Einträge von Donnerstag, 23. April 2015

nach oben
Donnerstag, 23. April 2015

Dresdner Chemiker schaffen Basis für Therapieansatz bei Diabetes und neurodegenerativen Krankheiten

Kreatin schützt vor Carbonylstress: Lebensmittelchemiker der TU Dresden haben eine bisher unbekannte Funktion des Kreatins entdeckt und damit einen neuen Ansatz für die Behandlung von Folgeschäden bei Diabetes oder Alzheimer gefunden. Kreatin ist eine körpereigene Substanz, die vom Körper selbst gebildet, aber auch durch den Verzehr von Fleisch und Fisch aufgenommen wird. Schon lange ist bekannt, dass sie für die Energiegewinnung in Muskelzellen und im Gehirn verantwortlich ist. Daher setzen viele Sportler in der Ernährung auf Kreatin. Die Wissenschaftler um Prof. Thomas Henle haben nun gezeigt, dass ihm im menschlichen Körper noch eine weitere Funktion als “Schutzmolekül” gegen den sogenannten Dicarbonylstress zukommt. Nachricht lesen

Accu-Chek Connect verbindet

Das Accu-Chek Connect System Ab sofort Diabetes-App auch für iOS-Betriebssystem erhältlich:Im vergangenen Herbst hat Roche Diagnostics das Accu-Chek Connect System eingeführt. Die Accu-Chek Connect App ist neben dem Accu-Chek® Aviva Connect Blutzuckermessgerät und dem Accu-Chek Connect Onlineportal ein wesentlicher Bestandteil des Systems. Ab sofort ist die Accu-Chek® Connect App nach Android auch mit iOS, dem Betriebssystem für iPhones und iPads von Apple, kompatibel. Das Prinzip ist einfach: Die Blutzuckerwerte werden mit der bewährt sicheren Accu-Chek Aviva Technologie gemessen, vom Blutzuckermessgerät über Bluetooth an die App geschickt und auf das Onlineportal übertragen. Nachricht lesen

Diabetes Kongress 2015

Prof. Dr. med. Norbert Stefan Maßgeschneiderte Behandlungskonzepte sind das Hauptthema des diesjährigen Diabetes Kongresses der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG). Die führende Jahresveranstaltung zur Stoffwechselerkrankung Diabetes im deutschsprachigen Raum zieht jedes Jahr rund 6.000 Ärzte, nichtärztliche Mitglieder des Diabetes-Behandlungsteams und Forscher an. Vom 13. bis zum 16. Mai findet der Kongress zum ersten Mal im neuen CityCube Berlin statt. Als thematische Schwerpunkte stehen Prävention, Umweltfaktoren und Adipositas ebenso im Fokus wie genetische Einflüsse und zukünftige Diabetestherapien. Nachricht lesen

Unbegrenzte Reisefreiheit trotz Diabetes

Viele Reiselustige sitzen schon auf gepackten Koffern. Menschen mit Diabetes müssen vor allem bei Flugreisen besondere Vorkehrungen treffen. Gut vorbereitet können Menschen mit Diabetes ihren Urlaub in vollen Zügen genießen: Lust auf einen spontanen Wochenendtrip nach Barcelona oder den lang ersehnten Traumurlaub in New York, aber das Budget ist klein und bezahlbare Hotelzimmer sind rar? Das kann viele Reisende heutzutage nicht mehr aufhalten: Sie suchen sich auf diversen Internetseiten eine private Übernachtungsmöglichkeit. “Social Travelling” heißt dieser Reisetrend. Weit ab vom Massentourismus sind die Urlauber so ganz nah an der Lebenskultur der Einheimischen, die vielleicht sogar einen Tipp für das beste Restaurant der Stadt geben können. Nachricht lesen

Das könnte sie auch interessieren: