Einträge aus August 2011

nach oben
Mittwoch, 31. August 2011

Ziele der Expertengruppe Metabolische Chirurgie

Mitglieder der Expertengruppe Metabolische Chirurgie Die Expertengruppe Metabolische Chirurgie ist eine interdisziplinäre Gruppe aus Diabetologen, Chirurgen, Endokrinologen und Ernährungswissenschaftlern. Ihr Gründungsmitglied, Professor Dr. med. Rudolf Weiner, betont: “Es ist Zeit, auch in Deutschland einen Paradigmenwechsel im Denken von Ärzten, Leistungsträgern und Öffentlichkeit einzuleiten, denn Adipositaschirurgie ist keine Lifestyle-Medizin zur Gewichtsreduktion, sondern eine erfolgsversprechende Therapie zur Minimierung von Begleiterkrankungen und des Gewichts bei schwer adipösen Diabetes-Patienten.” Nachricht lesen

Adipositaschirurgie könnte vielen Diabetikern helfen

Die metabolische Chirurgie bringt bis zu 70 Prozent adipöser Diabetes-Patienten in Remission: Ihre wissenschaftliche Evidenz ist belegt, Endokrinologen, Chirurgen und Ernährungsmediziner sind sich einig über ihre Bedeutung speziell für adipöse Patienten mit metabolischen Komorbiditäten - und trotzdem fristet die metabolische Chirurgie in Deutschland ein mehr als bescheidenes Dasein. Nur etwa 6.000 Patienten werden hierzulande jährlich operiert, nach Schätzungen der Expertengruppe Metabolische Chirurgie kämen aber pro Jahr mehr als 20.000 für einen entsprechenden Eingriff in Frage. Am Rande des 16. Weltkongresses der internationalen Vereinigung für Adipositas- und metabolische Chirurgie (IFSO) forderten Vertreter der Expertengruppe daher, die operativen Verfahren einschließlich der notwendigen Vor- und Nachsorgemaßnahmen endlich in den Leistungskatalog der deutschen gesetzlichen Krankenversicherungen aufzunehmen. Nachricht lesen

Diabetes-Remission bei Typ-2-Diabetes durch Chirurgie?

Die weltweite Adipositas-Epidemie wird gefolgt vom ökonomischen Tsunami – dem Diabetes mellitus Typ 2. Die Entwicklung läuft ungebremst und zweifelsfrei stellt die Prävention die einzige Lösung dar. Die individuelle Lösung für den Betroffenen ist oftmals nur die Chirurgie, die durch Verringerung des Zugangstraumas immer häufiger gewählt wird. Die neuen Techniken auf dem Gebiet der Adipositaschirurgie und “metabolischen Chirurgie” werden auf dem XVI. Weltkongress der International Federation for Surgery of Obesity and Metabolic Disorders vom 30. August bis zum 03. September 2011 in Hamburg (CCH) vorgestellt. Nachricht lesen

Kinder mit Diabetes im normalen Schulalltag

Für viele Kinder in Deutschland beginnt in den nächsten Tagen ein neuer Lebensabschnitt: Sie werden eingeschult. In Deutschland leben etwa 15.000 Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre mit Diabetes Typ 1. Vielen von ihnen fällt der neue Rhythmus des Schulalltags schwer. Kinder mit Diabetes, aber auch deren Eltern und Lehrer, müssen sich erst an die neuen Abläufe gewöhnen. Häufig erfahren sie in Schule und Kindergarten eine Sonderbehandlung. Denn Erzieher und Lehrer haben mitunter Angst vor gesundheitlichen Problemen, wie etwa einem diabetischen Koma. Nachricht lesen

Das könnte Sie auch interessieren:

nach oben
Dienstag, 30. August 2011

DMP-Leitlinien für Typ-1-Diabetes - Insulinanaloga nicht berücksichtigt

IQWiG-Empfehlungen zum Änderungsbedarf stehen nicht im Einklang mit eigenen Analysen: Bei einer systematischen Leitlinienrecherche findet das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) zahlreiche evidenzbasierte Empfehlungen für den Einsatz moderner Insuline. Trotzdem leitet es daraus keinen potenziellen Überarbeitungsbedarf für das deutsche Disease-Management-Programm (DMP) zu Typ-1-Diabetes ab. Eine Aktualisierung würde den Betroffenen die Vorteile moderner Insuline - auch Insulinanaloga genannt - frühzeitiger und umfassender zugänglich machen. Nachricht lesen

