Einträge von Donnerstag, 13. November 2014

nach oben
Donnerstag, 13. November 2014

Weltdiabetestag 2014

Parlamentarische Staatssekretärin Ingrid Fischbach zu “Prävention und Früherkennung sind wichtige Säulen der Diabetes-Bekämpfung”: Etwa 6,7 Millionen Menschen in Deutschland leiden laut Gesundheitsmonitoring des Robert Koch-Institutes an einem bekannten oder an einem bisher noch nicht ärztlich diagnostizierten Diabetes mellitus. Nachricht lesen

Blaue Wahrzeichen und Experten-Tipps zum Weltdiabetestag

Allianz Arena erstrahlt zum Weltdiabetestag in Blau Neues aus dem Deutschen Zentrum für Diabetesforschung: Anlässlich des Weltdiabetestags, der jedes Jahr am 14. November stattfindet, werden weltweit markante Gebäude in blau angeleuchtet. Auch das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung (DZD) beteiligt sich an der Kampagne “Schützt unsere Zukunft” der International Diabetes Federation (IDF). Der Forschungsverbund des DZD arbeitet nicht nur an wissenschaftlichen Fragestellungen, er informiert auch die Bevölkerung. DZD-Experten beraten dieses Jahr im Rahmen von Telefonaktionen und beim zentralen Patiententag in Leipzig Betroffene und Interessierte rund um das Thema Diabetes. Nachricht lesen

Diabetes ist die Hauptursache für Nierenversagen

Zum Welt-Diabetes-Tag am 14. November weist das KfH auf die Gefahr von Nierenschädigungen durch Diabetes mellitus hin: Nach aktuellen Schätzungen der Deutschen Diabetes Gesellschaft sind über sechs Millionen Menschen an Diabetes mellitus erkrankt. Hinzu kommen rund drei Millionen Menschen, die Diabetes haben, ohne es zu wissen. Was oft unterschätzt wird: Eine der häufigsten und gefährlichsten Komplikationen bei Diabetes ist die Erkrankung der Nieren. Nachricht lesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Zahl der Diabetes-Erkrankungen soll verringert werden

Volkskrankheit Diabetes - Betroffene begleiten, Neuerkrankungen verhindern: In Düsseldorf wurde unter Leitung von Prof. Michael Roden, Direktor des Deutschen Diabetes-Zentrums, und im Beisein von Wissenschaftsministerin Svenja Schulze das “Regionale Innovationsnetzwerk Diabetes” (RIN Diabetes) eröffnet. Nachricht lesen