Einträge von Montag, 14. Oktober 2013

nach oben
Montag, 14. Oktober 2013

Gemüsepfanne mit Schupfnudeln

Gemüsepfanne mit Schupfnudeln Wer seinen Teller gut füllen und trotzdem wenige Kalorien aufnehmen möchte, kann mit diesem Gericht richtig punkten. Die vegetarische Gemüsepfanne mit Schupfnudeln, die wir Ihnen heute vorstellen, ist reich an Ballaststoffen, enthält viel Flüssigkeit und wenig Fett. Damit erfüllt sie alle Kriterien einer geringen Energiedichte und ist bestens geeignet für Diabetiker, die schlank bleiben oder schlank werden wollen. Die Energiedichte wird ausgedrückt in Kalorien pro Gramm des essbaren Lebensmittels. Zum Vergleich: Ein 150-Gramm-Schnitzel hat gegenüber der gleichen Gemüsemenge einen rund dreifach höheren Kaloriengehalt. Essen Sie also häufiger mal fleischlos oder erhöhen Sie den Gemüseanteil im Essen. Das wirkt sich langfristig positiv auf Ihren Blutzuckerspiegel aus. Ein weiterer Vorteil unseres aktuellen Rezepts ist die schnelle Zubereitung: Im gut sortierten Supermarkt gibt es Schupfnudeln im Kühlregal und Gemüsemischungen ohne Fettzugabe in der Tiefkühl-Abteilung. Nach nur 10 Minuten stellen Sie das leckere Essen auf den Tisch. Bei großem Hunger empfehlen wir zusätzlich eine Suppe oder einen knackigen Salat aus der DiabSite-Rezeptdatenbank. Hier finden Sie zu allen Rezepten die wichtigsten Nährwert- und BE-Angaben. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Kochen und einen guten Appetit!

Experten fordern bessere Informationen und Wirksamkeitsnachweise bei Präventionsprogrammen

Auf dem Symposium “Prävention: Wirksamkeit und Stellenwert” der Initiative zur Versorgungsforschung des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesärztekammer diskutierten Experten aus dem Gesundheitswesen am vergangenen Freitag über biologische, psychische und soziale Einflussfaktoren, die vor allem bei der Prävention von chronischen Erkrankungen von Bedeutung sind. “Die Zahl chronisch erkrankter Patienten steigt und darauf müssen wir mit neuen Konzepten in der Prävention eingehen. Wir müssen verstärkt über mögliche Risikofaktoren informieren und wir müssen die Möglichkeit erhalten, eingehender zu beraten”, so Dr. Martina Wenker, Vize-Präsidentin der Bundesärztekammer. Allein auf die Angebote zur Krebsfrüherkennung abzuheben, sei zu wenig. Nachricht lesen

Neuer Vorstand der “Deutschen Diabetes-Hilfe - Menschen mit Diabetes” (DDH-M)

In Dortmund fand am Samstag, den 12. Oktober 2013, die erste Delegiertenversammlung der selbständigen bundesweiten “Deutsche Diabetes-Hilfe - Menschen mit Diabetes” (DDH-M) statt, auf der auch der neue Vorstand gewählt wurde. Mit 49 von 50 Stimmen, bei eigener Enthaltung, wurde als Vorstandsvorsitzende der Jurist Jan Twachtmann (27) eindrucksvoll im Amt bestätigt. Neuer Finanzvorstand ist Manfred Wölfert (71), weitere Vorstandsmitglieder sind Juliane Grützmann (37), Martin Lange (66) und Richard Schlomann (25). Die DDH-M war im Juni 2012 mit einem einjährigen Gründungs-Vorstand gegründet worden. Nach Dortmund reisten nun 50 von 57 Delegierten, um den neuen Vorstand für vier Jahre zu wählen. Die Delegierten setzten sich aus Delegierten der drei Landesverbände NRW, Rheinland-Pfalz und Bremen sowie Delegierten der Bundesebene und geborenen Mitgliedern zusammen. Nachricht lesen