Einträge von Donnerstag, 11. Juni 2015

nach oben
Donnerstag, 11. Juni 2015

Hermann Gröhe: “Versorgungsstärkungsgesetz verbessert die Versorgung und stärkt die Patientenrechte

Bundestag berät Gesetz in 2. und 3. Lesung: Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe: “Wir haben eine gute medizinische Versorgung in Deutschland, aber wir müssen jetzt handeln, damit das auch in Zukunft so bleibt. Das erfordert eine gute Verteilung der Ärzte - in städtischen Ballungsräumen genauso wie im ländlichen Raum. Ärzte sollen dort tätig sein, wo sie für eine gute Versorgung der Patienten gebraucht werden. Deshalb ermöglichen wir es den Kassenärztlichen Vereinigungen, zum Beispiel durch Zuschüsse für eine Praxis-Neueröffnung, überall in Deutschland Anreize für die Niederlassung von Ärzten zu schaffen - und zwar bevor eine Unterversorgung entsteht. Das nutzt Ärzten und Patienten. Außerdem stärken wir die Patientenrechte. Denn Terminservicestellen helfen gesetzlich Versicherten, wenn es beim Facharzttermin einmal hakt. Ziel ist, dass jeder, der eine medizinische Versorgung braucht, diese innerhalb der nächsten vier Wochen erhält. Nachricht lesen

Düsseldorfer Grundschüler trainierten am Flinger Broich

Schüler und Lehrer der GGS Flurstraße beim Fußballtraining mit Trainern des Nachwuchsleistungszentrum der Fortuna Düsseldorf Initiative des Deutschen Diabetes-Zentrums: “Einmal bei Fortuna Düsseldorf trainieren!” Diesen Wunsch erfüllte die Fortuna Düsseldorf den teilnehmenden Grundschülern der Initiative “SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.” und lud sie zu einem Training in das Nachwuchsleistungszentrum am Flinger Broich ein. Geleitet wurden die Übungseinheiten durch Trainer der Fortuna-Jugendmannschaften. “Kindern eine gesunde Lebensführung zu vermitteln, stellt für uns eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe dar. Aus diesem Grunde halten wir die Initiative des Deutschen Diabetes-Zentrums “SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.” für wichtig und unterstützen sie sehr gerne, begründete der ehemalige Bundesliga-Spieler Sascha Rösler das bereits seit drei Jahren bestehende Engagement der Fortuna. Nachricht lesen

Vorsicht bei Spenden und Sponsoring!

vdek-Broschüre “Ungleiche Partner” gibt Selbsthilfe-Tipps im Umgang mit Wirtschaftsunternehmen: Wenn Pharma- und Medizinproduktehersteller versuchen, mit Spenden und Sponsoring oder Urlaubsangeboten Patientenselbsthilfe und Ärzteschaft für sich einzunehmen, ist Vorsicht geboten. Eine Allianz aus Vertretern der Ersatzkassen, der Patientenselbsthilfe und der Ärzteschaft hat für mehr Transparenz bei Kooperationen von Selbsthilfe und Medizinern mit der Industrie geworben. Bei der Vorstellung der aktualisierten und erweiterten vdek-Broschüre “Ungleiche Partner - Patientenselbsthilfe und Wirtschaftsunternehmen im Gesundheitssektor” sprachen sie sich für erhöhte Wachsamkeit bei der Zusammenarbeit mit Unternehmen aus. Nachricht lesen