Einträge von Mittwoch, 3. Dezember 2014

nach oben
Mittwoch, 3. Dezember 2014

Gendefekt löst Diabetes und Degeneration des Nervensystems aus

Mutation in Bauchspeicheldrüse und Gehirn: Die Stoffwechselstörung Diabetes mellitus und degenerative Erkrankungen des Nervensystems können ein und dieselbe Ursache haben. Das fanden Tübinger Neurowissenschaftler gemeinsam mit Kollegen des Helmholtz Zentrums München im Rahmen eines genetischen Forschungsprojekts heraus. In zwei Familien identifizierten sie einen Gendefekt, der zu einem Mangel eines wichtigen Eiweißes führt. Es ist für die korrekte Faltung von Eiweißen und den Abbau von fehlgefalteten Eiweißen in den Zellen von Bauchspeicheldrüse und Gehirn wichtig. Ihre Ergebnisse stellen die Forscher in der Fachzeitschrift ‘American Journal of Human Genetics’ vor. Der seltene Gendefekt soll künftig als wichtiges Modell für die Erforschung gemeinsamer Ursachen von Diabetes und Neurodegeneration dienen. Nachricht lesen

diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe gibt erstes Mutmach-Buch heraus

Menschen mit Diabetes erzählen aus ihrem Leben: Über sechs Millionen Menschen in Deutschland haben Diabetes mellitus. Mit 30.000 Betroffenen unter 20 Jahren ist Diabetes Typ 1 die häufigste Stoffwechselerkrankung im Kindes- und Jugendalter. Immer mehr schwangere Frauen erkranken an Gestationsdiabetes. Der immer noch als “Altersdiabetes” bekannte Diabetes Typ 2 trifft längst nicht mehr nur betagte Menschen. Und egal ob Mann oder Frau, ob schlank, normal- oder übergewichtig, Diabetes kann auch unabhängig von Geschlecht und Körpergewicht jeden treffen. diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe hat nun im Verlag Kirchheim das Buch “Anpacken statt einpacken” herausgegeben und darin 30 verschiedene Menschen mit ihrer individuellen Diabetes-Lebensgeschichte porträtiert. Nachricht lesen