Einträge von Dienstag, 9. September 2014

nach oben
Dienstag, 9. September 2014

Diabetes: Empfehlungen für eine strukturierte Blutzucker-Selbstkontrolle

Als Partner des VDBD unterstützt Bayer die Initiative für den Leitfaden zur Blutzuckerselbstkontrolle in Beratung und Therapie Blutzuckerselbstkontrolle und genaue Blutzuckerwerte sind entscheidende Faktoren für den Erfolg der Diabetes-Therapie: Obwohl die Blutzucker-Selbstkontrolle in der modernen Diabetes-Therapie eine essentielle Rolle spielt, gehen wissenschaftliche Leitlinien bisher nicht ausreichend auf die Häufigkeit und Zeitpunkte einer sinnvollen Blutzuckerkontrolle in Abhängigkeit der Diabetes-Therapie ein. Um Diabetes-Fachpersonal eine Orientierungshilfe für den Beratungs- und Schulungsalltag zu bieten, erstellte der VDBD den “Leitfaden zur Blutzucker-Selbstkontrolle in Beratung und Therapie”. Nachricht lesen

Diabetes STOPPEN - jetzt! - heißt auch Folgeerkrankungen vermeiden

Schlechte Blutzuckereinstellung führt zu Schäden an Augen, Füßen und Nieren: “Diabetes STOPPEN - jetzt!” - die gesundheitspolitische Kampagne von diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe weist auf die dramatischen Folgeerkrankungen bei Diabetes hin. Diese treten bei vielen Menschen mit Diabetes durch einen langjährig schlecht eingestellten Diabetes mellitus auf: Eine davon ist die diabetische Nephropathie. In Deutschland sind mehr als 50 Prozent der Menschen, die eine maschinelle oder Bauchfelldialyse durchführen müssen, Diabetiker. Eine weitere häufig auftretende Komplikation ist das <a href=”diabetische Fußsyndrom. Rund 300.000 Menschen mit Diabetes Typ 1 oder Typ 2 leiden daran, jährlich werden etwa 40.000 Amputationen aufgrund dessen durchgeführt. Bis zu 85 Prozent aller Menschen mit Typ 1 haben nach 25 Jahren Schäden an der Netzhaut ihrer Augen. Von den Typ-2-Diabetikern sind 15 bis 20 Jahre nach Beginn der Erkrankung bis zu 80 Prozent betroffen. Jedes Jahr erblinden etwa 2.000 Menschen aufgrund einer diabetischen Retinopathie. Nachricht lesen