Einträge von Montag, 3. Februar 2014

nach oben
Montag, 3. Februar 2014

Schweißdrüsen heilen Wunden

Dauerhaft offene Stellen entstehen durch Diabetes und andere Erkrankungen: Aus eigenen Schweißdrüsen können Stammzellen gewonnen werden, die sich besonders gut zur Wundheilung eignen - auch bei Diabtikern. Sie bilden Hautzellen und managen den Heilungsprozess. Der Körper stößt sie nicht ab und sie können ambulant entnommen werden. Nachricht lesen

Diabetes, Herz und Hirn

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Diethelm Tschöpe Straffe Lipideinstellung bleibt weiterhin Ziel: Während europäische Mediziner an Lipidwerten festhalten, haben amerikanische Kollegen die Ziele aufgehoben. Das war Prof. Dr. med. Thomas Meinertz ein Thema, das von Gefäß- und Stoffwechselexperten bei der Session “Diabetes, Herz und Hirn” im Rahmen der MEDICA diskutiert wurde. Der Kurs unter der Leitung von Prof. Dr. med. Dr. h.c. Diethelm Tschöpe und Prof. Dr. med. Thomas Meinertz wurde von Ärzten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz besucht. Nachricht lesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Höheres Krebsrisiko bei Typ-2-Diabetes

Studien zufolge haben Menschen mit Diabetes Typ 2 ein höheres Erkrankungsrisiko für bestimmte Krebsarten. Dies wird unter anderem auf Übergewicht zurückgeführt, das ein Risikofaktor sowohl für Diabetes Typ 2 als auch für Krebs ist. diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe macht anlässlich des Weltkrebstags am 4. Februar 2014 darauf aufmerksam. Die gemeinnützige Organisation rät allen Menschen mit Typ-2-Diabetes, Angebote zur Krebsfrüherkennung zu nutzen und bei Übergewicht abzunehmen. Nachricht lesen