Blutzuckerschwankungen beim Wandern

Regelmäßiges Messen schützt Diabetespatienten: Regelmäßige körperliche Aktivität kann bei Diabetes Typ 1- und Typ 2-Patienten dazu beitragen, den Blutzuckerspiegel zu senken und die Sauerstoffversorgung und Leistungsfähigkeit des Herzens zu verbessern. In den warmen Sommermonaten erfreut sich Wandern besonderer Beliebtheit. Auch für Menschen mit Diabetes eignet sich Wandersport. Sie müssen jedoch darauf achten, starken Blutzuckerschwankungen vorzubeugen, denn Bewegung und körperliche Anstrengung können den Blutzucker sowohl sinken als auch ansteigen lassen. diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe empfiehlt Menschen mit Diabetes deshalb, den Blutzuckerspiegel regelmäßig zu überprüfen. Nachricht lesen