinischen Schaum-Creme Allpresan diabetic, das einzige Produkt zur Behandlung trockener Haut bei Diabetikern, sucht Allpresan einen Menschen mit Diabetes, der sich mit seiner ganz persönlichen Geschichte unter dem Gedanken “Dein Leben mit Diabetes” bewirbt. Nachricht lesen

Deutscher Gesundheitsbericht Diabetes 2017 erschienen

Gesundheitsbericht Diabetes 2017 Beweise für eine kausale Beziehung zwischen Zuckerkonsum und Diabetes Typ 2 erdrückend: Aktuell sind etwa 6,7 Millionen Menschen in Deutschland an Diabetes mellitus erkrankt, darunter etwa zwei Millionen, die noch nichts von ihrer Erkrankung wissen. Pro Jahr entstehen durch Diabetes und seine Folgekrankheiten Kosten von rund 35 Milliarden Euro für Behandlung, Pflege, Arbeitsunfähigkeit und Frühverrentung. Denn ein schlecht eingestellter Blutzucker führt Jahr für Jahr zu Amputationen, Neuerblindungen, ein Leben mit Dialyse oder Herz- und Gefäßkomplikationen: Drei Viertel aller Menschen mit Diabetes sterben letztlich an Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der aktuelle Deutsche Gesundheitsbericht Diabetes 2017 legt in seiner Bestandsaufnahme Fakten hierzu vor. Der jährliche Bericht beinhaltet die neuesten Zahlen und Entwicklungen zur Erkrankung Diabetes mellitus in Deutschland und wurde in Zusammenarbeit mit zahlreichen Fachexperten erstellt. Herausgeber sind die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) und diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe. Nachricht lesen