Einträge von Samstag, 5. September 2009

nach oben
Samstag, 5. September 2009

Bewegung zur Stoffwechselregulation und Diabetes-Prävention

Logo vom DiabSite Diabetes-Radio Viele Menschen hat die diesjährige Leichtathletik Weltmeisterschaft in Berlin zu mehr Bewegung motiviert. Heute ist das Sportereignis des Jahres 2009 schon wieder Geschichte. Damit der gute Vorsatz, sich wieder sportlich zu betätigen, nicht in Vergessenheit gerät, ist das Diabetes-Portal DiabSite der Frage nachgegangen, warum Bewegung für den Prof. Dr. Peter E. H. Schwarz Körper so wichtig ist. Im Gespräch mit DiabSite-Redakteurin Helga Uphoff erklärt Prof. Dr. Peter E. H. Schwarz, Professor für Prävention und Versorgung des Diabetes, Medizinische Klinik III an der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus der Technischen Universität Dresden, warum Sport das Diabetes-Risiko senken kann und weshalb auch Diabetiker sich viel bewegen sollten. Das Interview, das wir bereits während der Leichtathletik-WM aufgezeichnet haben, steht ab sofort im DiabSite Diabetes-Radio, dem Podcast der DiabSite, zum Anhören für Sie bereit.

Randnotiz: Lachen gegen Diabetes!?

Ob Lach-Joga, lustige Geschichten oder Witze - Anlässe zum Lachen lauern an jeder Ecke. Und Lachen ist gesund. Für diese Volksweisheit gibt es sogar wissenschaftliche Belege. Am Mittwoch, 13. August 2009, berichtete die Berliner Zeitung -nachzulesen im Archiv  (Link nicht mehr aktiv) über den besonderen Nutzen des Lachens für Menschen mit Diabetes.

“Schon eine halbe Stunde Heiterkeit täglich führt zu positiven Veränderungen im Hormonhaushalt”, so die Tageszeitung. Ein Wissenschaftler der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin betont, dass tägliches Lachen sogar den Krankheitsverlauf bei Diabetes verändere. Durch verordneten Frohsinn in Form eines lustigen Films täglich, wäre die Konzentration der Stresshormone Adrenalin und Noradrenalin und des Entzündungsmarkers CRP gesunken, während der Wert für das vorteilhafte Cholesterin HDL deutlich gestiegen sei. Wissenschaftler forderten nun, dass “eine tägliche Dosis Heiterkeit in die Diabetes-Therapie integriert” werden solle.

Unser Fazit: Lachen Sie doch mal wieder! Auch wenn das angesichts der Weltwirtschaftskrise nicht immer einfach ist. Aber vielleicht gibt es ja in Zukunft DVDs mit heiteren Filmen auf Rezept. Und wie heißt es außerdem so schön? “Humor ist, wenn man trotzdem lacht.” Wir wünschen wir Ihnen jedenfalls ein fröhliches Wochenende!