Einträge aus dem Jahr 2015

nach oben
Donnerstag, 31. Dezember 2015

2016: Weg frei für die Nationale Diabetes-Strategie?

Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) und diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe sehen in dem geplanten Nationalen Diabetes-Überwachungssystem ein wichtiges Instrument auf dem Weg zu einer Nationalen Diabetes Strategie. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe hatte im Dezember angekündigt, am Robert Koch-Institut (RKI) in Berlin eine Nationale Diabetes Surveillance (indikatorgestütztes periodisches Berichtswesen) einzurichten. DDG und diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe wurden von Beginn an in den Aufbau involviert und begrüßen die Entwicklung, verweisen aber darauf, dass allein die Einrichtung eines Nationalen Überwachungssystems noch keine Verbesserung der Versorgungslage und der Präventionsmaßnahmen impliziert. Es fehlt nach wie vor die Formulierung konkreter Maßnahmen einer Nationalen Diabetes Strategie. Nachricht lesen

nach oben
Mittwoch, 30. Dezember 2015

Mit Diabetes Silvester feiern

Logo: Diabetes-Radio Ob Dancefloor, Party, 7-Gänge-Menü oder Fernsehabend - bei Menschen mit Diabetes kann Silvester die Heike Recktenwald ETA zuschlagen. ETA steht für Essen, Tanzen und Alkohol - drei Zutaten, damit die Silvesterfeier gelingt. Die drei können jedoch den Blutzucker zum Entgleisen bringen, wenn man keine Sicherheitsvorkehrungen trifft. Wie diese aussehen, verrät die Ernährungsexpertin und Diabetesberaterin Heike Recktenwald im Gespräch mit DiabSite-Initiatorin Helga Uphoff. Ihre Silvester-Tipps aus dem Jahr 2008 stehen zum Nachlesen auf der DiabSite bereit und im DiabSite Diabetes-Radio, dem Podcast der DiabSite, noch immer zum Anhören.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hyperbare Sauerstofftherapie bei diabetischem Fußsyndrom

Wunden schließen damit besser: Ob Menschen mit einem sogenannten diabetischen Fußsyndrom einen Vorteil davon haben, wenn sie zusätzlich zur konventionellen Behandlung eine Hyperbare Sauerstofftherapie (HBO) erhalten, ist derzeit Gegenstand einer Nutzenbewertung des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG). Am 29. Dezember 2015 hat das IQWiG seine vorläufigen Ergebnisse publiziert. Nachricht lesen

Das könnte Sie auch interessieren;

nach oben
Dienstag, 29. Dezember 2015

Laufen statt Blitzdiäten für Diabetiker und zur Diabetes-Vorbeugung

Nach den Feiertagen haben viele ein paar Pfund mehr auf den Hüften. Jetzt eine Blitzdiät starten? Davon raten Ernährungswissenschaftler ab, weil der Jojo-Effekt am Ende zu noch mehr Gewicht führt. Und das ist weder im Sinne der Diabetes-Prävention noch für Diabetiker gut. Da nehme ich doch lieber mit Spaß und etwas Selbstdisziplin den Kampf gegen meinen inneren Schweinehund auf.

Abnehmen beginnt nach Meinung der Ernährungswissenschaftlerin Anja Bath vom Verband der Oecotrophologen in Bonn mit einem Tagebuch. “Man muss alles aufschreiben, was man isst, um die aktuelle Situation zu erfassen”, rät sie in Welt Online. Ich frage mich, ob ich überhaupt genug Papier im Haus habe, um das alles aufzuschreiben. Wenigstens darf ich mir realistische Ziele setzen und mich schon über Teilerfolge freuen.

Neben der Ernährungsumstellung soll ausreichend Bewegung die zweite Säule fürs erfolgreiche Abnehmen sein, heißt es in dem Artikel weiter. Und das müsse noch nicht einmal Sport sein. Da bin ich dabei. Mein Schrittzähler freut sich auch schon auf neues “Futter”. Also starte ich zu einem kleinen Walk, der zügige Spaziergang fällt deutlich länger aus als geplant. Am Ende habe ich nicht nur 3.000, sondern weit über 4.000 zusätzliche Schritte auf dem Schrittzähler.

Mein innerer Schweinehund guckt mich verdutzt an, als ich ihm zuhause fröhlich und ein bisschen stolz gegenüberstehe. Beginnen Sie schon jetzt mit Ihren guten Vorsätzen für 2016. Viel Erfolg wünscht;

Ihre Helga Uphoff

Blutzucker im Alter nicht zu stark senken

Medikamentöse Therapie bei älteren Menschen mit Diabetes oft nicht ausreichend angepasst: Bei älteren Menschen mit Diabetes sollten sowohl die Blutzucker- als auch die Blutdruckwerte nicht zu stark gesenkt werden. Das bestätigt nun eine retrospektive Kohortenstudie amerikanischer Wissenschaftler, die im Fachmagazin ‘JAMA Internal Medicine’ veröffentlicht wurde. Nachricht lesen

Das könnte Sie auch interessieren;

  • Diabetes im Alter - Ein Interview mit Dr. med. Andrej Zeyfang im DiabSite Diabetes-Radio.
nach oben
Montag, 28. Dezember 2015

