Einträge von Sonntag, 20. September 2015

nach oben
Sonntag, 20. September 2015

Ungesunde Ernährung kostet Gesundheitssystem jährlich 16,8 Milliarden Euro

Übergewicht, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Karies und Krebs verursachen die meisten Kosten: Die Deutschen essen zu viel Zucker, Salz und Fette - die gesundheitlichen Folgen kosten den Staat allein im Gesundheitssystem jährlich mehr als 16,8 Milliarden Euro. Das ist das Ergebnis einer gemeinsamen Studie des Biotechnologieunternehmens BRAIN AG und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Die Arbeiten wurden im Rahmen der strategischen Allianz NatLife 2020 durchgeführt und teilweise vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift “PLOS One” veröffentlicht. Nachricht lesen

Knuspriges Brathendl mit Gurkensalat

Knuspriges Brathendl mit Gurkensalat O’zapft is, heißt es seit gestern in München. Und das flüssige Gold vom Fass schmeckt einfach noch viel besser, wenn man es mit einem knusprigen Brathendl kombiniert. Seit über 200 Jahren gehören sie zum Oktoberfest. Unser heutiger Rezeptvorschlag ist deshalb ein kohlenhydratarmes und knuspriges Brathendl mit Gurkensalat. Das gehört einfach zum traditionellen Wiesn-Genuss dazu. Die erste Hendlbraterei eröffnete auf der Festwiese schließlich bereits 1881. Den Duft der Hendlbraterei können Sie sich mit unserem Rezept auch ganz einfach nach Hause holen. Das Besondere daran ist die selbstgemachte Paprikabutter, mit der das Hähnchen eingerieben wird. Diabetiker sind gut beraten, wenn sie weißes Geflügelfleisch dem roten von Rind oder Schwein vorziehen. Weitere Rezepte mit Nährwert- und Be-Angaben finden Menschen mit und ohne Diabetes unter Fleischgerichte/Geflügel & Wild in unserer Rezeptdatenbank. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Kochen und auf der Wiesn!