Einträge von Donnerstag, 19. Dezember 2013

nach oben
Donnerstag, 19. Dezember 2013

Weihnachtsmenü mit Putenbraten

Weihnachtsmenü mit Putenbraten “Alle Jahre wieder …” befindet sich Deutschland im (vor)weihnachtlichen Ausnahmezustand. Vom 24. bis 26.12. wird in vielen Familien ungehemmt geschlemmt. Auch Genießen will erlaubt sein. Ob mit oder ohne Diabetes, lassen Sie einmal “Fünfe gerade sein” und schauen Sie in der Zeit von Weihnachten bis Neujahr nicht so sehr auf Kalorien, Fett & Co. Das Diabetes-Portal DiabSite empfiehlt Ihnen, eher in der Zeit zwischen Neujahr und Weihnachten - also von Januar bis Dezember - auf eine gesunde Ernährung und viel Bewegung zu achten. Damit Sie sich nicht für jeden Festtag ein Menü überlegen müssen, schlagen wir Ihnen unser köstliches Weihnachtsmenü mit Putenbraten vor. Als Vorspeise gibt es einen winterlichen Feldsalat mit fruchtigem Orangenschmand und Camembert. Diesem leichten Starter folgt der Putenbraten mit Wirsingröllchen. Während das Hauptgericht im Ofen brutzelt, können Sie die raffinierten Kohlrouladen blanchieren, füllen und garen. Zum Abschluss in der Menüfolge servieren Sie dann eine selbstgebackene Camembert-Tarte mit Obst, die Sie am besten schon frühzeitig vorbereiten. Ihre Gäste freuen sich, dass Sie mehr Zeit für sie haben und der Ofen ist frei für das Hauptgericht. Wenn Ihnen die Menüfolge harmonisch erscheint und Sie sich für die anderen Feiertage über weitere Rezeptideen freuen, stöbern Sie doch einmal in der DiabSite-Rezeptdatenbank in der Rubrik Festtagsmenüs. Dort finden Sie Menüs mit und ohne Fleisch für ein gelungenes Weihnachtsfest - wie immer mit den wichtigsten Nährwerten und BEs für alle Rezepte - damit Sie wissen, wie es um Ihre Kalorien- und Kohlenhydratversorgung steht. Die DiabSite-Redaktion wünscht Ihnen frohe und besinnliche Festtage. Genießen Sie Weihnachten 2013!

Neue therapeutische Ansätze für Fettleibigkeit und Diabetes entdeckt

Fett, das Fett verbrennt: Je mehr braunes Fett ein Erwachsener hat, desto schlanker ist er: Im Gegensatz zum weißen Fett sind im braunen Fett die Mitochondrien, die “Zellkraftwerke”, besonders zahlreich vorhanden und sorgen auch dafür, dass Energie in Form von Wärme abgegeben werden kann. Forscher der TU Graz haben nun in braunen Fettzellen ein Gen identifiziert, das den Energiestoffwechsel ankurbelt und damit einen Schritt Richtung therapeutische Ansätze für Fettleibigkeit und Diabetes getan. Der wissenschaftliche Bericht wurde in der aktuellen Ausgabe des Journal of Biological Chemistry publiziert. Nachricht lesen

BRIGITTE Diät 2014

Mit “Slow Carbs” keine Insulinspitzen, keinen Heißhunger und niedrigeres Diabetes-Risiko: Am 2. Januar 2014 erscheint BRIGITTE mit einem großen Diät-Extra auf dem Markt. Das neue Extra-Heft enthält 33 neue Rezepte, die alle auf Basis der “Slow Carbs” entwickelt wurden. Mit dabei sind Rezepte für Frühstück, Mittag- und Abendessen. Leckere Rezepte für Salate, Brotaufstriche und Obst- und Gemüsedrinks ergänzen die Basismahlzeiten. Nachricht lesen