Einträge von Montag, 13. Januar 2014

nach oben
Montag, 13. Januar 2014

AkdÄ will an Nutzenbewertung von Bestandsmarkt-Arzneimitteln festhalten

Der Vorsitzende der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ), Prof. Dr. Wolf-Dieter Ludwig, hat an die Bundesregierung appelliert, am sogenannten Bestandsmarktaufruf für Arzneimittel festzuhalten. “Die Nutzenbewertung für bereits auf dem Markt befindliche Arzneimittel ist für eine qualitativ hochwertige und wirtschaftliche Arzneimittelversorgung unentbehrlich”, sagte Ludwig auf einer Tagung der Arzneimittelkommission im Rahmen des 38. Interdisziplinären Forums der Bundesärztekammer in Berlin. Nachricht lesen

Vegetarisches Chili

Vegetarisches Chili Kennen Sie das auch? Das neue Jahr hat gerade erst angefangen. Eigentlich wollten wir es ganz ruhig angehen lassen, alles entspannter sehen und neu starten. Doch die Zeit rast und die Hektik des Alltags hat uns längst wieder eingeholt. Und da gerade alle Welt vom viel zu hohen Fleischkonsum spricht, den der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) im jüngst erschienen “Fleischatlas 2014″ kritisiert, empfehlen wir Ihnen heute ein Vegetarisches Chili, das in weniger als 30 Minuten auf dem Tisch steht. Ein Chili ohne Hackfleisch, rein pflanzlich, hat so manche Vorteile: weniger Fett und kein Cholesterin. Hinzu kommt, dass die Gemüsesorten - Tomate, Mais und Kidneybohnen - viele unverdauliche Ballaststoffe mitbringen. Insgesamt hat das Chili dadurch weniger Kalorien als eines mit Fleisch. Das ist besonders ideal für Diabetiker, die abnehmen wollen. Ein kleiner grüner Blitz-Salat würde die Mahlzeit optimieren. So nähmen Sie zusätzlich das gerade in dieser Jahreszeit wichtige Vitamin C auf. Die große Rezeptdatenbank des Diabetes-Portals DiabSite bietet viele weitere Rezeptideen, die Ihnen das Leben leicht machen - wie immer mit den wichtigsten Nährwert- und BE-Angaben. Und da wir Sie nun nicht länger aufhalten möchten, machen wir es mal kurz: Guten Appetit!

Hohe chinesische Auszeichnung für Herbert Jäckle

Seine Arbeiten könnten Diabetikern und Fettleibigen helfen: Die Volksrepublik China hat dem Göttinger Max-Planck-Forscher Herbert Jäckle den Preis für internationale wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit 2013 verliehen. Mit dieser höchsten Auszeichnung für ausländische Personen oder Organisationen im Bereich Wissenschaft und Technik wird Jäckle für seine bedeutenden Beiträge zur Entwicklung Chinas geehrt. In einer feierlichen Zeremonie am 10. Januar wurde ihm der Preis in der “Großen Halle des Volkes” in Peking in Anwesenheit der chinesischen Staatsführung überreicht. Mit ihm wurden sieben weitere Wissenschaftler und Ingenieure aus aller Welt ausgezeichnet. Nachricht lesen