Einträge von Sonntag, 3. August 2014

nach oben
Sonntag, 3. August 2014

Zwetschgendatschi

ZwetschgendatschiZwetschgen haben jetzt Hochsaison. Für das auch Pflaumen genannte Steinobst gibt es viele Genussmöglichkeiten. Sie werden einfach so aus der Hand gegessen, zu Kompott oder Pudding verarbeitet und sind auch getrocknet sehr beliebt. Grillfreunde rollen die halbierten Früchte in Schinkenscheiben ein und lege sie jetzt auf den Grill. Ganz oben auf der Beliebtheitsskala steht allerdings der Kuchen, der in Bayern und Teilen Baden-Württembergs Zwetschgendatschi heißt. Die Basis für diesen Sommerkuchen kann ein Hefe- oder Mürbeteig sein. Für unseren heutigen Rezeptvorschlag legen Sie die halbierten und entsteinten Früchte auf einen Hefeteig. Das ist zwar zeitaufwendiger, schmeckt dafür aber nicht so trocken. Das Obst hat einen säuerlichen Geschmack und wirkt leicht abführend, was bei Hitze nützlich ist, wenn die meisten Menschen zu wenig trinken. Zwetschgen sind übrigens oval und eine Unterart der ansonsten runden Pflaumen. Beide enthalten wertvolle Mineralstoffe und Vitamine. Leider ist im Vergleich zu anderen Früchten besonders bei reifen Zwetschgen der Fruchtzuckergehalt hoch, was Diabetiker berücksichtigen sollten. Weitere Ideen zum Kochen, Braten und Backen bietet die Rezeptdatenbank des Diabetes-Portals DiabSite - mit allen wichtigen Nährwert- und BE-Angaben. Wir wüschen Ihnen viel Freude beim Backen und einen guten Start in die Woche!