Einträge von Dienstag, 29. März 2016

nach oben
Dienstag, 29. März 2016

Neue Lesetipps für Diabetiker und Angehörige

Diabetes-Eltern-Journal Die erste Ausgabe des Diabetes-Eltern-Journals. für 2016 ist in diesen Tagen erschienen. Wie sieht die Zukunft für Kinder mit Diabetes aus? Und ist die “künstliche Bauchspeicheldrüse” wirklich so toll, wie die meisten denken? Das sind nur zwei der Themen in diesem Heft. Um die ferne Zukunft junger Diabetiker geht es beim Thema “Lebenserwartung - Die Rolle des Diabetes”. Neugierig geworden? Sie können die Zeitschrift Diabetes-Journal testen - einfach unter www.kirchheim-shop.de ein kostenloses Probeheft bestellen. Eine lange Tradition im Kirchheim-Verlag hat das Diabetes-Journal. Leserinnen und Leser erfahren in der April-Ausgabe welche Diäten bei Diabetes in Frage kommen, ob Bio-Lebensmittel wirklich besser sind und vieles mehr. Diese und zahlreiche weitere Titel finden Sie unter Diabetes-Zeitschriften in den Lesetipps Ihrer DiabSite.

Zwei aktuelle Diabetes-Fachzeitschriften

Diabetes-Forum Ebenfalls aus dem Kirchheim-Verlag sind zwei Zeitschriften, die wir heute für diejenigen vorstellen, die Diabetiker behandeln. Bereits Mitte März ist das neue DiabetesForum erschienen. Das offizielle Organ von VDBD, BVKD und VDOE betont: “Diabetes ist Teamarbeit”. Außerdem bietet es ein Interview mit Prof. Dr. Lutz Heinemann, der versichert, dass Smartphones zunehmend in die Diabetes-Therapie Diabetes-Congress-Report eingreifen werden. Neues aus den Verbänden und vom Kirchheimforum, Infos zu Hautpflege, Leitlinien und mehr runden das breit gefächerte Themenspektrum ab. Von der 75. Jahrestagung der American Diabetes Association (ADA) und anderen Kongressen bzw. Fortbildungsveranstaltungen, berichten Autoren im Diabetes-Congress-Report. Die Themenpalette reicht hier vom diabetischen Fuß über die künstliche Bauchspeicheldrüse und den Langzeitblutzuckerwert HBA1c bis hin zur Triple-Therapie bei Diabetes. In den Lesetipps des Diabetes-Portals DiabSite stehen weitere Fachzeitschriften und -bücher für Sie bereit. Damit laden wir heute auch die Fachwelt wieder einmal herzlich in unsere virtuelle Diabetes-Bibliothek ein.