Schokolade kann Diabetes- und Herz-Kreislauf-Risiko verringern oder erhöhen

Studien zum regelmäßigen Schokoladen-Genuss: Schokolade hat einen positiven Einfluss auf die Gesundheit. Sie wirkt antioxidativ und entzündungshemmend, kann den Blutdruck senken, die Insulin-Sensitivität verbessern und damit vor Diabetes schützen, so berichtet ein Forscherteam um Dr. Oscar Franco (University of Cambridge) auf dem Europäischen Kardiologenkongress (ESC) in Paris. Aussagen über die gesundheitsfördernde Wirkung der Schokolade müssen jedoch mit Vorsicht interpretiert werden. Nachricht lesen

nach oben
Montag, 29. August 2011

Diabetes-Fortbildung mit menschlichem Gesicht

10 Jahre Novo Nordisk Akademie Fortbildung von Diabetesbehandlern: Die Novo Nordisk Akademie feiert im August 2011 ihr zehnjähriges Bestehen. Mit ihrem besonderen Konzept - einer Symbiose aus Medizin, Psychologie und Kommunikation - setzt sie bis heute Maßstäbe in der Fortbildung von Diabetesbehandlern. Die wissenschaftliche Basis bildet die von Novo Nordisk und der International Diabetes Federation (IDF) ins Leben gerufene internationale DAWN Studie zu psychosozialen Faktoren bei Diabetes mellitus. Diese Untersuchung bei über 9.000 Patienten und Behandlern deckte Bedürfnisse mit besonderem Entwicklungspotential auf: Verbesserung der Kommunikation, mehr Team-orientierte Diabetesbehandlung, Unterstützung des Diabetes-Selbstmanagements, Überwindung emotionaler Barrieren sowie eine bessere psychologische Betreuung von Menschen mit Diabetes. Nachricht lesen

Bain-Studie zum Gesundheitsmarkt 2020, Teil 3/5

Auswirkungen auf Krankenversicherer und staatliche Träger: In den nächsten zehn Jahren wird das Gesundheitswesen der Industrieländer neu strukturiert. Die Gestaltung des zukünftigen Gesundheitssystems liegt in der Hand der Regierungen und Krankenversicherer. Sie führen neue Honorierungsarten für medizinische Leistungen ein und nutzen den Trend zur Computerisierung, um im Rahmen der nationalen Gesundheitspolitik ein Maximum an Leistung und Effizienz zu erhalten. Das zeigt die aktuelle, weltweite Studie “The end of Healtcare… as we know it?” der Unternehmensberatung Bain & Company. Um ihre neue Rolle auszufüllen, müssen Versicherer das System über Anreize und Honorare steuern – einerseits, um die Prozesse und Leistungen von Praxen und Krankenhäusern nach Qualitäts- und Kostenaspekten zu optimieren, andererseits, um die Versicherten zu gesundheits- und kostenbewusstem Handeln zu motivieren. Nachricht lesen

nach oben
Sonntag, 28. August 2011

Zwetschgenravioli/Pflaumenravioli mit Kartoffelteig

Zwetschgenravioli/Pflaumenravioli mit Kartoffelteig “Das ist der Daumen, der schüttelt die Pflaumen, der hebt sie auf… und der Kleinste? Der isst sie alle, alle auf.” Jetzt ist die Zeit der Zwetschgen oder Pflaumen, die frisch vom Baum oder Wochenmarkt sehr gut schmecken und obendrein gesund sind. Mit ihrem Reichtum an Ballaststoffen und Sorbit fördern Pflaumen/Zwetschgen die Verdauung. Unser Rezeptvorschlag für die Saison lautet: Zwetschgenravioli/Pflaumenravioli mit Kartoffelteig. Die Raviolitaschen werden dabei nicht aus Nudel-, sondern aus Kartoffelteig hergestellt. Nach dem Kochen werden sie mit zerlassener Butter übergossen und mit Zimt und Puderzucker bestreut. Dieses ungewöhnliche Pflaumen- oder Zwetschgen-Rezept ist sicherlich nicht zum Abnehmen geeignet, für schlanke Diabetiker und Nicht-Diabetiker aber gewiss ein besonderes und extravagantes Geschmackserlebnis. Wer lieber einen Pflaumenkuchen backen oder etwas anderes essen möchte, findet in der großen Rezeptdatenbank auf dem Diabetes-Portal DiabSite passende Ideen mit Nährwert- und BE-Angaben. Wir wünschen guten Appetit!

nach oben
Samstag, 27. August 2011

Wo gibt es Diabetes-Infos?

Natürlich auf der DiabSite, aber auch bei den zahlreichen Treffen der Selbsthilfegruppen und Tagungen für Diabetes-Experten, die wir in unserem Diabetes-Kalender ankündigen. Hier finden Diabetiker und Interessierte Termine und Themen von Diabetikertagen und Gruppentreffen. Für alle, die sich beruflich mit dem Thema beschäftigen, gibt es Hinweise zu Diabetes-Kongressen und -Symposien. Regelmäßig stellen wir hier exemplarisch drei Veranstaltungen vor:

  • 04.09.2011 - Bernau - Warum ist die Dokumentation der Blutzuckerwerte so wichtig?
  • 05.10.2011 - Homburg - Diabetisches Fußsyndrom
  • 01.11.2011 - Neustadt a. Rbge. - Diabetes und Schlafapnoe

Die Termine im DiabSite-Diabetes-Kalender zeigen, wo man sich in Sachen Diabetes trifft.