Hirschbraten

Hirschbraten In gut drei Wochen ist Weihnachten. Wenn die Feiertage auch kulinarisch zum Fest werden sollen, ist es Zeit für ein paar Vorbereitungen. Wer zu Weihnachten einen Braten - sei es Rind, Kalb, Hirsch oder Reh - kredenzen möchte, muss diesen beim Metzger seines Vertrauens meist rechtzeitig vorbestellen. Hinzu kommt, dass das Fleisch bei einigen Gerichten vor der Zubereitung noch einige Tage eingelegt wird. Gut Ding will eben Weile haben. So auch unserer heutiger Rezeptvorschlag, ein edler Hirschbraten. Das zarte Fleisch aus der Oberkeule des Rotwildes wird mit Rosenkohl und Klößen aus Kartoffeln, Grieß und Pumpernickel serviert. Natürlich fehlen auch die zu Wildgerichten passenden Preiselbeeren nicht. Weitere Rezeptideen fürs Weihnachtsessen bietet das Diabetes-Portal DiabSite in der Kategorie Fleischgerichte - wie gewohnt mit allen wichtigen Nährwert- und BE-Angaben. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern in der großen DiabSite-Rezeptdatenbank und einen schönen 1. Advent.

Kommentar verfassen