Einträge von Donnerstag, 10. Oktober 2013

nach oben
Donnerstag, 10. Oktober 2013

Medikamente richtig anzuwenden fällt Älteren oft schwer

Apotheker erklärt Medikamenteneinnahme Sehprobleme oder eingeschränkte Kraft in den Händen können im Alter die Anwendung von Medikamenten erschweren. “Am besten lässt man sich die richtige Anwendung eines Medikaments in der Apotheke demonstrieren”, sagt Thomas Benkert, Vizepräsident der Bundesapothekerkammer. “Das gilt besonders für technisch aufwändig verpackte Medikamente wie Augentropfen oder Medikamente zur Inhalation.” Auch gegen die Verwechselungsgefahr von kurz- und langwirksamen Indulinen haben Apotheker nützliche Tipps für ältere Menschen mit Diabetes. Nachricht lesen

Übergewicht und Diabetes nehmen erschreckend zu

Trend zu ungesünderem Lebensstil wirkt Fortschritten der Herz-Medizin entgegen: “Eine große Herausforderung für die Herz-Medizin ist, dass der Trend zu einem ungesünderen Lebensstil den Fortschritten in der Früherkennung und Behandlung entgegenwirkt”, so Prof. Dr. Christian Hamm, Präsident der DGK (Direktor der Medizinischen Klinik I, Universität Gießen und der Abteilung für Kardiologie an der Kerckhoff-Klinik in Bad Nauheim), bei einer Pressekonferenz anlässlich der Herbsttagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie in Dresden. Nachricht lesen

Mit Darmröhrchen gegen Adipositas und Typ-2-Diabetes

Vielversprechender neuer Therapieansatz: Ein schmales Rohr im Dünndarm führt zu einer verringerten Nährstoffaufnahme und damit zu reduziertem Körpergewicht und weniger Fettmasse. Zusätzlich kommt es zu einem verbesserten Fett- und Zuckerstoffwechsel. Dies fanden Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München in Kooperation mit der Universität Cincinnati, USA, heraus. Nachricht lesen