Einträge von Montag, 5. Oktober 2015

nach oben
Montag, 5. Oktober 2015

Knusprig gebratene Meerbrasse auf Selleriesalat an Tomatensalsa

Knusprig gebratene Meerbrasse Mit und ohne Diabetes abnehmen bedeutet keinesfalls Verzicht auf Genuss. Wie gut Diäten schmecken können, zeigt Ihnen unser aktueller Rezeptvorschlag: Knusprig gebratene Meerbrasse auf Selleriesalat an Tomatensalsa. Ein herrlich leichtes Gericht, das sich schnell und einfach zubereiten lässt und dabei mit wenigen Kalorien und viel Geschmack überzeugt. Sie können den Fisch wahlweise dämpfen oder anbraten, wobei wir letzteres empfehlen. Gibt es beim Fischhändler keine Meerbrasse, kann man auch zu Dorade oder einem anderen Fisch greifen. Ernährungsexperten empfehlen mindestens zwei Fischmahlzeiten pro Woche. Weitere Rezeptvorschläge für Diabetiker und Nicht-Diabetiker bietet die DiabSite-Rezeptdatenbank inklusive aller wichtigen Nährwerte und BEs. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Kochen und einen guten Appetit!

Wenn Sie die Meerbrasse ausprobiert haben oder das Rezept verfeinern möchten, freuen wir uns auf Ihren Kommentar. Einfach auf die Überschrift klicken und das Formular ausfüllen. Los geht’s!

Diabetes und die Augen

Nationale VersorgungsLeitlinie (NVL) Prävention und Therapie von Netzhautkomplikationen bei Diabetes veröffentlicht: Veränderungen der Netzhaut als Folge einer Diabetes-Erkrankungen können das Sehvermögen dauerhaft schädigen und schlimmstenfalls zur Erblindung führen. Ziel der NVL Prävention und Therapie von Netzhautkomplikationen bei Diabetes ist es, die Versorgung von Menschen mit Diabetes mit drohenden oder bereits existierenden Netzhautschäden zu verbessern. Dazu soll unter anderem der Informationsfluss zwischen den an der Patientenversorgung beteiligten Ärzten - Hausärzte, Diabetologen und Augenärzte - optimiert werden, beispielsweise durch standardisierte Bögen zur Befundübermittlung. Zudem soll das Bewusstsein von Menschen mit Diabetes für das Risiko von Netzhautveränderungen geschärft und ihre Bereitschaft zur Teilnahme an regelmäßigen Untersuchungen der Augen erhöht werden. Seit dem 28. September 2015 steht die komplett überarbeitete NVL zum kostenlosen Download zur Verfügung. Nachricht lesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Kein Kinderspiel: Mit Diabetes in KiTa und Schule

Kinder mit Diabetes auf dem Spielplatz Roche Diabetes Care unterstützt Modellprojekt: Für Eltern ist der Tag, an dem ihr Kind in den Kindergarten oder die Schule kommt, etwas ganz Besonderes. Noch ein bisschen aufregender ist dieser Tag, wenn das Kind Typ-1-Diabetes hat. Dann übergeben Eltern nicht nur die “ganz normale” Verantwortung, sie vertrauen auch darauf, dass ihr Kind mit seiner Diabetes-Therapie gut aufgehoben ist. Um Lehrer und Erzieher in der Betreuung zu unterstützen, läuft in Rheinland-Pfalz seit Kurzem ein Modellprojekt, in dem Experten ehrenamtlich praktisches und theoretisches Wissen zum Thema Diabetes vermitteln. So werden Berührungsängste und Hürden abgebaut und die Integration der Kinder in den Schul- und Kindergartenalltag erleichtert. Roche Diabetes Care unterstützt das innovative Konzept mit Produkten für die Schulung. Nachricht lesen

Das könnte Sie auch interessieren: