Pikante Braten-Kanapees

Pikante Braten-Kanapees Laut einer Studie der Universität Stuttgart (2012), wirft jährlich jeder Bundesbürger im Durchschnitt mehr als 80 kg noch verzehrbare Lebensmittel weg. Das ist zu viel, meint die DiabSite-Redaktion. Dabei kann ein Resteessen richtig lecker schmecken und obendrein den Geldbeutel und die Umwelt schonen. Haben Sie nach dem Osterfest noch hartgekochte Eier übrig, können Sie diese gut verwerten. Zusammen mit Bratenresten und ein paar weiteren Zutaten zaubern wir daraus im Handumdrehen Pikante Braten-Kanapees. Für Abwechslung in unserem Rezept sorgen verschiedene Brotsorten und Bratenaufschnitte. Zum Abschluss wird jedes “Schnittchen” garniert - zum Beispiel mit Mandarinen, Gurken, Cherrytomaten oder Frühlingszwiebeln. Wunderbar! Schauen Sie nach passenden Zutaten im Kühlschrank und belegen Sie die gebutterten Brotscheiben kreativ und bunt. Einfach zu merken und für Diabetiker immer wichtig zu wissen sind Energie und Broteinheiten: Ein Schnittchen liefert rund 100 Kalorien und eine halbe BE. Zudem eignen sich die Braten-Kanapees auch vortrefflich als Häppchen für eine Cocktail-Party. Weitere Anregungen für Fingerfood & Co. finden Sie in der großen DiabSite-Rezeptdatenbank - wie immer mit den wichtigsten Nährwertangaben und BEs. Wir wünschen guten Appetit!

Kommentar verfassen