Stop Hypo: Das Hypoglykämie-Tagebuch für Diabetiker

Stop Hypo - Unterzuckerungen vermeiden Wenn zu Ihren guten Vorsätzen für 2016 die Vermeidung von Unterzuckerungen gehört, sollten Sie jetzt weiterlesen. Vier von fünf Diabetikern kennen das Gefühl, wenn der Blutzuckerspiegel sinkt. Die Konzentration lässt nach, man beginnt zu schwitzen, fühlt sich zittrig und wird unruhig. Das Gehirn und andere wichtige Organe funktionieren nur noch eingeschränkt, weil ihnen Zucker als “Treibstoff” fehlt. Der Diabetiker hat eine Unterzuckerung/Hypoglykämie (kurz Hypo genannt). Sie gehört zu den gefürchtetsten Komplikationen des Diabetes mellitus. Wie Hypoglykämien entstehen, Diabetiker sie behandeln und manchmal vermeiden können, erfahren Sie im Bereich Unterzuckerungen auf dem Diabetes-Portal DiabSite. Exklusiv gibt es hier außerdem das Hypoglykämie-Tagebuch. Damit können Diabetiker den Ursachen für ihre “Hypos” auf die Spur kommen.

nach oben
Sonntag, 27. Dezember 2015

Klassisches Fleischfondue

Rezept: Klassisches Fleischfondue Es gehört zu Silvester wie das Feuerwerk und die vielen guten Vorsätze - das Fondue, denn es ist einfach gesellig. Keiner muss lange in der Küche stehen und kochen. Gastgeber und Gäste können stattdessen gemütlich an einem Tisch sitzen. Dann heißt es: auswählen, eintauchen und zurücklehnen bis das Ausgewählte fertig ist. Unser heutiger Rezeptvorschlag ist ein klassisches Fleischfondue. Hier brutzeln Putenbrust, Rinder- und Schweinefilet in Öl. Diabetiker und Figurbewusste können das Fleisch auch in Brühe garen. So lassen sich einige Kalorien sparen. Dazu gibt es Dipps und etwas Baguette. Für hungrige Gäste stellen Sie am besten noch einen knackigen Salat dazu. Passende Rezeptideen finden Sie in der DiabSite-Rezeptdatenbank unter Vorspeisen und Salate. Ob Fondue, Raclette oder Fingerfood: in der Kategorie Partyrezepte, Fondues und Raclettes haben wir tolle Silvester-Rezepte für Sie - Nährwert- und BE-Angaben inklusive. Wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr, einen gemütlichen Silvesterabend und guten Appetit!

Von der Diabetesstrategie zum Diabetesplan

Professor Dr. med. Baptist Gallwitz, Präsident der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) Weihnachtszeit ist Urlaubszeit, doch die Apotheken sind auch an Feiertagen und nachts in Dienstbereitschaft: Mit dem Apothekenfinder 22 8 33 können Patienten in Notfallsituationen schnell und unkompliziert die jeweils in der unmittelbaren Umgebung diensthabenden Apotheken finden. Die kostenfreie App für Smartphones ist für die neuesten Betriebssystem-Versionen von iOS und Android optimiert und wartet ab sofort mit einer verbesserten Leistung auf. Die App beinhaltet nun auch eine englische Version, die automatisch erscheint, wenn die Systemsprache des Gerätes nicht auf Deutsch eingestellt ist. Das gibt die ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände vor Beginn der Weihnachtsferien bekannt, in der die Erreichbarkeit einer Notdienstapotheke zu Hause oder unterwegs besonders wichtig ist. Nachricht lesen

nach oben
Samstag, 26. Dezember 2015

Diabetikertreffen und Diabetikertage

Was wann und wo für Menschen mit Diabetes ansteht, das erfahren Sie im großen Diabetes-Kalender auf der DiabSite. Er enthält Termine für Fortbildungen in Sachen Diabetes und Hinweise zu Diabetikertreffen zum Erfahrungsaustausch, zum geselligen Beisammensein, zum gemeinsamen Ausflug, oder oder oder … Hier einige Beispiele:

  • 05.01.2016 - Erkner - Diskussionsrunde Diabetes
  • 03.02.2016 - Wolfsburg - Diabetes und Augen
  • 02.03.2016 - Aachen - 25. Aachener Diabetes-Tag

Nichts für Sie dabei? In unserem Diabetes-Kalender finden Diabetiker und Diabetes-Profis noch viele weitere Veranstaltungshinweise.

Diabetes: Fr1da-Folgeprojekt

Typ-1-Diabetes im Frühstadium behandeln: Für Kinder mit einem frühen Stadium des Typ-1-Diabetes soll es jetzt eine neue Behandlungsmöglichkeit geben, um das Auftreten der Erkrankung zu verhindern. Ähnlich einer Desensibilisierung will die Fr1da-Insulin-Interventions-Studie durch eine orale Einnahme von Insulinpulver die Entwicklung einer schützenden Immunantwort fördern. Initiiert wird die Studie wieder durch das Institut für Diabetesforschung am Helmholtz Zentrum München. Nachricht lesen