Einträge von Dienstag, 1. September 2015

nach oben
Dienstag, 1. September 2015

Diabetes-Infos aus der Apotheke

Diabetes Ratgeber Informationen rund um den Diabetes mellitus gibt es nicht nur im Internet. Deshalb stellen wir vom Diabetes-Portal DiabSite auch interessante Bücher und Zeitschriften zum Thema vor - zum Beispiel den aktuellen Diabetes-Ratgeber mit dem Titel-Thema “Diabetes & Rheuma”. Außerdem besonders lesenswert sind der Bericht einer Mutter, deren Sohn mit Diabetes das erste Schuljahr hinter sich hat und die Erfahrungen einer Studentin mit dem “Abenteuer Auslandsjahr”. Solche Geschichten machen Mut. Die September-Ausgabe des Diabetes Ratgebers liegt in vielen Apotheken zur kostenlosen Mitnahme aus. Weitere Diabetes-Zeitschriften und -Bücher finden Sie übersichtlich sortiert in unseren umfangreichen Lesetipps. Die DiabSite-Redaktion wünscht Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Neu im Zeitschriftenregal für Diabetes-Profis

Diabetes-Voice Unsere weiteren Neuvorstellungen wenden sich an Diabetologen und Diabetes-Berater/innen. In englischer Sprache bieten wir auf der DiabSite die aktuelle Ausgabe der Fachzeitschrift Diabetes Voice zum Download an. Im Fokus steht hier die Bedrohung durch Unterzuckerungen. Sie wird vor allem bei Typ-2-Diabetikern häufig unterschätzt, die mit Titelbild: Diabetes aktuell Sulfonylharnstoffen behandelt werden. Weitere Artikel Diabetes aktuell aus Wissenschaft und Forschung runden das Themenspektrum ab. Ebenfalls neu ist die Zeitschrift Diabetes aktuell mit dem Schwerpunktthema Komorbiditäten, sprich Begleiterkrankungen. Statine und ein erhöhtes Diabetes-Risiko, Krankheitsbilder im Kontext einer gestörten Glukosetoleranz und die Optimierung des Kardiovaskulären Risikos bei Nierenpatienten sind weitere Themen der Ausgabe, die wir Ihnen in den Fachzeitschriften vorstellen. Fachleute können hier mit einem zweiseitigen Fragebogen Fortbildungspunkte sammeln.

Diagnose Schwangerschaftsdiabetes

Risiken für Mutter und Kind verringern: Gestationsdiabetes ist eine der häufigsten Erkrankungen von Frauen in der Schwangerschaft. Etwa fünf Prozent der werdenden Mütter sind bundesweit betroffen. Eine gute Blutzuckereinstellung ist in der Schwangerschaft besonders wichtig, um Risiken und Folgeschäden von Mutter und Kind zu reduzieren. Wie das am besten gelingt und worauf werdende Mütter achten sollten, erklärt Dr. med. Jens Stupin, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und Leiter der Diabetessprechstunde für Schwangere an der Charité in Berlin, im nächsten Experten-Chat von diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe. Fragen können Interessierte ab sofort kostenlos stellen. Richten Sie Ihre Fragen bitte an diabetesDE. Nachricht lesen