Einträge aus April 2011

nach oben
Samstag, 30. April 2011

Kalorienfalle Light-Produkte

Kekse und Kuchen mit “weniger Zucker”, Chips und Eis mit “weniger Fett” können Kalorienfallen sein. Die Stiftung Warentest warnt in der Mai-Ausgabe ihrer Zeitschrift test davor, leichten Genussmitteln zu vertrauen. Bei diesen Light-Produkten werden Zucker oder Fette um mindestens 30 Prozent reduziert, aber durch andere Substanzen wie Fruchtzucker, Sirupe oder andere Kohlehydrate ersetzt. Unterm Strich ist die Kalorieneinsparung im Vergleich zum herkömmlichen Pendant oft nicht vorhanden oder nur gering. Leichte Genussmittel erleichtern höchstens das Gewissen, man greift unbedacht zu und isst mehr. Nachricht lesen

Inseltransplantation bei Typ-1-Diabetes

Weltweit wird an Therapien für die bisher unheilbare Stoffwechselerkrankung Diabetes mellitus Typ 1 geforscht. Ein chirurgischer Ansatz ist es, Insulin produzierende Zellen in die Leber zu implantieren. Diese, in Deutschland sehr selten durchgeführte Inseltransplantation, ist eine Option für Typ-1-Diabetiker, die trotz optimalen Diabetesmanagements unter schweren Komplikationen, insbesondere Unterzuckerungen, leiden. Weitere Forschungsarbeit soll es ermöglichen, zukünftig Stammzellen oder gentechnologisch veränderte Zellen einzusetzen. Aktuelle Erkenntnisse in der Transplantationsmedizin sind Schwerpunktthema des 128. Chirurgenkongresses vom 3. bis 6. Mai 2011 in München. Nachricht lesen

nach oben
Freitag, 29. April 2011

Perspektiven für Menschen mit Diabetes und ihre Therapie

Ärzte diskutieren Erfahrung und neue Erkenntnisse in der Diabetologie: Neue wissenschaftliche Erkenntnisse zur Entstehung und Therapie des Diabetes mellitus sowie bewährte Therapiestandards sind die Themen der 46. Jahrestagung der Deutschen Diabetes-Gesellschaft (DDG). Unter dem Motto “Perspektiven Leipzig 2011: Dialog – Erfahrung – Gewinn” findet die wichtigste Fachveranstaltung zum Krankheitsbild Diabetes im deutschsprachigen Raum vom 1. bis 4. Juni 2011 im Congress Center Leipzig statt. Nachricht lesen

Wie entstehen Autoimmunität und Typ-1-Diabetes?

Warum das Immunsystem körpereigene Zellen zerstört: Das Immunsystem ist überlebenswichtig - es schützt uns vor Krankheitserregern. Voraussetzung hierfür ist, dass der Körper zwischen körpereigenen und körperfremden Stoffen unterscheiden kann. Komplexe Mechanismen helfen dem Immunsystem dabei, körpereigene Stoffe zu erkennen sowie körperfremde Stoffe in “gefährlich” oder “nicht gefährlich” einzuteilen. Manchmal ist diese Unterscheidung allerdings fehlerhaft. Nachricht lesen

nach oben
Donnerstag, 28. April 2011

Mit Diabetes im normalen Kindergarten

Kinder auf einer Treppe Schon lange gab es keine neue Diab-Story mehr auf der DiabSite. Um so mehr freuen wir uns, Ihnen heute eine ganz besondere Geschichte vorstellen zu dürfen: Mit Diabetes im normalen Kindergarten. Eine engagierte Erzieherin berichtet hier über die erfolgreiche Integration eines Kindes mit Typ-1-Diabetes in einen “Regelkindergarten”. Ihre Erfolgsgeschichte soll Eltern sowie allen Erzieherinnen und Erziehern Mut machen, die vor der Entscheidung stehen, kleine Diabetiker zu betreuen. In unseren Diab-Stories finden Sie diese und weitere Geschichten aus dem Leben mit Diabetes und Diabetikern.

Stationäre Reha steht u. a. für Kinder mit Diabetes auf der Kippe

Die stationäre Reha für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ist aus medizinischer und psychologischer Sicht eine Erfolgs-Story. Doch der Erfolg gerät zunehmend ins Wanken, weil von Jahr zu Jahr immer mehr Rehaanträge für Kinder rigoros abgelehnt werden. Nachricht lesen

Neue Empfehlungen zu Bluthochdruck bei Diabetes

Senken, aber nicht übertreiben: Gegen eine zu scharfe Blutdrucksenkung bei Diabetikern sprach sich Prof. Ulrich Kintscher (Center for Cardiovascular Research, Institut für Pharmakologie; Charité – Universitätsmedizin Berlin) auf einem Pressegespräch anlässlich der 77. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) aus. Nachricht lesen

Sportlicher Start in den Frühling

Nordic Walking Frühlingszeit ist Fitnesszeit: Mit den ersten Sonnenstrahlen kommt in vielen Menschen der Wunsch nach Bewegung an der frischen Luft auf. Insbesondere für Typ-2-Diabetiker ist Sport ein wichtiger Bestandteil für einen umfassend gesunden Lebensstil. Doch welche Sportart ist geeignet und wie viel Aktivität tut dem Körper gut? Diese und weitere Fragen rund um den Typ-2-Diabetes können Patienten und Angehörige ab Mai kostenlos in der von MSD angebotenen Telefonfragestunde Diabetes klären. Drei Experten geben unter 0800–6731111 jeden ersten Donnerstag im Monat von 17 bis 19 Uhr im Wechsel Auskunft über den richtigen Umgang mit der Erkrankung. Nachricht lesen

Veranstaltungshinweise im Diabetes-Kalender

DiabSite informiert über Treffen von Selbsthilfegruppen, Diabetikertage, Kongresse und Symposien, zum Beispiel:

  • 04.05.2011 - Hamburg - Treffen der Bezirksgruppe Bergedorf, Lohbrügge, Reinbek
  • 01.06.2011 - Brandenburg - Der Diabetes und seine Folgen für die Augen
  • 05.07.2011 - Erlensee - Ausflug der Diabetiker-Selbsthilfegruppe Erlensee

Viele weitere Termine in unserem internationalen Diabetes-Kalender weisen auch auf Diabetes-Veranstaltungen in Ihrer näheren Umgebung hin.

nach oben
Mittwoch, 27. April 2011

Mehr Sicherheit in der Diabetestherapie

BD bringt eine neue Sicherheits-Pen-Nadel auf den Markt: Becton, Dickinson and Company (BD) gab kürzlich die Markteinführung der 5 mm und 8 mm langen BD AutoShield™-Sicherheits-Pen-Nadeln bekannt. Durch das Sicherheitsdesign der neuen Pen-Nadeln können Pflegekräfte Menschen mit Diabetes nun sichere Injektionen verabreichen, betont das Unternehmen. Nachricht lesen